GTA-Sky-Ways - Aktuelle Reisebedingungen

Die Sicherheit unserer Gäste steht für uns sowie unsere Partner vor Ort an oberster Stelle. Wir haben daher für Sie die wichtigsten Informationen rund um Ihre Kreuzfahrt mit GTA-Sky-Ways zusammengestellt. Da sich die Reisevorgaben ändern können, empfehlen wir Ihnen, sich vor der Buchung und Abreise regelmäßig über die aktuell gültigen Bestimmungen zu informieren.

Stand der Informationen: 11.07.2022

Allgemeine Einschiffungsvoraussetzungen 

  • 2G-Regel: Alle Gäste benötigen einen Nachweis über eine vollständige Impfung bzw. eine
  • Genesung (laut Vorgaben unter www.sozialministerium.at).
  • Passagiere müssen beim Betreten des Schiffes immer die Hände desinfizieren
  • Die Koffer werden vor dem Beladen desinfiziert und vom Bordpersonal auf die Kabine gebracht.
  • Die Reederei bittet alle Gäste, vor Abreise einen Covid-Test vornehmen zu lassen. Dies ist eine Empfehlung, aber nicht verpflichtend und wird nicht kontrolliert. 

Besonderheiten je Zielgebiet 

LandBesonderheiten
ÖsterreichIn Österreich gilt in weiten Teilen des öffentlichen Lebens die FFP2-Maskenpflicht, etwa in der Gastronomie, in öffentlichen Verkehrsmitteln, Veranstaltungen und bei Dienstleitungen aller Art. Zur Zeit besteht keine Nachweis-, Registrierungs- oder Quarantänepflicht.
UngarnUngarn hat sämtliche Reisebeschränkungen, die während der COVID-19-Pandemie verhängt wurden, aufgehoben.
SerbienEs bestehen keine pandemiebedingten Einreisebeschränkungen. Einreisende müssen derzeit keine Test-, Impf- oder Genesenennachweise vorgelegt werden. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes in Innenräumen wird empfohlen. In Gesundheitseinrichtungen ist das Tragen des Mund-Nasenschutzes verpflichtend.
SlowakeiEs bestehen keine Registrierungs- und Quarantänepflichten. Eine Maskenpflicht besteht nur noch in Krankenhäusern, Arztpraxen, sozialen Einrichtungen und Apotheken. Wer positiv auf COVID-19 getestet wurde, muss während der ersten fünf Tage nach Beendigung der Isolation eine FFP-2-Maske in der Öffentlichkeit tragen.
Rumänien

Die Einreise nach Rumänien ist ohne pandemiebedingte Einschränkungen möglich. Es bestehen keine COVID-19-bedingten Einschränkungen.

Bulgarien

Seit 1. Mai 2022 wurden alle pandemiebedingten Beschränkungen für die Einreise nach Bulgarien aufgehoben. Derzeit gibt es keine Einschränkungen in Bezug auf die Öffnungszeiten und Zutrittsbedingungen öffentlicher Gebäude. Die Maskenpflicht ist entfallen.

NiederlandeSeit dem 23. März 2022 ist kein Impf-, Genesenen- oder Testnachweis mehr notwendig. Es gilt die Empfehlung direkt nach Ankunft und fünf Tage danach einen Selbsttest durchzuführen. Es bestehen auch keine einschränkenden Maßnahmen mehr.
Frankreich

3G, ab 12 Jahre

Vollständig geimpfte Reisende benötigen für die Einreise nach Frankreich einen gültigen Impfnachweis (vollständig geimpft: sieben Tage nach der Zweitimpfung mit einem Vakzin, für das zwei Impfdosen erforderlich sind (Pfizer, Moderna, AstraZeneca, vier Wochen nach der Impfung mit einem Vakzin, für das nur eine Impfdosis erforderlich ist (Johnson & Johnson); sieben Tage nach der Impfung für COVID-19-Genesene (eine einzige Impfdosis erforderlich).

Für minderjährige Kinder gelten in Bezug auf Quarantäne und Reisegrund die gleichen Vorgaben wie für die sie begleitenden geimpften Volljährigen. Ungeimpfte Kinder ab Vollendung des 12. Lebensjahres müssen unabhängig vom Impfstatus der sie begleitenden volljährigen Person einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, oder einen negativen Antigentest, der nicht älter als 48 Stunden alt sein darf, vorweisen.

Gastronomiebetriebe im Außenbereich, auch nicht-essentielle Geschäfte, Sporthallen, Freibäder, Sportstadien und ähnliche Veranstaltungsorte sind mit Einschränkungen geöffnet.

Mund-Nasenschutz-Pflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Gäste, die auf dem Luftweg nach Frankreich einreisen, müssen das Passenger Locator Formular ausfüllen: https://app.euplf.eu/#/

PortugalMit Wirkung vom 1. Juli 2022 müssen bei der Einreise kein Test-, Impf- oder Genesenennachweis mehr vorgelegt werden. Es wird bei allen Einreisenden auf dem Luftweg die Körpertemperatur gemessen; übersteigt diese 38° C, ist mit weiteren Untersuchungen und Maßnahmen der Gesundheitsbehörden, wie Selbstisolation bzw. häuslicher Quarantäne, zu rechnen. Eine Maskenpflicht besteht nur noch in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Pflegeheimen und Krankenhäusern, sowie vergleichbaren medizinischen Einrichtungen. Temperaturmessungen als Zugangsvoraussetzung zu öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln können auch weiterhin vorgenommen werden. Wer im öffentlichen Raum unterwegs ist, sollte grundsätzlich einen Mindestabstand von zwei Metern einhalten.
BelgienBei Einreise nach Belgien muss kein Nachweis einer vollständigen Impfung bzw. einer Genesung und auch kein negatives Testergebnis mehr vorgelegt werden. Eine Maskenpflicht besteht in Gesundheitseinrichtungen und Pflegeheimen ab 12 Jahren. Ansonsten wird das Tragen einer Maske in Innenräumen empfohlen, ist aber keine Pflicht.

Ausflüge

  • Es gelten die jeweiligen Bestimmungen des Aufenthaltslandes. Es kann zu Einschränkungen, Änderung oder Stornierung kommen. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen.
  • Maskenpflicht gemäß lokalen Vorschriften möglich, z. B. in Terminals beim Ein-/Ausschiffen und in Anlaufhäfen.
  • Im Ausflugsbus ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes empfohlen, jedoch nicht verpflichtend. 

Allgemeine Hinweise

Änderungen vorbehalten. Die aufgeführten Bedingungen gelten für deutsche Staatsbürger mit Wohnsitz in Deutschland. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an ihre zuständige Botschaft bzw. die jeweilige Reederei. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich vor Ihrer Reise auf den offiziellen Webseiten der Länder, die Sie bereisen, in die Sie Anschlussflüge haben und in dem Ihre Kreuzfahrt beginnt, zu informieren, um die jeweils aktuellen Richtlinien und geltenden Reisebeschränkungen einzuhalten. Alle Gäste sind dafür selbst verantwortlich. Für die Rück-/Einreise nach Deutschland beachten Sie bitte außerdem aktuelle Hinweise und Richtlinien auf den Webseiten des Bundesministeriums für Gesundheit, des Robert-Koch-Instituts, der World Health Organisation sowie des Auswärtigen Amts.

Sonstige Fragen & Antworten

  • MS Douro Spirit
  • MS Klimt
  • MS Nestroy
  • MS Remix
  • MS Lord Byron
  • MS Thurgau Chopin
  • MS Thurgau Prestige
  • MS Thurgau Saxonia