ALDI Reisen
Jetzt Traumreise finden!
Garantierte Durchführung
Rundreisen

Namibia, Botswana & Simbabwe

  • 15-tägig inkl. Flug
  • Mittelklassehotels/Lodges
  • Frühstück
  • Inkl. Besuch der Viktoria-Fälle
Reisecode R2N060
pro Person ab
1.999 *

Kombinieren Sie 3 Länder in einer Reise

Erleben Sie die kulturelle Vielfalt Namibias, beobachten Sie die artenreiche Tierwelt Botswanas und bestaunen Sie die gewaltigen Viktoria-Fälle Simbabwes auf einer unvergesslichen Reise.

Ihre Reise-Highlights

  • 3 Länder in einer Reise
  • Auf Spurensuche: 2 Bus-Safaris durch den Etosha-Nationalpark
  • Pirschfahrt im offenen Geländewagen im Chobe Nationalpark
  • Bootsfahrten auf dem Chobe-Fluss
  • Stadtrundfahrt durch Windhoek
  • Tagesausflug zu den Viktoria-Fällen
  • Abendliche Bootsfahrt auf dem Okavango Fluss

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Ethiopian Airlines (oder gleichwertig, jeweils mit Zwischenstopp) von Frankfurt nach Windhoek und zurück in der Economy Class
  • Transfers, Rundreise im klimatisierten Reisebus, Nationalparkgebühren, Maut-Gebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • 12 Übernachtungen in Mittelklassehotels/Lodges
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 12 x Frühstück
  • Stadtrundfahrt durch Windhoek
  • 2 Bussafaris durch den Etosha-Nationalpark
  • Geländewagensafari durch den Chobe Nationalpark
  • Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss und dem Okavango Fluss
  • Besuch eines Kulturdorfes und der Viktoria-Fälle
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
  • Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
  • Englischsprachige Reiseleitung in Simbabwe an den Victoria Fällen

    Hinweis: Bis 19 Gäste ist der Reiseleiter gleichzeitig auch Busfahrer, ab 20 Gästen begleiten ein Reiseleiter und ein Busfahrer Ihre Reise.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug
Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung).

Zusatzkosten

  • Touristensteuer für die Einreise in Botswana pro Person USD 30,-
  • Visum Simbabwe für die einmalige Reise pro Person USD 30,-

    Hinweis: Bitte bewahren Sie den Beleg der Touristensteuer von Botswana auf. Die Zahlung gilt für 30 Tage. Wenn Sie mehrfach einreisen wird bei Vorlage des Beleges der Betrag nicht noch einmal verlangt.

 

Hinweis: Änderungen vorbehalten, maßgeblich sind die Reisebestätigung, AGB sowie die rechtlichen Informationen zur Pauschalreise. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie.

Ihre Preisübersicht

Saison A pro Person ab € 1999,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 15-tägig
23.01.2021 € 1999,-
06.02.2021 € 1999,-
20.03.2021 € 1999,-
15.05.2021 € 1999,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison B pro Person ab € 2099,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 15-tägig
16.01.2021 € 2099,-
13.02.2021 € 2099,-
20.02.2021 € 2099,-
27.02.2021 € 2099,-
06.03.2021 € 2099,-
13.03.2021 € 2099,-
17.04.2021 € 2099,-
05.06.2021 € 2099,-
12.06.2021 € 2099,-
19.06.2021 € 2099,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison C pro Person ab € 2199,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 15-tägig
14.11.2020 € 2199,-
28.11.2020 € 2199,-
01.05.2021 € 2199,-
08.05.2021 € 2199,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison D pro Person ab € 2299,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 15-tägig
31.10.2020 € 2299,-
07.11.2020 € 2299,-
27.03.2021 € 2299,-
04.09.2021 € 2299,-
11.09.2021 € 2299,-
18.09.2021 € 2299,-
25.09.2021 € 2299,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison E pro Person ab € 2399,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 15-tägig
10.04.2021 € 2399,-
26.06.2021 € 2399,-
03.07.2021 € 2399,-
10.07.2021 € 2399,-
24.07.2021 € 2399,-
21.08.2021 € 2399,-
02.10.2021 € 2399,-
09.10.2021 € 2399,-
16.10.2021 € 2399,-
23.10.2021 € 2399,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison F pro Person ab € 2449,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 15-tägig
07.08.2021 € 2449,-
14.08.2021 € 2449,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person € 399,-
  • Business Class-Flüge (auf Anfrage) pro Person ab € 2899,-

    Hinweis: Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Business Class-Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass sich die höherwertige Klasse ausschließlich auf die Hin- und Rückflüge der Langstrecke bezieht.

 

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Ihre Mittelklassehotels/Lodges während der Rundreise

Die Mittelklassehotels/Lodges verfügen über Restaurant und teilweise Bar.

Die zweckmäßig eingerichteten Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) und die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind mit Bad oder Dusche/WC ausgestattet. 

Hinweis: Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr. Die Übernachtung kann auch in Komfortzelten mit privatem Bad und festen Betten stattfinden.

Sonstiges

  • Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung oder informieren Sie sich hier zum Thema eingeschränkte Mobilität.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Botswana

Ausweis/Pass Erwachsene/Kinder: Nach Botswana ist es möglich mit dem Reisepass, dem vorläufigen Reisepass und dem Kinderreisepass einzureisen. Nicht möglich ist es mit dem Personalausweis und dem vorläufigen Personalausweis einzureisen. Für die Einreise mit dem vorläufigen Reisepass wird ein Visum benötigt. Dieses muss vor der Reise beantragt werden.
Gültigkeit der Ausweisdokumente: Die Ausweisdokumente müssen mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein. Im Reisepass müssen mindestens 4 Seiten frei sein.
Hinweis für Minderjährige: Minderjährige müssen das Original oder eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde mitführen, die die Eltern des Kindes feststellen lässt. Bei Einreise mit nur einem Elternteil oder anderen Erwachsenen als den Eltern ist eine beglaubigte Vollmacht des anderen Elternteils bzw. des/der Sorgeberechtigten vorzulegen. Sind die aus der Geburtsurkunde hervorgehenden Eltern nicht sorgeberechtigt, muss außerdem der gerichtliche Sorgerechtsbeschluss oder sonstiger amtlicher Nachweis des Sorgerechts im Original oder beglaubigter Kopie mitgeführt werden. Gegebenenfalls muss eine amtliche Übersetzung ins Englische gegeben sein.

Visum Erwachsene/Kinder: Es wird kein Visum bei einem Aufenthalt in Botswana benötigt, sofern die Reisedauer nicht 90 Tage innerhalb eines Jahres überschreitet. Bei Fragen rund um spezifische Einreise- und Visabestimmungen mit Wohnsitz im Land Deutschland wenden Sie sich bitte an die zuständige Botschaft in Berlin oder an das Honorarkonsulat in Hamburg. Bitte beachten Sie, dass sich die Visabedingungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

Impfbestimmungen: Für das Land Botswana sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bei der Einreise aus Gelbfieberinfektionsgebieten ist eine Gelbfieberimpfung notwendig, für alle Personen, die das erste Lebensjahr überschritten haben.

Impfempfehlungen: Folgende Impfungen werden bei der Einreise in das Land Botswana empfohlen:

  • Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts
  • Hepatitis A
  • Cholera
  • Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem neuartigen Coronavirus 2019-nCoV aus Wuhan muss derzeit mit verstärkten Einreisekontrollen gerechnet werden. Insbesondere bei Reisenden aus China soll so eine Viruserkrankung ausgeschlossen werden. Nichtsdestotrotz kann es vereinzelt zu importierten Krankheitsfällen kommen. Bitte beachten Sie außerdem, dass Reisenden, die sich innerhalb der letzten Wochen (in der Regel 10 bis 30 Tage) vor ihrer geplanten Anreise in China aufgehalten haben, zurzeit kurzfristig die Einreise verweigert werden kann. Aufgrund der besonderen Situation wird empfohlen, sich in jedem Fall vor Abreise bei der zuständigen Auslandsvertretung zu informieren, ob und wie eine Einreise möglich ist.

Namibia

Ausweis/Pass Erwachsene/Kinder: Nach Namibia ist es möglich mit dem Reisepass, dem vorläufigen Reisepass und dem Kinderreisepass einzureisen. Nicht möglich ist es mit dem Personalausweis und dem vorläufigen Personalausweis einzureisen.
Gültigkeit der Reisedokumente: Die Reisedokumente müssen mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein.
Besonderheiten: Für die Einreise benötigt man 2 freie Stempelseiten im Reisepass. Des Weiteren muss sich dieser in einem angemessen Zustand befinden, sodass er gut lesbar ist.
Hinweis für Minderjährige: Bei der Einreise wird die Sorgerechtslage Minderjähriger in der Regel überprüft. Eine internationale Geburtsurkunde (gegebenenfalls mit beglaubigter englischer Übersetzung) ist vorzulegen. Alleinreisende Minderjährige benötigen die beglaubigte Zustimmung der Sorgeberechtigten ("Affidavit"), inklusive Kopien der Reisepässe der Sorgeberechtigten. Zusätzlich wird ein Bestätigungsschreiben, inklusive Anschrift und Passkopie (oder Aufenthaltsgenehmigung) der Person, zu der der/die Minderjährige reisen soll, benötigt. Minderjährige, die mit nur einem Elternteil reisen benötigen ein "Affidavit" (beglaubigte Genehmigung) des anderen Elternteils oder entsprechende Nachweise (mit englischer Übersetzung) über das alleinige Sorgerecht. Begleitpersonen von Minderjährigen, die nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen neben der Geburtsurkunde ebenfalls eidesstattliche Versicherungen („Affidavit“), Passkopien und die Kontaktdaten der Sorgeberechtigten vorlegen.

Visum Erwachsene/Kinder: Es wird kein Visum bei einem Aufenthalt in Namibia benötigt, sofern der Aufenthalt nicht über 90 Tage hinaus geht. Ein gebührenfreier Einreisestempel (Visitors Entry Permit) wird bei Ankunft an allen offiziellen Grenzübergängen erteilt.
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Gültigkeit des Einreisestempels, auch den korrekten Zeitraum widerspiegelt. Dies gilt auch für einen Transitaufenthalt. Eine zu kurze,- sowie zu lange Aufenthaltsgenehmigung kann zu erheblichen Strafen führen. Wenn aufgrund von Krankheit, der Reisezeitraum verlängert werden muss, melden Sie sich unverzüglich beim Innenministerium (Ministry of Home Affairs and Immigration) zur Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung. Bei Fragen rund um spezifische Einreise- und Visabestimmungen mit Wohnsitz im Land Deutschland wenden Sie sich bitte an die zuständige Botschaft in Berlin oder an die Konsulate in Pfungstadt oder Hannover-Laatzen.

Impfempfbestimmungen: Für das Land Namibia sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bei der Einreise aus Gelbfieberinfektionsgebieten ist eine Gelbfieberimpfung notwendig.

Impfempfehlungen: Folgende Impfungen werden bei der Einreise in das Land Namibia empfohlen:

  • Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
  • Tollwut, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
  • Typhus, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
  • Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition

Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Für Schwangere: Bitte beachten Sie, dass für Schwangere aktuell folgende spezielle gesundheitliche Gefahren bestehen: Hepatitis E

Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem neuartigen Coronavirus 2019-nCoV aus Wuhan muss derzeit mit verstärkten Einreisekontrollen gerechnet werden. Insbesondere bei Reisenden aus China soll so eine Viruserkrankung ausgeschlossen werden. Nichtsdestotrotz kann es vereinzelt zu importierten Krankheitsfällen kommen. Bitte beachten Sie außerdem, dass Reisenden, die sich innerhalb der letzten Wochen (in der Regel 10 bis 30 Tage) vor ihrer geplanten Anreise in China aufgehalten haben, zurzeit kurzfristig die Einreise verweigert werden kann. Aufgrund der besonderen Situation wird empfohlen, sich in jedem Fall vor Abreise bei der zuständigen Auslandsvertretung zu informieren, ob und wie eine Einreise möglich ist.

Simbabwe

Ausweis/Pass Erwachsene/Kinder: Nach Simbabwe ist es möglich mit dem Reisepass und dem Kinderreisepass einzureisen. Nicht möglich ist es mit dem vorläufigen Reisepass, dem Personalausweis und dem vorläufigen Personalausweis einzureisen.
Gültigkeit der Reisedokumente: Die Ausweisdokumente müssen mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein.

Visum Erwachsene/Kinder: Es wird ein Visum bei einem Aufenthalt in Simbabwe benötigt. Das Visum kann bei Einreise vor Ort an den Flughäfen und Landesgrenzen beantragt werden. Das ausgestellte Visum darf nur für touristische Zwecke verwendet werden, auch ein ehrenamtliches Praktikum stellt ein Verstoß gegen diese Regel dar. Eine Verlängerung oder mehrmalige Einreise ist bei rechtzeitiger Verlängerung bei dem Department of Immigration möglich. Bei Fragen rund um spezifische Einreise- und Visabestimmungen mit Wohnsitz im Land Deutschland wenden Sie sich bitte an die zuständige Botschaft in Berlin.

Mitzuführende Dokumente: 

  • es müssen mindestens zwei freie Seiten im Reisepass vorhanden sein
  • ausreichend finanzielle Mittel müssen mit entsprechenden Dokumenten nachgewiesen werden
  • Weiter-, Hin- und Rückflug müssen durch die entsprechenden Dokumente nachgewiesen werden
  • Zweck der Reise muss nachgewiesen werden
  • Die Fluggesellschaft muss die Beförderung ohne Visum vorab bestätigen

Impfbestimmungen: Für Simbabwe sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bei der Einreise aus Gelbfieberinfektionsgebieten ist eine Gelbfieberimpfung, bei Personen über 1 Jahr, notwendig.

Impfempfehlungen: Folgende Impfungen werden bei der Einreise in das Land Simbabwe empfohlen:

  • Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
  • Typhus
  • Tollwut, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
  • Cholera

Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem neuartigen Coronavirus 2019-nCoV aus Wuhan muss derzeit mit verstärkten Einreisekontrollen gerechnet werden. Insbesondere bei Reisenden aus China soll so eine Viruserkrankung ausgeschlossen werden. Nichtsdestotrotz kann es vereinzelt zu importierten Krankheitsfällen kommen. Bitte beachten Sie außerdem, dass Reisenden, die sich innerhalb der letzten Wochen (in der Regel 10 bis 30 Tage) vor ihrer geplanten Anreise in China aufgehalten haben, zurzeit kurzfristig die Einreise verweigert werden kann. Aufgrund der besonderen Situation wird empfohlen, sich in jedem Fall vor Abreise bei der zuständigen Auslandsvertretung zu informieren, ob und wie eine Einreise möglich ist.

Bitte beachten Sie eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente.

Bitte beachten Sie, dass Kinder einen eigenen Ausweis für Reisen außerhalb Deutschlands benötigen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de/. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

Ihr Reiseverlauf

Tag 1 – Anreise: Die Koffer sind gepackt, jetzt geht es endlich los! Linienflug von Frankfurt mit Zwischenstopp nach Windhoek.
Tag 2 – Windhoek: Willkommen in Namibia! Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und es folgt der Transfer nach Windhoek mit anschließender Stadtrundfahrt. Mit 450.000 Einwohnern ist Windhoek die größte Stadt des Landes und liegt auf 1650 Metern Höhe. Auf Ihrer Entdeckungstour durch die Stadt besuchen Sie neben der Christuskirche, der Alten Feste und den Gartenanlagen des Tintenpalastes, auch das Township der bantusprachigen Bevölkerungsgruppe - Katutura. Als Kontrast führt Sie die Stadtrundfahrt zur Prachtstraße Windhoeks, der Independence Avenue (früher Kaiserstraße). Am Abend können Sie sich in Ihrem Hotel von einem ereignisreichen Tag erholen.
Tag 3 – Windhoek/Namibia – Ghanzi/Botswana (ca. 560 km): Heute führt Sie Ihre Reise in den Osten Namibias. Am Grenzübergang Buitepos reisen Sie nach Botswana ein und fahren weiter nach Ghanzi. Die Stadt liegt inmitten der Kalahari-Wüste und bildet das Verwaltungszentrum des gleichnamigen Distrikts. Einst ein verschlafener Grenzposten, hat sich Ghanzi mit der Fertigstellung des Trans Kalahari Highways als Tor zur zentralen Kalahari neu erfunden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Tag 4 – Ghanzi – Maun (ca. 300 km): Nach einem gemütlichen Frühstück geht Ihre Reise weiter nach Maun. Die Fahrt führt Sie in Richtung der Ausläufer des Okavango-Deltas. Wussten Sie, dass das Delta seit 2014 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört? In Ihrer Unterkunft in der Region um Maun, dem Tor zum Okavango-Delta, haben Sie den restlichen Tag zur freien Verfügung.
Tag 5 – Maun – Kasane (ca. 650 km): Von Maun aus führt Sie die erste Etappe des Tages nach Nata entlang der sogenannten Wildfahrerroute. Die Strecke ist bekannt dafür, dass es hier die Möglichkeit gibt, einen ersten Blick auf die reiche Tierwelt Botswanas werfen zu können. Auch die Landschaft um das kleine Dorf Nata herum ist nicht zu verachten. Bestaunen Sie hier zahlreiche hohe Termitenhügel und Mokolwane-Palmen. Im Anschluss geht es nach Kasane zu Ihrer Unterkunft für die nächsten 3 Tage. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Tag 6 – Kasane – Chobe Nationalpark – Kasane: Der heutige Tag richtet sich nach den Tieren. Am frühen Morgen unternehmen Sie eine Pirschfahrt im offenen Geländewagen durch den Chobe Nationalpark. Mit einer Fläche von 11.600 km² ist er das flächenmäßig größte Natur- und Wildschutzgebiet Botswanas. Der Park ist die Heimat unzähliger Tierarten, wie Antilopen, Krokodile, Löwen oder Giraffen. Wussten Sie, dass Büffel- und Elefantenherden mit bis zu 500 Tieren im Nationalpark beheimatet sind? Nach diesem aufregenden Morgen kehren Sie für Ihr Frühstück wieder in Ihre Unterkunft ein. Am späten Nachmittag steht ein weiterer, unvergesslicher Programmpunkt an. Sie unternehmen zum Sonnenuntergang eine Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss. Genießen Sie die entspannte Stimmung und halten Sie die Augen nach den Tieren am Ufer des Flusses offen.
Tag 7 – Kasane/Botswana – Victoria Falls/Simbabwe – Kasane/Botswana (ca. 200 km): Heute wartet ein weiteres Highlight der Reise auf Sie. Bei Kazungula überqueren Sie die Grenze von Botswana nach Simbabwe und fahren nach Victoria Falls. Wie der Name der Stadt schon verrät, steht der Besuch der imposanten Viktoria-Fälle auf dem Programm. Die gigantischen Wasserfälle bilden auf einer Breite von fast 2 km und einer Höhe von 120 Meter einen immensen, herabstürzenden Wasserteppich mit beeindruckender Geräuschkulisse. Von der Seite Simbabwes aus sehen Sie dieses Naturspektakel mit eigenen Augen. Lassen Sie sich vom breitesten, einheitlich herabstürzenden Wasserfall der Erde, der seit 1989 zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt, begeistern. Wieder zurück in Kasane können Sie diesen aufregenden Tag in entspannter Atmosphäre in Ihrer Unterkunft ausklingen lassen.
Tag 8 – Kasane/Botswana – Katima Mulilo/Namibia (ca. 160 km): Über die Grenze Ngoma Bridge reisen Sie heute wieder nach Namibia ein. Nachdem sie den Kwando-Fluss überquert haben, bringt Sie Ihr Reisebus durch den Caprivi-Streifen nach Katima Mulilo. Die Stadt liegt am südlichen Ufer des Sambesi-Flusses und ist umgeben von üppiger Vegetation, tropischen Vögeln und frechen Affen. Nachdem Sie im Hotel angekommen sind steht Ihnen der restliche Nachmittag zur freien Verfügung.
Tag 9 – Katima Mulilo – Rundu (ca. 550 km): Nach dem zeitigen Frühstück beginnt Ihre Reise durch den Caprivi-Streifen nach Rundu. Auf dem Weg tauchen Sie beim Besuch eines Kultur-Dorfes in die Lebensweise der ursprünglichen Volksstämme Namibias ein. Der Caprivi-Streifen oder Caprivi-Zipfel ist bereits seit 25 Jahren ein Naturschutzgebiet. Das Gebiet wird von den Flüssen Okavango, Kwando und Sambesi begrenzt. Hierdurch ergibt sich im Osten ein sehr wasserreiches Schwemmgebiet. Elefanten, Büffel, Nilpferde, Antilopen, Löwen und Leoparden sind unter anderem Bewohner der Region. Am späten Nachmittag checken Sie in Ihr Hotel in Rundu ein. Genießen Sie zum Sonnenuntergang eine Bootsfahrt auf dem Okavango, dem viert größten Fluss im südlichen Afrika und lassen Sie den Tag mit diesen einmaligen eindrücken ausklingen.
Tag 10 – Rundu – Tsumeb (ca. 340 km): Der heutige Tag führt Sie von Rundu nach Tsumeb. Auf dem Weg machen Sie Halt in Grootfontein. Selbst in den eigentlich trockenen Sommermonaten erblühen in dieser fruchtbaren Region die Jacaranda-Bäume in prächtigen Lilatönen. Angekommen in Ihrer Unterkunft haben Sie den restlichen Nachmittag zu Ihrer freien Verfügung. Wussten Sie, dass die Region um Tsumeb für ihren Reichtum an Mineralien und Metallen bekannt ist? Über Jahre wurden hier viele Tonnen des besten Erzes Namibias abgebaut.
Tag 11–12 – Tsumeb – Etosha Nationalpark – Tsumeb: Es erwarten Sie zwei aufregende Tage, die sich ganz dem berühmten Etosha Nationalpark widmen. Der Nationalpark hat eine Größe von 22.270 km² und wurde bereits im Jahre 1907 vom Gouverneur von Lindequist zum Naturschutzgebiet erklärt. Nach dem Frühstück geht es in den Nationalpark, einem der bestzugänglichen Wildreservate im südlichen Afrika. Sie unternehmen an beiden Tagen ganztägige Pirschfahrten im Reisefahrzeug durch den westlichen Teil des Parks. Beim Blick aus dem Fahrzeug entfalten sich die unglaublichen Weiten vor Ihren Augen. Gespannt folgen Sie den flinken Antilopen mit Ihrem Blick. Mit etwas Glück kreuzen auch Löwen, Geparden, Zebras, Giraffen und Elefanten Ihren Weg. Die Vielfältigkeit der Tierwelt ist beeindruckend. Mit Ihrer Kamera und einer ordentlichen Portion Erlebnishunger machen Sie sich auf die Suche nach den begehrten Fotomotiven.
Tag 13 – Tsumeb – Region Windhoek (ca. 450 km): Von der rauen Wildnis des Etosha Nationalparks führt Sie Ihre Reise heute zurück in das urbane Leben in der Windhoek Region. Die Fahrt führt Sie vorbei an Otavi, Otjiwarongo und Okahandja. Der Ort Otjiwarongo wurde 1892 als einer der ersten in Südwestafrika gegründet und gehörte zum Weidegebiet der Herero. Der Name der Stadt kommt aus der Herero-Sprache und bedeutet "Platz der fetten Kühe". Auch heute liegen einige der besten Rinderzuchtbetriebe in der näheren Umgebung. In Ihrer Unterkunft angekommen können Sie den letzten Abend der Reise genießen und Ihre Erlebnisse Revue passieren lassen.
Tag 14 – Abreise (ca. 50 km): Der heutige Tag steht Ihnen bis zum Transfer zum Flughafen zur freien Verfügung, bevor schließlich der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Deutschland erfolgen.
Tag 15 –Ankunft in Deutschland

Hinweis: Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Der Zustand des Straßennetzes in Namibia ist nicht mit dem europäischen Standard vergleichbar. Der Großteil der Straßen ist reparaturbedürftig und die Fahrten führen mangels Alternativen über Schotterpisten. Die Busse werden oft stark beansprucht und in Mitleidenschaft gezogen. Daher muss, trotz intensiver Wartungsarbeiten, mit Ausfällen der Klimaanlage, Staub im Reisebus und Steinschlägen gerechnet werden. Auch verunreinigter Kraftstoff kann zu einem unvorhersehbaren Stopp führen. Aufgrund der hohen Distanzen und einem nicht mit europäischem Standard vergleichbaren Werkstättennetz, kann es trotz umgehender Bemühungen durch die örtliche Agentur zu längeren Reparaturzeiten kommen.

Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien / Reisetermine / Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Ihr Reiseanbieter

Reisecode: R2N060
Bei Rückfragen immer angeben
Reisetelefon: 02634 / 962 63 65
Sie erreichen uns täglich von 08.00 bis 22.00 Uhr.
Haben Sie Fragen?

Angebot aus dem ALDI Reisen Prospekt finden

Reisecode hier eingeben