ALDI Reisen

Jetzt Traumreise finden!

Rundreisen

Erlebnisreise Asien

Kambodscha & Laos
  • 16-tägige Reise
  • 3-Sterne-Hotels
  • Frühstück
  • Inkl. Flug
Reisecode A1K003
pro Person ab
2.099 *

Kambodscha & Laos für Entdecker

Auf dieser Erlebnisreise blicken Sie hinter die Kulissen von gleich zwei faszinierenden Ländern Asiens: Kambodscha und Laos. Entdecken Sie die Höhepunkte von Kambodscha mit dem UNESCO-Weltkulturerbe Angkor Wat. Im Anschluss wartet das ursprüngliche Laos mit der bezaubernden Stadt Luang Prabang auf Sie.

Tauchen Sie ein in die alte, königliche Hauptstadt, die nur aus Tempeln und Pagoden zu bestehen scheint, und erleben Sie einzigartige Bauwerke sowie unzählige in safranfarben gekleidete Mönche, die als lebendige Symbole des hier intensiv gelebten Buddhismus gelten. Dem kulturellen Reichtum steht die unberührte Natur gegenüber. Zerklüftete Berge und dichte Regenwälder bestimmen ebenso das Landschaftsbild wie beeindruckende Hochebenen und die mystischen Mekong-Panoramen.

Ihre Reise-Highlights

  • Spirituelle Erfahrungen: Segnung durch einen Mönch und Teilnahme an einer Tad-Bad-Essensspende-Zeremonie
  • Quad-Tour bei Sonnenuntergang in Siem Reap
  • Besuch der Tempelanlagen von Angkor (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Ganztägige Fahrradtour in Siem Reap inkl. Mittagspicknick
  • Bootstour zur Koh Dach Insel im Mekong mit Radtour und Besuch bei einer Familie inkl. Mittagessen
  • Besichtigungen in Phnom Penh
  • Stadtrundfahrt in Vientiane
  • Aktiv sein bei Wanderungen in Vang Vieng und im Gebiet von Ban Hong Heo
  • Besuch der Ebene der Tonkrüge
  • Maximal 18 Personen pro Termin

Inklusivleistungen

  • Linienflüge mit Vietnam Airlines (oder gleichwertig, mit Zwischenstopp) von Frankfurt nach Siem Reap, von Phnom Penh nach Vientiane und zurück von Luang Probang (mit Zwischenstopp) nach Frankfurt in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers und Erlebnisreise gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgeldern und Aktivitäten
  • 13 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels (Landeskategorie)
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 13 x Frühstück
  • 4 x Mittagessen (Tag 4, 6, 14 + 15, an Tag 4 als Picknick)
  • 1 Reiseführer Kambodscha pro Zimmer
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Ihr Vorteil: Zug zum Flug
Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung).

Hinweis: Änderungen vorbehalten, maßgeblich sind die Reisebestätigung, AGB sowie die rechtlichen Informationen zur Pauschalreise. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie.

Ihre Preisübersicht

Saison A pro Person ab € 2.099,-

Abflughafen: Frankfurt 16-tägig
Termine Preis
13.04.2020 € 2099,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison B pro Person ab € 2.199,-

Abflughafen: Frankfurt 16-tägig
Termine Preis
11.11.2019 € 2199,-
06.01.2020 € 2199,-
13.01.2020 € 2199,-
20.01.2020 € 2199,-
10.02.2020 € 2199,-
17.02.2020 € 2199,-
24.02.2020 € 2199,-
02.03.2020 € 2199,-
16.03.2020 € 2199,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person € 349,-
  • Zuschlag Premium-Economy-Class Flug (unverbindlich und vorbehaltlich Verfügbarkeit) pro Person € 849,-
  • Zuschlag Business-Class Flug (unverbindlich und vorbehaltlich Verfügbarkeit) pro Person € 1999,-

    Hinweis: Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Premium-Economy-Class Flug bzw. Business-Class Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass inkludierte Kurzstreckenflüge immer Economy-Class Flüge sind.

Zusatzkosten pro Person

  • Visum Kambodscha ca. USD 30,-
    (vor Ort zu zahlen)
  • Visum Laos ca. USD 35,-
    (vor Ort zu zahlen)

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Ihre 3-Sterne-Hotels während der Erlebnisreise (Landeskategorie)

Während Ihrer Erlebnisreise übernachten Sie in 3-Sterne-Hotels mit Restaurant und Bar sowie teilweise Pool.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) und die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind mit Bad oder Dusche/WC sowie teils TV und Telefon ausgestattet.

Die Außenkabinen auf der Bootstour verfügen über Dusche/WC.

Hinweis: Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihre Beispielunterkünfte
 

Siem Reap La Niche D Angkor Boutique Hotel ***
Phnom Penh Cardamom Hotel ***
Vientiane Vansana Riverside Hotel ***
Vangvieng Hotel Vansana Vang Vieng ***
Xieng Khouang Hotel Vansana Plain of Jars ***
Luang Prabang Hotel Le Vang Bua Villa ***

Hinweis: Unterkunftsänderungen vorbehalten.

Sonstiges

  • Die Maximalteilnehmerzahl der Reise beträgt 18 Personen.
  • Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung oder informieren Sie sich hier zum Thema eingeschränkte Mobilität.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Kambodscha
Ausweis/Pass Erwachsene/Kinder:
Bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültiger maschinenlesbarer Reisepass.
Visum Erwachsene/Kinder: Es besteht Visumpflicht. Für die Einreise nach Kambodscha ist ein Visum erforderlich, welches vor Ort erteilt wird. Bitte halten Sie USD 30,- sowie 1 Passbild pro Person bei der Einreise nach Kambodscha bereit.
Impfempfehlungen: Eine Gelbfieberimpfung ist bei Einreise aus Infektionsgebieten vorgeschrieben. Bei direkter Einreise aus Deutschland sind keine besonderen Impfungen notwendig.

Laos
Ausweis/Pass Erwachsene/Kinder:
Bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültiger maschinenlesbarer Reisepass mit mindestens 3 freien Seiten.
Visum Erwachsene/Kinder: Für die Einreise nach Laos ist ein Visum erforderlich, das vor Ort erteilt wird. Das Antragsformular, welches Sie in zweifacher Ausführung pro Person benötigen, erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen. Außerdem ist die Abgabe von 2 Lichtbildern und 2 Passkopien erforderlich. Bitte halten Sie außerdem USD 35,- bereit.
Impfempfehlungen: Eine Gelbfieberimpfung ist bei Einreise aus Infektionsgebieten vorgeschrieben. Bei direkter Einreise aus Deutschland sind keine besonderen Impfungen notwendig.

Bitte beachten Sie eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente.

Bitte beachten Sie, dass Kinder einen eigenen Ausweis für Reisen außerhalb Deutschlands benötigen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de/. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

Ihr Reiseverlauf

 

1. Tag - Anreise: Linienflug von Frankfurt mit Zwischenstopp nach Siem Reap.
2. Tag - Siem Reap: Ankunft in Siem Reap, Begrüßung durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel (die Zimmer sind ab 14.00 Uhr bezugsfertig). Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
3. Tag - Siem Reap - Angkor - Siem Reap (ca. 30 km): Am Morgen erhalten Sie bei einer buddhistischen Zeremonie tiefe Einblicke in die Kultur und die religiösen Traditionen des Landes. Zu Beginn der Zeremonie werden Sie von den Mönchen gesegnet, die während eines Sprechchors in Bali-Sprache heiliges Wasser auf Sie spritzen. Eine Darbringung von verschiedenen Blumen, zusammen mit Weihrauch und Kerzen, begleiten die Zeremonie. Die Mönche beenden ihre Segnung, indem sie Ihnen ein kambodschanisches, rotes Armband um das rechte Handgelenk binden. Sie möchten wissen, wozu dieses Ritual dient? Dem Glauben zufolge bringt es Glück und Gesundheit auf dem weiteren Lebensweg. Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit, sich mit den Mönchen auszutauschen. Danach steht der Besuch von Angkor Wat auf dem Programm. Die Tempelanlage wurde 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Wussten Sie, dass Angkor Wat eines der größten Bauwerke der Erde ist? Nicht umsonst betrug die Bauzeit über 30 Jahre! Hier bewundern Sie die längsten, zusammenhängenden Flachreliefs der Welt, welche die äußere Galerie auf ihrer gesamten Länge schmücken und Einblicke in die Geschichte der hinduistischen Mythologie gewähren. Schlendern Sie die dreistufige Pyramide empor und steigen Sie hinab zum Wasser. Von hier haben Sie einen einmaligen Blick auf die ganze Anlage und können ein paar Minuten das Flair dieses magischen Ortes genießen. Im Anschluss bestaunen Sie den kleinen, aber außergewöhnlich gut erhaltenen Banteay-Srei-Tempel. Sie werden begeistert sein von den filigranen Reliefarbeiten. Aufgrund seiner Ornamentik gilt er als einer der kunstvollsten Tempel der Region und als ein Juwel der Khmer-Kunst. Am Nachmittag lernen Sie die Landschaft um Siem Reap, fernab der weltberühmten Tempelanlagen von Angkor, bei einer abenteuerlichen Quadtour auf eine ganz besondere Weise kennen. Während der Fahrt können Sie spektakuläre Aussichten auf die tropische Landschaft mit unzähligen Palmen und sattgrünen Reisfeldern genießen. Dabei erhalten Sie authentische Einblicke in das Leben der ländlichen Gebiete, wo die Zeit an einigen Orten stehengeblieben zu sein scheint. Sehen Sie, wie sich der Himmel langsam in ein leuchtendes Orange färbt und bestaunen Sie den romantischen Sonnenuntergang inmitten der Felder.
4. Tag - Siem Reap - Angkor - Siem Reap (ca. 30 km): Heute wird es bei einer Fahrradtour durch den Tempelkomplex aktiv (ganztägig, ca. 25 km, Schwierigkeitsgrad: leicht)! Sie fahren über kleine Pfade am Flussufer entlang und durchqueren kleine Dörfer und tropische Wälder. Genießen Sie unterwegs die unberührte Wildnis der kambodschanischen Flora und Fauna, bevor Sie das Südtor von Angkor Thom erreichen. Die befestigte Stadt verteilt sich auf 10 km² und ist von einer großen Mauer umringt. Das mächtige Eingangstor wird von einem in die Mauern gemeißelten Gesicht bewacht. Der wilde Pfad entlang der Südwestwand führt Sie dann zum etwas kleineren Tempel Prasat Chrung, einem der vier Ecktempel des Festungswalls von Angkor Thom. Nach dem Besuch von Bayon, einem der beeindruckendsten Tempel von Angkor, stärken Sie sich an einem ruhigen Ort mit einem Picknick. Über kleine Dschungelpfade erreichen Sie dann den bekannten Tempel von Preah Khan. Schlendern Sie durch die Anlage und bestaunen Sie die verblüffenden Schnitzereien im Inneren des Tempels. Anschließend überqueren Sie den "französischen Damm" und ziehen weiter zum Tempel Ta Nei, bevor Sie den berühmten Ta Prohm-Tempel erreichen. Danach können Sie in Srah Srang bei Sonnenuntergang den Tag ausklingen lassen, bevor Sie mit dem Fahrrad zurück zum Hotel fahren.
5. Tag - Siem Reap - Phnom Penh (ca. 330 km): Während der Busfahrt (ohne Reiseleitung) von Siem Reap nach Phnom Penh haben Sie Zeit, sich die beeindruckenden Erlebnisse von Angkor noch einmal in Erinnerung zu rufen. Kambodschas Hauptstadt liegt malerisch am Zusammenfluss von Mekong, Bassac und Tonle Sap. Sie gilt als die schönste der während der französischen Kolonialzeit in Indochina erbauten Städte. Gegründet wurde sie 1372 von einer reichen Khmer-Frau namens Penh. Ursprünglich nur als kleines Kloster auf dem Gipfel eines Hügels errichtet, hat sich Phnom Penh zu einem wichtigen Zentrum des Landes entwickelt.
6. Tag - Phnom Penh - Koh Dach - Phnom Penh: Heute fahren Sie zur idyllisch gelegenen Insel Koh Dach, die nur wenige Kilometer flussaufwärts vom Stadtkern Phnom Penhs entfernt liegt. Auf einer 1,5-stündigen Bootsfahrt lassen Sie die malerische Landschaft auf sich wirken. Bei einer Fahrradtour (ca. 7 - 10 km, ca. 1 - 1,5 Stunden) über die Insel erfahren Sie Näheres über das Leben der Einheimischen und das traditionelle Produkt der Region, die Seide. Hören auch Sie die Geräusche der Webstühle, die das emsige Schaffen der Weber zum Ausdruck bringen? Kleine Pagoden und Farmen mit traditionellen Stelzenhäusern ziehen an Ihnen vorbei. Unterwegs machen Sie Halt für ein paar Fotos und einen kurzen Spaziergang. Danach wartet ein Mittagessen in einem Restaurant mit familiärer Atmosphäre auf Sie. Im Anschluss erfolgt die Fahrt mit dem Boot zurück nach Phnom Penh.
7. Tag - Phnom Penh - Vientiane: Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie die Hauptstadt Kambodschas näher kennen. Sie beginnen Ihren Rundgang am Wat Phnom. Der Legende nach fand eine Frau an dieser Stelle einst prachtvolle Buddha-Statuen und ließ einen Tempel errichten, um die Figuren darin zu verwahren. Der Tempel, der auf einem ca. 27 m² hohen, künstlichen Hügel gebaut wurde, ist das höchstgelegene religiöse Bauwerk der Stadt und gilt als Geburtsstätte der heutigen Hauptstadt. Im Anschluss wartet der Königspalast auf Ihren Besuch. Er ist noch immer die offizielle Residenz von König Norodom Sihamoni. An den Palast schließt sich die Silberpagode an, die auch als "Pagode des smaragdgrünen Buddhas" bekannt ist. Später erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Weiterflug nach Vientiane in Laos. Nach der Ankunft werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht.
8. Tag - Vientiane: Die Hauptstadt von Laos gilt auch heute noch als ein verschlafenes Städtchen mit viel Charme, bewachsenen Alleen, interessanten Tempeln und farbenprächtigen Märkten. Diesen Charme werden sicher auch Sie bei der heutigen Stadtbesichtigung verspüren. Sie sehen u.a. den ältesten Tempel der Stadt, den Wat Sisaket und den Goldenen Stupa des That Luang, der das wohl wichtigste Nationalmonument von Laos darstellt. Außerdem besichtigen Sie den berühmten Arc de Triomphe und den bekannten Buddha-Park. Hier befinden sich ungefähr 200 buddhistische und hinduistische Statuen und Bilder, die verschiedene Epochen nachbilden sollen. Der Skulpturenpark mit meterhohen Betonfiguren wurde 1958 vom laotischen Künstler Boun Leua Soulilat erschaffen. Auch dem Wat Phra Keo-Tempel, der im Jahr 1565 zum Schutz des berühmten Smaragd-Buddhas erbaut wurde, statten Sie einen Besuch ab. Der Tempel liegt in einem wunderschönen Garten und beherbergt herrlich geschnitzte Holzplatten und würdevolle Kolonnaden unter seinem nach typisch siamesischen und laotischen Stil abfallenden Dach. Nutzen Sie den Abend für einen Bummel entlang der lebendigen Mekong-Promenade oder flanieren Sie über den Nachtmarkt.
9. Tag - Vientiane - Vang Vieng - Pha Thao - Vang Vieng (ca. 160 km): Vorbei an zahlreichen Bergdörfern fahren Sie weiter nach Vang Vieng. Die Stadt besticht vor allem durch ihre idyllische Lage am Fluss Nam Song und liegt inmitten einer herrlichen Berglandschaft. Anschließend fahren Sie ins Dorf Pha Thao, in dem die ethnischen Minderheiten der Hmong fernab der Zivilisation leben. Von hier aus unternehmen Sie eine Wanderung durch die eindrucksvolle Landschaft, vorbei an sattgrünen Reisfeldern, und genießen dabei die Aussicht auf die Karstfelsen im Hinterland. Auf dem Weg zur Tham Loup-Höhle, der vermeintlich schönsten Höhle der Region, können Sie das Leben der Einheimischen aus nächster Nähe beobachten. Die Schneckenhöhle Tham Hoi windet sich 1,5 km in den Berg hinein und hält einige Überraschungen für Sie bereit. Hier wandern Sie durch lange Korridore zu einer kristallklaren Quelle. Nehmen Sie sich die Zeit, in der Quelle zu baden. Das kühle Nass ist eine herrliche Erfrischung bei den tropischen Temperaturen (Wanderung: ca. 4 km, ca. 2 Stunden, Schwierigkeitsgrad: leicht, es wird das Tragen von festem Schuhwerk empfohlen). Anschließend Rückfahrt nach Vang Vieng.
10. Tag - Vang Vieng - Xieng Khouang (ca. 250 km): Nach dem Frühstück verlassen Sie Vang Vieng und fahren weiter nach Xieng Khouang. Auf dem Weg machen Sie einen Stopp in Phonsavan, der Hauptstadt der Provinz Xieng Khouang. Hier besuchen Sie die Thong Hai Hin, die erste und größte Stätte der berühmten Ebene der Tonkrüge. Nachdem die Behälter auf der Ebene der Tonkrüge über lange Jahre hinweg in Vergessenheit geraten sind, wurden diese in den 30er Jahren von Madeleine Colani, einer französischen Archäologin, neu entdeckt. Die Archäologin benannte das Alter ihrer einzigartigen Fundstücke, die sich auf über 100 Stätten verteilen, auf 1700 bis 2300 Jahre. Entdecken Sie das geheimnisvolle Gebiet und bewundern Sie die ca. 250 Exemplare der Tonkrüge, die auf engem Raum wild verteilt sind. Hätten Sie gedacht, dass der größte Krug ein Gewicht von über 5 Tonnen hat? Legenden und Geschichten ranken sich um die Entstehung der Ebene der Tonkrüge. Auch die Nutzung der verwitterten Steingefäße liegt genauso im Dunkeln wie die Tatsache, dass sie auf einer einzigen Ebene verteilt sind. Wurden die Krüge als Urnen benutzt oder zur Lagerung von Lebensmitteln? Oder tranken Riesen aus ihnen Reiswein?
11. Tag - Xieng Khouang: Am Morgen statten Sie der ehemaligen königlichen Provinzhauptstadt, Muang Khoun, einen Besuch ab. Sie wurde von Chao Noi Muang gegründet und war die Hochburg der königlichen Familie von Xieng Khouang. Die interessanten Ruinen sind alles, was von dem einstigen Königreich, das für die Schönheit der vielen Tempel und Stupas bekannt war, übrig geblieben ist. Sie alle wurden durch jahrelange Plünderungen, Invasionen durch gegnerische Länder und den folgenden intensiven Bombardierungen im Krieg zerstört. Die Ruine vom Wat Pia enthält einen riesigen sitzenden Buddha, der ein Einschussloch in der Stirn hat und sich am Ende einer Reihe von gewaltigen gemauerten Pfeilern befindet. Anschließend besuchen Sie die Fundstätten zwei und drei der Ebene der Tonkrüge und erhalten weitere spannende Informationen über die Legenden und Sagen, die sich um die Entstehung und Bedeutung der einzelnen Gefäße ranken. Ihr Reiseleiter wird Ihnen hierzu faszinierende Geschichten erzählen, die Ihnen nähere Einblicke in den Glauben und die Vorstellungskraft der Menschen vor Ort gibt.
12. Tag - Xieng Khouang - Luang Prabang (ca. 310 km): Genießen Sie während der Fahrt nach Luang Prabang die wundervolle vorbeiziehende Landschaft. Luang Prabang bezaubert mit historischen Tempeln und Kolonialgebäuden und liegt zwischen den Flüssen Nam Khan und Mekong. 1995 wurde die Stadt vollständig zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Nach Ihrer Ankunft besuchen Sie den Hmong Nachtmarkt. Erleben und spüren Sie hautnah das Leben und das geschäftige Treiben der Einheimischen auf dem Markt und tauchen Sie ein in eine bunte Welt aus Stoffen, Souvenirs und Dingen des täglichen Lebens.
13. Tag - Luang Prabang: Am frühen Morgen erwartet Sie ein besonderes spirituelles Erlebnis! Sie nehmen an einer Tad-Bad-Essensspende-Zeremonie teil, ein Ereignis, das Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird! Im Morgengrauen gehen alle Mönche schweigend durch die Altstadt, um ihr tägliches Essen von den Einheimischen zu erhalten, ebenso wie es Buddha tat. Jeder Umzug - einer für jeden Tempel - wird von einem Mönch von höherem Rang geleitet, gefolgt von den Mönchen, für die er zuständig ist. Die Einwohner von Luang Prabang warten geduldig auf Knien am Weg, um einige Gaben in die Opferschalen der Mönche zu geben. Tauchen Sie während der Zeremonie tief in diesen kulturell bedeutsamen Moment des laotischen Lebens ein und genießen Sie die feierliche und friedvolle Stimmung. Anschließend wird es beim Besuch eines lokalen Morgenmarktes lebendig! Erleben Sie die farbenfrohe Vielfalt, die von Früchten, Gemüse, Fleisch bis hin zu Kräutern und exotischen Gewürzen reicht. Schlendern Sie über den Markt und kosten auch Sie die einheimischen Leckereien. In einem lokalen Restaurant haben Sie im Anschluss die Möglichkeit, Ihr Mittagessen am Mekong zu genießen (nicht inkludiert), bevor Sie eine Fahrradtour durch Luang Prabang unternehmen (ca. 6 km, 1,5 Stunden, Schwierigkeitsgrad: leicht). Sie sehen unter anderem den Tempel Wat Mai, die Tempelanlage Wat Xieng Thong sowie den Wat Visoun, den ältesten noch genutzten Tempel in Luang Prabang, dessen Geschichte bis ins Jahr 1513 reicht. Danach überqueren Sie den Nam Khan Fluss und fahren entlang des Mekongs in nahegelegene Dörfer, wo Sie eine traditionelle Weberei besuchen und den Einheimischen bei der Herstellung des Sa Papiers über die Schulter schauen können.
14. Tag - Luang Prabang: Am Morgen fahren Sie nach Ban Hong Heo, einem bezaubernden Khmu-Dorf. Hier erhalten Sie Einblicke in das tägliche Leben und die Kultur des Bergstammes. Das Dorf liegt malerisch am Fuße eines großen Gebirges und die meisten Menschen leben hier von der Landwirtschaft und vom Fischfang. Eine anschließende Wanderung ins Landesinnere führt Sie vorbei an zahlreichen Reisfeldern, Waldgebieten, Plantagen und wunderschönen Aussichtspunkten (ca. 3 km, ca. 1 - 2 Stunden, Schwierigkeitsgrad: leicht). Fragen Sie doch mal Ihren Reiseleiter, ob Sie etwas frischen Zuckerrohr von den Feldern pflücken können, um deren Saft probieren zu können! In Ban Thapene ankommen bleibt Ihnen ausreichend Zeit, die nahezu perfekte Naturkulisse der Kuang Sy-Wasserfälle zu genießen.
15. Tag - Luang Prabang: Sie besuchen einen Wasserfall, dessen türkis schimmerndes Schwimmbecken zum Baden einlädt. Danach geht es weiter durch die ländliche Gegend bis zur Grabstätte des französischen Forschers Henri Mahout, dem Wieder-Entdecker von Angkor. Später Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Zwischenstopp nach Deutschland.
16. Tag - Ankunft in Deutschland.

Hinweis: Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Vor Ort buchbare Ausflüge werden durch die Reiseleitung nur vermittelt.

Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien / Reisetermine / Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Ihr Reiseanbieter

Reisecode: A1K003
Bei Rückfragen immer angeben
Reisetelefon: 02634 / 962 63 65
Sie erreichen uns täglich von 08.00 bis 22.00 Uhr.
Haben Sie Fragen?

Angebot aus dem ALDI Reisen Prospekt finden

Reisecode hier eingeben