Asien Total

Kommen Sie mit uns auf eine unvergessliche Reise der Vielfalt! Entdecken Sie faszinierende Länder von Ost- bis Südasien und lassen Sie sich von der außergewöhnlichen Atmosphäre der unterschiedlichen Kulturen und Geschichten begeistern.

25-tägig ab 6.999 € p. P. 

Ein Kontinent der Superlative

Asien – bereisen Sie mit uns den größten Kontinent der Erde. Es erstreckt sich von der Türkei bis Russland und von Sri Lanka bis Japan. Asien ist ein sehr vielfältiges Land mit vielen Möglichkeiten und damit Sie sich nicht für ein Land entscheiden müssen, bereisen Sie mit uns gleich 7 spannende Länder. Von China und Japan über Südkorea und Vietnam bis hin nach Kambodscha, Thailand und Indien. Lassen Sie sich von zahlreichen Bildern und Informationen inspirieren und buchen Sie Ihren Asien-Traum.

Bei Buchung der Verlängerung auf den Malediven können Sie Ihren Asien-Traum Revue passieren lassen  und erhalten bis 30.06.22 bei den Anreiseterminen 05.10.22 + 08.03.23 einen Frühbucher-Rabatt in Höhe von 200 € pro Person!

"In den frühen Morgenstunden aufstehen, bereits vor dem Sonnenaufgang aufbrechen und auf das bevorstehende Erlebnis freuen - ein einzigartiges Gefühl! Viele kleine Händlerboote tummeln sich auf dem schwimmenden Markt bei Cai Rang, einem der bekanntesten im Mekong Delta.  Während Sie auf kleinen Booten über den Markt schippern, genießen Sie die einmalige Atmosphäre. Frisches Obst sowie Gemüse und eine herrliche Farbenpracht soweit das Auge reicht. Sicherlich entdeckt man hier auch das ein oder andere unbekannte Lebensmittel. Nutzen Sie die Gelegenheit und kosten Sie davon! Handeln und Feilschen steht hier an der Tagesordnung. Sie werden merken wie viel Spaß es bereitet bei den einheimischen Händlern Lebensmittel zu kaufen. Dies ist für mich ein Spektakel, welches man auf keinen Fall verpassen sollte!" – Rundreisenexpertin, Janine Hulshof

7 wundervolle Länder voller Highlights

China – ein Land der Superlative.  
Pulsierende Metropolen, alte Kulturschätze und beeindruckende Bauwerke – China verzaubert seine Besucher mit einer spannenden Mischung aus Tradition und Moderne.

Japan – ein Land voller Kontraste. 
Japan erwartet Sie mit verschiedenen Gesichtern. Das Land besticht durch die traditionsgeladenen Bräuche der asiatischen Kultur, ist aber zeitgleich durch seinen westlichen Standard ein, für uns Europäer, sehr angenehm zu bereisendes Land. 

Südkorea – modernes Land des Hightechs, der hohen Kunst und Kultur. Das Land hat viele Facetten, die Sie verzaubern werden. Die Hauptstadt Seoul lockt mit urbanem Charme und den Annehmlichkeiten einer Großstadt.  

Vietnam – zwischen Traumstränden und tropischem Regenwaldliegt. Vietnam liegt in Südostasien und fasziniert Besucher u.a. mit den traumhaften Stränden und Buchten des südchinesischen Meeres und des Golfs von Thailand.  Sowie dschungelreichen Gebirgen und dem Mekong Delta.

Kambodscha – der Zauber Asiens. Kambodschas weltberühmtes Wahrzeichen, die Tempelanlage Angkor Wat, zieht jährlich tausende Besucher an. Doch das ursprüngliche und authentische Land hat sehr viel mehr zu bieten.

Thailand –  ein einziger tropischer Ferientraum. Malerische Buchten und lange Sandstrände laden zum Entspannen ein.  Die pulsierende Hauptstadt Bangkok bietet sich für Besichtigungstouren an.

Indien – bunte Paläste und eine spannende Kultur. Das Taj Mahal, Indiens weltberühmtes Wahrzeichen, begeistert Jahr für Jahr Millionen von Besuchern. Doch das farbenfrohe Land besticht auch durch seine einzigartige Gastfreundschaft und Spiritualität.

Ihre Reise-Highlights

Ihre 25-tägige Rundreise beinhaltet nicht nur ein Erlebnis- und Genusspaket i. W. v. ca. 1.000 € p. P., sondern auch zahlreiche Besichtigungen und andere tolle Erlebnisse. Freuen Sie sich auf:

  • Besuch der Großen Mauer (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Seoul: Boomende Super-Metropole
  • 7 Länder in einer Reise erleben
  • Besuch des Nationalparks Fuji-Hakone
  • Stadtbesichtigungen in Ho-Chi-Minh-Stadt und Phnom Penh
  • Die Geschichte einer großen Liebe: Besuch des Taj Mahal
  • Besichtigung Weltkulturerbe Angkor

Inklusivleistungen auf einen Blick

Transport

  • Linienflüge evtl. mit Zwischenstopp mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Peking und zurück von Delhi nach Frankfurt in der Economy Class
  • Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft von Peking nach Tokio in der Economy Class
  • Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft von Tokio nach Seoul in der Economy Class
  • Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft von Seoul nach Ho-Chi-Minh-Stadt in der Economy Class
  • Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft von Bangkok nach Delhi in der Economy Class
  • Transfers im klimatisierten Reisebus/öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Aktivitäten gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder

Unterbringung

  • 23 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer

Verpflegung

  • 22 x Frühstück (Tag 3 - 24)
  • 2 x Mittagessen (Tag 3 + 4)
  • 2 x Abendessen (Tag 2 + 24)
  • Hinweis: Bitte beachten Sie, dass sich die Anzahl der Mahlzeiten aufgrund der Flugzeiten noch ändern kann.

Weitere Inklusivleistungen

  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
  • Corona-Reiseschutz der HanseMerkur Versicherung AG für Abreisen bis Ende Dezember 2023
  • Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung)


Wunschleistungen

Allein reisen, in der Gruppe unterwegs sein, Neues entdecken und am Abend die Zeit für sich genießen: Alleinreisende haben die Möglichkeit ein Einzelzimmer zu buchen. Der Zuschlag für ein Einzelzimmer beträgt 599 € pro Person

Zudem können Sie Ihren Asien-Traum ab 1.299 € pro Person um weitere 4 Nächte auf den Malediven verlängern. Genießen Sie einen erholsamem Badeurlaub im 4-Sterne-Hotel Adaaran Club Rannalhi, umgeben von glasklarem Wasser und feinsten weißen Sandstrand.

Reiseverlauf

1. Tag - Anreise
Linienflug von Frankfurt nach Peking.

2. Tag - Peking (ca. 55 km)
Nach der Ankunft in Peking werden Sie durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung in Empfang genommen. Nach dem Transfer zu Ihrem Hotel (Check-In ab 14.00 Uhr) steht der Besuch des Sommerpalasts, die ehemalige Sommerresidenz der letzten Kaiserdynastie, auf dem Programm. Haben Sie gewusst, dass der Begriff "Sommerpalast" genau genommen auf zwei Gebäude verweist? Der "Alte Sommerpalast" ist heutzutage nahezu komplett zerstört. Der "Neue Sommerpalast" wurde auch einmal komplett vernichtet, jedoch wieder renoviert. Hier lässt sich noch heute die einstige Macht und Pracht der Herrscher erahnen. Schlendern Sie in dem großzügig angelegten Garten und fühlen Sie sich wie einst die Kaiser Chinas. Das Abendessen findet in einem lokalen Restaurant statt.

3. Tag - Peking
Nach dem Frühstück lernen Sie Chinas Hauptstadt von ihrer traditionellen Seite näher kennen. Sie besuchen den Platz des Himmlischen Friedens, wo Sie in Ruhe her schlendern und ein wenig bummeln. Danach besuchen Sie den im Zeichen von Yin und Yang erbauten Kaiserpalast (Verbotene Stadt). Die bekannte Anlage befindet sich mitten in Peking und zählt zu den größten Palastanlagen der Welt. Dann besuchen Sie den Himmelstempel, das Wahrzeichen von Peking. Die Anlage liegt im ehemaligen Bezirk Chongwen im Süden der Stadt inmitten eines großen Parks. Die gesamte Anlage ist von einer kilometerlangen doppelten Mauer umgeben. Das Mittagessen findet in einem lokalen Restaurant statt.

4. Tag - Peking - Große Mauer - Peking (ca. 180 km) 
Heute erwartet Sie nach dem Frühstück ein Höhepunkt Ihrer Reise - der Besuch der berühmten Großen Mauer! Die Große Mauer wurde 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die historische Grenzbefestigung sollte das chinesische Kaiserreich vor nomadischen Reitervölkern aus dem Norden schützen. Spazieren Sie auf dem Abschnitt bei Mutianyu, dem von Touristen etwas weniger besuchten Abschnitt, und genießen Sie die Ausblicke auf die Große Mauer. Haben Sie es sich so imposant vorgestellt? Auf dem Rückweg machen Sie beim Olympischen Gelände einen Halt. Es wurde für die Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking gebaut. Hier lassen sich wunderschöne Fotos des Stadions "Vogelnest" machen. Das Mittagessen findet in einem lokalen Restaurant statt.

5. Tag - Peking - Tokio (ca. 20 km)
Am frühen Morgen Frühstück, Transfer zum Flughafen und Flug nach Tokio. Ankunft, Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Bustransfer zu Ihrem Hotel. Auf der Fahrt gewinnen Sie einen ersten Eindruck von der Megacity und Olympiastadt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

6. Tag - Tokio
Das heutige Besichtigungsprogramm führt Ihnen unterschiedliche Gesichter der Metropole Tokio vor Augen. Nach dem Frühstück erreichen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zunächst den Meiji-Schrein. Die in einen weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte erinnert an Kaiser Meiji und symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shintoismus, der alten Naturreligion Japans. Der ultramoderne Multiplex, auch Roppongi Hills Mori Tower genannt, ist ein Entwurf des Stararchitekten Kenzo Tange. Von der Aussichtsetage auf über 200 m Höhe bietet sich ein großartiger Panoramablick. Vor dem Kaiserpalast legen Sie einen Fotostopp an der Nijubashi-Brücke ein. Bei einem Bummel durch das vornehme Stadtviertel Ginza genießen Sie im Anschluss das modische Flair der eleganten Boutiquen und Geschäfte. Im traditionellen Stadtteil Asakusa mischen Sie sich unter die Gläubigen im Kannon-Tempel. Das buddhistische Heiligtum ist der Göttin der Barmherzigkeit geweiht. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. Am Ufer des Sumida-Flusses werfen Sie einen Blick auf Tokyos Fernsehturm „Sky Tree“. Dieser ist mit 634 m aktuell zweithöchstes Bauwerk der Welt.

7. Tag - Tokio - Kamakura - Fuji-Hakone Nationalpark - Tokio (ca. 200 km)
Am Morgen geht es nach dem Frühstück zuerst an die Pazifikküste nach Kamakura, welches im späten 12. Jahrhundert Sitz des ersten Shogunats war. Sie besichtigen den Hasedera-Tempel mit tausenden Jizo-Schutzheiligen der ungeborenen Kinder und den berühmten Großen Buddha. Weiterfahrt in den Fuji-Hakone-Nationalpark durch das Gebiet der Fünf-Seen. Dort angekommen unternehmen Sie zuerst eine Bootstour. Anschließend fahren Sie entlang des Vulkan Fuji-san. In der Bergwelt Hakones kommen vor allem Naturliebhaber auf ihre Kosten, denn bei klarer Sicht bieten sich fantastische Impressionen des heiligen Berges. Wegen seiner Bedeutung als heiliger Ort und Quelle künstlerischer Inspiration wurde der 3.776 m hohe Vulkan in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Rückfahrt nach Tokio zu Ihrem Hotel.

8. Tag - Tokio - Seoul (ca. 20 km)
Am frühen Morgen Frühstück und Transfer zum Flughafen und Flug nach Seoul. Ankunft, Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Bustransfer zu Ihrem Hotel. Auf dem Weg besichtigen Sie zuerst den buddhistischen Tempel Bongeunsa, welcher in Seouls südlichem Stadtbezirk Gangnam liegt und 794 durch den Mönch Yeonhoe unter dem Namen Gyeonseongsa erbaut wurde. Nach Zerfall des Tempels wurde dieser 1498 von Königin Jeonghyeon wieder aufgebaut und in Bongeunsa umbenannt. Nächster Stopp ist die Starfield Library, eine große öffentliche Bibliothek in der modernden COEX Mall. Von der Aussichtsplattform des Lotte World Tower, aktuell 5. höchstes Gebäude der Welt, haben Sie einen fantastischen Panoramablick über die Stadt. Anschließend fahren Sie zum Hotel. Dieses liegt optimal für einen Bummel im Stadtviertel Insadong mit seinen vielen Kunstgalerien, traditionellen Teehäusern und zahlreichen Restaurants.

9. Tag - Seoul
Heute lernen Sie die Hauptstadt Südkoreas nach dem Frühstück auf einer Stadtrundfahrt näher kennen. Zunächst erkunden Sie den Jogyesa Tempel des Jogye-Ordens und anschließend den im Norden der Stadt gelegenen Gyeongbokgung-Palast mit seinen wunderschönen Gärten und eleganten Innenhöfen. Während der Joseon-Dynastie (1392 - 1910) war das der zentrale Königspalast. Danach erfahren Sie im benachbarten Folklore-Museum mehr über die traditionelle, koreanische Alltagskultur. Beim Bummel durch das Bukchon Hanok Village erleben Sie ein koranisches Dorf, welches auf 600 Jahre Geschichte zurückblicken kann. Auf über 10 km Länge zieht sich der künstlich eingefasste Fluss Cheonggyecheon mitten durch das Stadtzentrum Seouls. Beim Spaziergang am Fluss entlang gehen Sie in Richtung Dongdaemun Design Plaza und dem Dongdaemun Market. Das DDP, gestaltet von der Star Architektin Zaha Hadid, ist eins der neuen Wahrzeichen der Stadt. Lassen Sie sich durch das Trend- und Szeneviertel Gangnam mit seinen kleinen Märkten und Essensmöglichkeiten treiben!

10. Tag - Seoul - Ho-Chi-Minh-Stadt (ca. 10 km)
Am frühen Morgen Frühstück, Transfer zum Flughafen und Flug nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Ankunft, Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Anschließend genießen Sie etwas Zeit zur freien Verfügung. Der Abend steht unter dem Motto "umherziehender Dinner-Club", denn Sie begeben sich kulinarisch auf die Suche nach den besten Häppchen, die Saigon zu bieten hat. Gemeinsam mit Ihrem Feinschmecker-Guide spazieren Sie durch belebte Gassen an beliebten Garküchen vorbei, in denen Gerichte direkt vor Ihren Augen zubereitet werden. Während Sie auf Plastikhockern auf der Straße sitzen, kosten Sie traditionelle Spezialitäten wie "banh trang nuong" - knusprige Pfannkuchen, klebrige Brötchen und Glasnudeln mit Krabben. Anschließend genießen Sie einen Abschluss-Drink (Sie haben die Wahl zwischen einem Softdrink oder einem lokalen Bier bzw. Cocktail) in der Rooftop Bar im Bitexco-Gebäude.

11. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt 
Nach dem Frühstück lernen Sie Ho-Chi-Minh-Stadt auf einer Stadtbesichtigung näher kennen. Sie starten an der Dong Khoi Straße. Die Straße war während der französischen Kolonialzeit als Rue Catinet bekannt. Die Haupteinkaufsstraße bietet eine große Auswahl an Kunsthandwerk und Lackarbeiten. Im Anschluss geht es zum Rathaus, welches Sie von außen bestaunen. Es wurde im Jahre 1908 erbaut und ist auch unter dem Namen Hotel de Ville bekannt. Es liegt am nördlichen Ende des Nguyen Hue Boulevards. Weiter geht es zum Opernhaus, welches heute das Zentrum der kulturellen Aktivitäten ist. Auch hier bewundern Sie das hübsche Gebäude von außen. Danach sehen Sie die Kathedrale Notre Dame. Sie liegt im Zentrum des Regierungsviertels und wurde zwischen 1877 und 1883 im neoromanischen Stil erbaut. Vor der Kathedrale steht eine Statue der Jungfrau Maria. Anschließend besichtigen Sie das Hauptpost-Gebäude mit seinem gläsernen Vordach und dem eisernen Rahmen. Es wurde zwischen 1886 und 1891 erbaut und ist bei weitem das größte Postgebäude in Vietnam. Später besuchen Sie den Palast der Wiedervereinigung, das Kriegsmuseum und den Ben Thanh Markt. Zum Abschluss der Stadtbesichtigung tauchen Sie in das das farbenfrohe Viertel Cholon ein, was so viel wie "Großer Markt" bedeutet. Hier geht es immer geschäftig zu und anders als im modernen Stadtzentrum von Ho-Chi-Minh-Stadt bleibt hier ein Gefühl von Tradition erhalten. Sie sehen den chinesischen Medizinmarkt und den Binh Tay Markt, einen weitläufigen Großhandelsmarkt, auf dem jede nur erdenkliche Ware verkauft wird. Anschließend besuchen Sie noch die Thien Hau Pagode, die von den kantonesischen Gemeinde erbaut wurde und der himmlischen Göttin geweiht ist.

12. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt - Can Tho (ca. 180 km)
Heute geht es nach dem Frühstück nach My Tho, einer belebten Stadt in der landwirtschaftlichen Region des Mekong Deltas. Sie besuchen die Vinh Trang Pagode, einen wunderschönen Tempel, der die brillante Fusion zwischen den asiatischen und europäischen Architekturstilen wiederspiegelt. Anschließend haben Sie Gelegenheit, die Inseln im Mekong Delta mit einem ortstypischen Boot zu entdecken. Die Fahrt führt unter anderem zu einer Früchtefarm, wo Sie auch selbst frische Früchte kosten können. Später erleben Sie eine kurze Tour auf kleinen Sampan-Booten, die sich durch die schmalen Wasserwege der Insel schlingen. Von My Tho fahren Sie weiter nach Can Tho.

13. Tag - Can Tho - Chau Doc (ca. 140 km)
Am Morgen nach dem Frühstück wartet der Schwimmende Markt von Cai Rang auf Ihren Besuch. Er ist der größte Markt im Mekong-Delta. Früchte- und Obsthändler versammeln sich hier von überall her und präsentieren ihre Waren. Käufer auf kleineren Booten tummeln sich zwischen den großen Barken der Verkäufer. Jeder der Anbieter präsentiert seine Waren auf hohen Pfosten, die sich über den farbenprächtigen Booten befinden. Segeln Sie durch den Markt und beobachten Sie die Einheimischen, wie sie handeln und feilschen und nutzen Sie die Gelegenheit, selbst ein paar Früchte zu kosten. Um 9.00 Uhr ist das Spektakel zu Ende und es wird Zeit, durch die Kanäle zum Pier zurückzukehren. Im Anschluss geht es zum Sam Mountain. Er hebt sich deutlich aus den umliegenden Reisfeldern hervor und ist eine der wichtigsten Pilgerstätten in Vietnam. Auf dem Berg befinden sich viele Pagoden und Tempel, einige von ihnen sind in Höhlen zu finden. Sie besichtigen die Lady Chua Xu Pagode am Fuße des Berges und folgen den flachen Treppenaufgängen entlang des Berges. Während des Aufstieges können Sie weitere Pagoden besuchen. Von der Hang Pagode genießen Sie einen fantastischen Panoramablick über die umliegende Landschaft bis zur kambodschanischen Grenze (dieses Programm erfordert ein gewisses Maß an Fitness).

14. Tag - Chau Doc - Phnom Penh (ca. 130 km)
Nach dem Frühstück geht es mit dem Schnellboot von Chau Doc nach Phnom Penh (ca. 4.5 Stunden). Ankunft und Transfer zu Ihrem Hotel.

15. Tag - Phnom Penh
Heute lernen Sie Phnom Penh näher kennen. Eine chaotische, lebendige und immer wieder faszinierende Stadt. Elegante, von Bäumen gesäumte Boulevards sowie Uferpromenaden erinnern an vergangene Zeiten. Heute strotzt diese Stadt nur so vor Emsigkeit. Tausende von Mopeds schlängeln sich durch den täglichen Berufsverkehr, Straßenverkäufer preisen ihre Waren an und Geschäftsleute gehen ihren Verpflichtungen nach. Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Besichtigung am Wat Phnom. Der Legende nach wurde die Stadt hier gegründet, als eine Frau namens Penh vier Buddhastatuen in einem auf dem Mekong treibenden Baum fand und einen Tempel errichtete, um die Statuen dort aufzubewahren. Anschließend sehen Sie den Königspalast, der bis heute die offizielle Residenz des Königs Norodom Sihamoni ist und die Silberpagode (auch bekannt als Pagode des Smaragdbuddhas). Danach steht der Besuch des Nationalmuseums auf dem Programm. Es beherbergt eine umfassende Sammlung an Kunstgegenständen der Khmer. Am Nachmittag erhalten Sie beim Besuch des Tuol Sleng Museums einen Einblick in die tragische Vergangenheit von Kambodscha. Was früher eine Schule war (Tuol Svay Prey Schule) wurde im Jahre 1975 vom Regime der Roten Khmer in einen Ort des Verhörs und der Folter umgewandelt - zu dieser Zeit bekannt als Sicherheitsgefängnis 21 oder S21. Vieles davon ist bis heute weitestgehend unverändert geblieben. Zu sehen sind dort Fotografien von den tausenden von Opfern, die hier gefoltert wurden. Nur 7 davon konnten diesen Ort lebendig verlassen. Zum Schluss besuchen Sie einen der beiden bekannten Märkte in Phnom Penh, entweder den Zentralmarkt oder den Russischen Markt.

16. Tag - Phnom Penh - Siem Reap (ca. 315 km)
Nach dem Frühstück Fahrt von Phnom Penh nach Siem Reap (ohne Reiseleitung). Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

17. Tag - Siem Reap
Heute erwartet Sie nach dem Frühstück ein Highlight Ihrer Reise - die Besichtigung der Tempelanlagen von Angkor! Die Königsstadt Angkor Thom bedeckt eine Fläche von 10 km² und wurde von 1181 bis 1201 erbaut. Umgeben von einer langen Mauer und einem tiefen Graben beinhaltet diese Stadt Angkors beliebteste Besichtigungspunkte. Der Fußweg des Südtors ist von beiden Seiten mit Statuen von Göttern und Dämonen gezäumt, welche jeweils eine riesige Naga tragen. Im Zentrum Angkor Thoms befinden sich die wichtigsten Tempelanlagen wie der Bayon, Baphuon, die Elefantenterrasse, die Terrasse des Leprakönigs, Phimeanakas und der ehemalige Königspalast. Bayon - der Tempelberg des Königs Jayavarman VII, steht im Zentrum der königlichen Stadt und ist einer der Hauptanziehungspunkte unter Angkors vielen Bauwerken. Zu den Attraktionen gehören die verwinkelten Gänge, die steilen Treppen und insbesondere die beeindruckende Ansammlung der schaurigen Türme mit über 200 lächelnden Gesichtern. Anschließend besichtigen Sie Angkor Wat (UNESCO-Weltkulturerbe). Der Bau dauerte über 30 Jahre und Angkor Wat ist eines der größten und vollkommensten sakralen Bauwerke weltweit. Hier befinden sich auch die längsten zusammenhängenden Flachreliefs der Welt, welche die äußere Galerie auf ihrer gesamten Länge schmücken und Einblicke in die Geschichte der hinduistischen Mythologie gewähren.

18. Tag - Siem Reap - Bangkok (ca. 400 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie über lokale Straßen nach Poipet. In Thailand werden Sie von Ihrer neuen Reiseleitung begrüßt. Danach Weiterfahrt nach Bangkok.

19. Tag - Bangkok
Heute steht nach dem Frühstück eine halbtägige Stadtrundfahrt mit Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten an. Während der Rundfahrt besichtigen Sie unter anderem den Königspalast sowie den Smaragd-Buddha im Tempel Wat Phra Kaeo. Im Anschluss unternehmen Sie eine Bootstour durch die letzten noch intakten Kanäle (Klongs) des Stadtteil Thonburi. Erkunden Sie die alten Lebensadern der Stadt und das Leben am Fluss aus nächster Nähe. Schnell werden Sie erkennen, warum diese Wasserstraßen so wichtig für die Stadt waren und warum Bangkok auch oft als das "Venedig des Fernen Ostens" bezeichnet wird.

20. Tag - Bangkok - Delhi (ca. 15 km)
Nach dem Frühstück, erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Flug nach Delhi. In Delhi angekommen, empfängt Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung und der Transfer zu Ihrem Hotel erfolgt.

21. Tag - Delhi - Jaipur (ca. 260 km)
Nach dem Frühstück besuchen Sie in Alt-Delhi die größte Moschee Indiens, Jama Masjid sowie das Denkmal von Mahatma Ghandi, das Raj Ghat. Anschließend geht es weiter nach Neu Delhi. Vorbei am India Gate, dem Rashtrapati Bhavan und dem Parlamentshaus besuchen Sie das Qutab Minar, Indiens höchstes Minarett und ein Siegeszeichen der Muslime des 12. Jahrhunderts. Am späten Nachmittag fahren Sie mit dem Reisebus nach Jaipur. Nach der Ankunft in Jaipur Transfer zu Ihrem Hotel und Übernachtung.

22. Tag - Jaipur
Am Morgen unternehmen Sie einen Ausflug mit dem Geländewagen zum Amber Fort und halten unterwegs für einen Fotostopp am "Palast der Winde". Im Inneren des klassisch romantischen Forts sehen Sie an den Wänden gemalte Szenen in Miniatur - z. B. von Festen, Kriegen und der Jagd. In der Siegeshalle (Jag Mandir) wurden viele kleine Spiegel und Edelsteine in den Putz eingebettet. Am Nachmittag besichtigen Sie die "Pink City", wie Jaipur auch genannt wird. Sie sehen den Stadtpalast des Maharadschas, das Waffenmuseum und die ehemalige Königsresidenz, die fast ein Siebtel der Fläche Jaipurs einnimmt. Im Anschluss besuchen Sie das Observatorium Jantar Mantar, welches aus Marmor erbaut ist und eines der größten der Welt darstellt. Zum Abschluss des Tages unternehmen Sie eine Fahrrad-Rikschafahrt über den farbenprächtigen Basar von Jaipur.

23. Tag - Jaipur - Agra (ca. 240 km)
Am Morgen nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Reisebus nach Agra. Nach der Ankunft in Agra Transfer zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag steht der Besuch des legendären Taj Mahals auf dem Programm! Es wurde 1631 vom Mogulkaiser Shah Jahan zur Erinnerung an seine Gemahlin Mumtaz Mahal errichtet. Die in weißem Marmor eingebetteten Halbedelsteine des Mausoleums fangen das Licht des Mondes in der Nacht und die Strahlen der Sonne am Tag ein und lassen es wie ein funkelndes Juwel erstrahlen. Das imposante Bauwerk gehört seit 2007 zu der Liste der "neuen 7 Weltwunder" und hat unter frisch vermählten, indischen Eheleuten eine wichtige Bedeutung, da es ihre Liebe festigen soll.

24. Tag - Agra - Delhi (ca. 205 km)
Nach dem Frühstück geht es weiter auf Entdeckungstour! Das Rote Fort ist mit seinen majestätischen Toren, prachtvollen Türmen und Bastionen eine der größten Befestigungsanlagen der Welt. 20 m hohe Doppelmauern werfen ihre schützenden Schatten und lassen die Machtstellung des 3. Mughal Eroberers erahnen. Nach zahlreichen neuen und interessanten Eindrücken fahren Sie zurück nach Delhi. In einem lokalen Restaurant essen Sie indische Spezialitäten zu Abend! Danach erfolgt am späten Abend der Transfer zum Flughafen.

25. Tag - Abreise - Ankunft in Deutschland
Nach Mitternacht Rückflug nach Deutschland.

Ihr Zuhause während der Rundreise

Beispielunterkünfte

  • 4-Sterne Hotel (Landeskategorie) Jianguo Qianmen Beijing in Peking
  • 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) the b ginza in Tokio
  • 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) ibis Ambassador Insadong in Seoul
  • 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) Le Duy Hotel in Ho-Chi-Minh-Stadt
  • 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) West Hotel in Can Tho
  • 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) Chau Pho Hotel in Chau Doc 
  • 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) G Mekong Hotel in Phnom Penh
  • 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) Silk d'Angkor Boutique Hotel in Siem Reap
  • 3-Sterne-Plus-Hotel (Landeskategorie) Tai Pan Hotel in Bangkok
  • 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) Hotel Meridian Plaza in Delhi
  • 3-Sterne-Plus-Hotel (Landeskategorie) Hotel Libra - A Boutique Hotel in Jaipur
  • 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) Hotel Royale' Residency in Agra

Ihre optionale Verlängerung

Verlängern Sie Ihren Asien-Traum und lassen Sie die tollen Ereignisse auf den Malediven Revue passieren. Sie fliegen kurz nach Mitternacht von Delhi mit einem Zwischenstopp in Colombo nach Malé. Ein Speedbbot bringt Sie dann zu Ihrem Badehotel in Rannalhi. Genießen Sie entspannte Tage auf den Malediven  und erleben Sie weiße Strände, türkisfarbene Lagunen und einzigartige Tauchmöglichkeiten. Nach 4 Übernachtungen bringt Sie das Speedboot zum Flughafen Malé und der Rückflug nach Deutschland steht bevor.

Ihre Inklusivleistungen während der optionalen Verlängerung

Transport

  • Transfers auf die Malediven mit dem Speedboot
  • Linienflug mit Zwischenstopp mit renommierter Fluggesellschaft von Delhi nach Malé in der Economy Class
  • Linienflug evtl. mit Zwischenstopp renommierter Fluggesellschaft von Malé nach Frankfurt in der Economy Class

Unterbringung

  • 4 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Adaaran Club Rannalhi (Landeskategorie)
  • Unterbringung im Doppelzimmer Beach Bungalow

Verpflegung

  • 4 x All-Inclusive-Leistungen während des Aufenthalts auf den Malediven


Weitere Inklusivleistungen

  • Englischsprachige, telefonische Reisebetreuung auf den Malediven


Ihre Unterkunft während der optionalen Verlängerung

Ihr 4-Sterne-Hotel Adaaran Club Rannalh

Das Hotel liegt am weißen Sandstrand des Süd Malé-Atolls, ca. 45 Minuten mit dem Speedboot vom Flughafen entfernt.
Es bietet Restaurant, Bars, Geschäfte, Unterhaltungsprogramm (in englischer Sprache), SPA, Tischtennis, Beachvolleyball und Shoppingmöglichkeiten. Verschiedene Wassersportmöglichkeiten wie z. B. Windsurfen, Tauchen oder Wasserski werden am Strand gegen Gebühr von Fremdanbietern angeboten.

Sie wünschen ein Doppelzimmer Beach Bungalow zur Alleinbelegung ? Kein Problem, die Höhe des Zuschlages für ein Doppelzimmer zur Alleinbelegung beträgt 1.399 € pro Person.

Weitere Informationen

Hinweise

  • Bitte teilen Sie uns die Passdaten aller Reiseteilnehmer (vollständiger Vor- und Nachname, Passnummer, Nationalität) schnellst möglich mit.
  • Der Zustand des Straßennetzes in Indien kann nicht mit dem europäischen Standard verglichen werden. Viele Straßen sind reparaturbedürftig und die Ausstattung der Busse entspricht nicht immer europäischen Maßstäben.

Unterbringungshinweis

  • Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Vorschriften mit Einschränkungen im Hotel zu rechnen ist.

Zusatzkosten

  • Visum China (persönlich im China Visa Application Center zu beantragen) pro Person ca. 180 €
  • Visum Indien (selbst zu beantragen) pro Person ca. 150 € oder "e-Tourist Visa" (eTV, selbst zu beantragen) pro Person 10 - 25 USD (je nach Reisezeit)

Hinweise zur Teilnehmeranzahl

  • Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen. Bei Nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Eingeschränkte Mobilität

  • Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.