SE Tours - Aktuelle Reisebedingungen

Die Sicherheit unserer Gäste steht für uns sowie unsere Partner vor Ort an oberster Stelle. Wir haben daher für Sie die wichtigsten Informationen rund um Ihre Kreuzfahrt mit SE Tours zusammengestellt. Da sich die Reisevorgaben ändern können, empfehlen wir Ihnen, sich vor der Buchung und Abreise regelmäßig über die aktuell gültigen Bestimmungen zu informieren.

Stand der Informationen: 23.08.2022

Allgemeine Einschiffungsvoraussetzungen

Für alle Reisen in 2022 und 2023 gilt bei SE Tours die 2G-Regelung.

Nachfolgend haben wir für Sie die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie das Hygienekonzept von SE Tours und einen Gesundheitsfragebogen, den Sie bitte tagesaktuell ausgefüllt und unterschrieben zur Einschiffung mitbringen. Mit dem Gesundheitsfragebogen bestätigen Sie vor Reiseantritt, dass Sie gesund sind und keine Symptome haben, die auf eine COVID-19-Erkrankung hinweisen.

Zusätzlich benötigen wir von Ihnen einen 2G-Nachweis (inkl. Kinder ab 5 Jahren):

  • Einen Nachweis über eine vollständige COVID-19-Impfung (ausschließlich in der EU zugelassene Impfstoffe (BioNTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca, Johnson & Johnson, Nuvaxovid®/Novavax)); 2.Impfung muss mindestens 14 Tage alt sein und darf maximal 270 Tage (9 Monate) zurückliegen.

    Eine Auffrischimpfung („Booster“) gilt bislang unbegrenzt (nach Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit).

    Wichtiger Hinweis für alle Reisen bis zum 30.09.2022:
    Sollten Sie nur zweifach geimpft sein und Ihr EU-Impfzertifikat läuft bereits vor dem 30.09.22 ab, müssen Sie zusätzlich einen offiziellen negativen Antigen-Schnelltest vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.
    Vollständiger Impfschutz ist gegeben:
    wenn Sie zweifach geimpft sind. (Sie gelten ab dem 15. Tag nach der verabreichten zweiten Impfstoffdosis als vollständig geimpft.)**
    wenn Sie genesen und einmalig geimpft sind. (Sie gelten ab dem Tag der verabreichten Impfstoffdosis als vollständig geimpft.)**
    wenn Sie einmalig geimpft und dann genesen sind. (Sie gelten ab dem 29. Tag nach Abnahme des positiven Tests als vollständig geimpft.)**

    **Wichtiger Hinweis für alle Reisen, die ab dem 1. Oktober 2022 beginnen:
    Ab dem 1. Oktober 2022 ist in Deutschland laut Bundesgesundheitsministerium zusätzlich eine Auffrischimpfung (also eine 3. Impfung) erforderlich, um als vollständig geimpft zu gelten. In den oben beschriebenen Genesenen-Fällen sind dann entsprechend zwei Einzelimpfungen zusätzlich notwendig.
    Diese Regel gilt für alle unsere Reisen, die ab oder nach dem 01. Oktober 2022 starten.

  • Ärztliche Bescheinigung über eine COVID-19-Genesung (Abnahme des positiven Tests muss mindestens 11 Tage und darf maximal 6 Monate zurückliegen).

Der Gesundheitsfragebogen und der 2G Nachweis sind beim Check-In vorzulegen.

An Bord

Wir empfehlen Ihnen zum eigenen Schutz und zum Schutz Ihrer Mitreisenden das Tragen einer OP-Maske bzw. FFP2-Maske an Bord. Bitte bringen Sie diese in ausreichender Anzahl für den Eigengebrauch mit.

Standard während der Covid-19-Pandemie

Der von den Mitgliedern der IG RiverCruise vereinbarte Leitfaden für einen Mindeststandard an Bord eines Schiffes bezieht sich auf die schiffsseitige Operation von Flusskreuzfahrtschiffen. SE-Tours unterstützt diese Standards ausdrücklich.

Im Wesentlichen sind hier folgende Regelungen verankert:

  • Die Mindestanforderungen können von der Reederei angepasst werden, wenn im Fahrtgebiet andere Regeln gelten als im Standard vorgesehen.
  • Diese Maßnahmen orientieren sich an den von den offiziellen Behörden ausgegebenen Schutzkonzepten und Empfehlungen und wurden für den europäischen Passagierschiffsverkehr standardisiert.
  • Der Kapitän ist verantwortlich für die Sicherheit an Bord des Schiffes.
  • Dem Hotelmanager und/oder einer anderen designierten Person obliegt die Verantwortungder Umsetzung der Hygienevorschriften an Bord.
  • Jederzeit haben die Sicherheit, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Passagiere und der Crew an Bord oberste Priorität. Bei weiteren Lockerungen durch die offiziellen Behörden werden ggf. auch die Regularien des Hygienekonzeptes entsprechend angepasst.

Grundregeln

  • Wir empfehlen das Tragen einer OP-Maske bzw. FFP2-Maske in allen Bereichen auf dem Schiff zu ihrem eigenen Schutz und zum Schutz aller anderen. Generell gilt: Dort, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, schützen Sie sich selbst sowie alle an Bord befindlichen Personen am besten mit einer selbst mitgebrachten OP-Maske bzw. FFP2-Maske.
  • Für alle Gäste gelten ebenfalls die Abstandsregeln von 1,50 Metern.
  • Auf Händeschütteln und Umarmungen ist zu verzichten.
  • An Bord sind Handlungsempfehlungen zum Schutz vor einer Infektion gut sichtbar angebracht.
  • Das Betreten der Kabinen anderer Gäste ist möglichst zu vermeiden, außer, Sie gehören zum selben Hausstand.

Einschiffung

  • Sie werden am Tag der Einschiffung (wird ggf. bei Anreise mit dem Bus auf dem Weg zum Schiff durchgeführt) nach Ihrem 2G-Nachweis und Gesundheitszustand über den Fragebogen befragt.
  • Der Eingang zum Schiff wird von einem Crewmitglied kontrolliert.
  • Jeder Gast muss bei der Einschiffung einen 2G-Nachweis vorlegen können.
  • Jeder Gast sollte sich vor Betreten des Schiffes die Hände desinfizieren.

Gesundheit der Passagiere

  • Die Einschiffung ist ausschließlich mit einem 2G-Nachweis und einem ausgefüllten und unterschriebenen Gesundheitsfragebogen gestattet.
  • Beim Check-In werden durch dafür ausgebildete Besatzungsmitglieder die Standardprozesse durchgeführt, die darüber entscheiden, ob ein Passagier an der Reise teilnehmen kann und an Bord gelassen wird.
  • Der Kapitän des Schiffes ist berechtigt, den Antritt der Reise bei Falschaussagen oder bei Auftreten von Krankheitsanzeichen, die auf eine COVID-19-Erkrankung hinweisen, zu verweigern.
  • Bei Unwohlsein informieren Sie bitte unverzüglich Ihre SE-Tours Bordreiseleitung oder die Rezeption – idealerweise per Telefon.

Hygiene an Bord

  • Öffentliche Bereiche werden regelmäßig desinfiziert. Der Kapitän und die Besatzungsmitglieder sind verpflichtet, die Personal- und Handhygiene einzuhalten. Dazu finden regelmäßig entsprechende Unterweisungen statt.
  • Zur täglichen Reinigung der Kabinen betritt das Personal jede einzelne Kabine nur nach vorheriger Handdesinfektion.
  • Reinigungstücher werden nach der Reinigung jeder Kabine vorschriftsmäßig entsorgt, um Kreuzkontamination zu vermeiden.
  • Der Crew wird das Tragen einer OP-Maske bzw. FFP2-Maske empfohlen.

Hygienemaßnahmen

  • Allen an Bord befindlichen Personen stehen Handdesinfektionsmittel in ausreichender Menge zur Verfügung.
  • Die Abstandsregel von 1,50 Meter wird weiterhin empfohlen.
  • Alle Gäste werden gebeten, die Handhygiene einzuhalten (Regelmäßiges Händewaschen für mind. 30 Sekunden mit Wasser und Seife, insbesondere vor den Mahlzeiten und bei Ankunft auf dem Schiff nach einem Tagesausflug).

Reporting

  • Die Personendaten der Passagiere und der Crew sind der Reederei und dem Reiseveranstalter bekannt, werden unter Einhaltung des Datenschutzgesetzes erfasst und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist nach DSGVO vernichtet.

Öffentliche Räume

Lobby / Rezeption

  • Eine ausreichend große Plexiglaswand oder ähnliches schützt Passagiere und Besatzungsmitglieder.
  • Die Rezeptionstheke, Schlüssel, Schlüssel- und Bordkarten werden regelmäßig desinfiziert.
  • Die Schiffslobby ist kein Treffpunkt für Ausflüge oder andere Menschenansammlungen.

Bar / Lounge / Sonnendeck

  • Getränke und Snacks werden Ihnen ausschließlich am Tisch serviert.
  • Live-Entertainment ist unter Einhaltung des Mindestabstands möglich.
  • Die Briefings/Tourenbesprechungen durch den SE-Tours Reiseleiter oder den Kapitän finden unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln statt.

Küche

  • Die Reinigung erfolgt unter strikter Einhaltung der Hygienemaßnahmen. Die Crew trägt dabei eine geeignete persönliche Schutzausrüstung. Regelmäßige Desinfektionen der Arbeitsflächen unter Beachtung der Lebensmittelverträglichkeit werden durchgeführt.

Kabinen

  • Die Reinigung Ihrer Kabine erfolgt so, dass eine Kreuzkontamination vermieden wird. Nach jeder Kabinenreinigung werden die Hände desinfiziert, die Handschuhe sowie die Reinigungstücher gewechselt.
  • Die Desinfektion von Türgriffen, Fernbedienungen, Telefon, etc. in den Kabinen erfolgt täglich.
  • Fernbedienungen können zur leichteren Desinfektion in Folie verschweißt sein.

Besonderheiten bei Reisen mit Rad & Schiff

  • Die Reiseleitung und die Crew stellen alle Fahrräder (auch private Räder) an Land bereit. Dabei wird ein Abstand von 1,50 Meter gewahrt. Sollte dies nicht möglich sein, kann die Ausgabe der Räder auch in mehreren Gruppen erfolgen.
  • Bitte benutzen Sie während der gesamten Reise ausschließlich dasselbe, Ihnen zugeteilte Leihfahrrad.
  • Reiseleitung, Crew und Gästen wird empfohlen, bei der Ausgabe oder Übernahme der Räder eine OP-Maske bzw. FFP2-Maske zu tragen; Reiseleitung und Crew zusätzlich Handschuhe.
  • Treffpunkte für Ausflüge erfolgen ausschließlich vor dem Schiff unter Einhaltung der Mindestabstände.
  • Wir bitten Sie, auch während der Radtouren die Abstandregeln sowie ggf. die vor Ort geltenden Kontaktbeschränkungen zu beachten. Bitte vermeiden Sie Gruppenbildungen.

Krankheitsfälle an Bord

Bei Verdacht auf eine COVID-19-Infektion, gilt folgender Prozess:

  • Bei ersten Anzeichen einer Erkrankung setzen Sie sich bitte umgehend mit Ihrer SE-Tours Reiseleitung oder der Rezeption – am besten per Telefon – in Verbindung und folgen Sie den Anweisungen.
  • Sie selbst werden sofort für die Dauer von 5 Tagen bzw. bis Reiseende (sollte dieses früher als in 5 Tagen erreicht sein) isoliert.
  • Sie erklären sich bereit, in Isolation zu bleiben und den Kontakt zu anderen Personen zu vermeiden.
  • Für die Isolationszeit gelten die aktuellen Vorgaben des Bundesministeriums für Gesundheit der Bundesrepublik Deutschland.
  • Nach Ablauf der 5 Tage und einem negativen Schnelltest wird die Isolationszeit beendet.
  • Je nach lokalen Vorgaben werden die entsprechenden medizinischen Dienste eingeschaltet. Bitte beachten Sie die Anweisungen der medizinischen und lokalen Behörden.
  • Die Reederei protokolliert jederzeit alle unternommenen Schritte.

Allgemeine Hinweise

Änderungen vorbehalten. Die aufgeführten Bedingungen gelten für deutsche Staatsbürger mit Wohnsitz in Deutschland. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an ihre zuständige Botschaft bzw. die jeweilige Reederei. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich vor Ihrer Reise auf den offiziellen Webseiten der Länder, die Sie bereisen, in die Sie Anschlussflüge haben und in dem Ihre Kreuzfahrt beginnt, zu informieren, um die jeweils aktuellen Richtlinien und geltenden Reisebeschränkungen einzuhalten. Alle Gäste sind dafür selbst verantwortlich. Für die Rück-/Einreise nach Deutschland beachten Sie bitte außerdem aktuelle Hinweise und Richtlinien auf den Webseiten des Bundesministeriums für Gesundheit, des Robert-Koch-Instituts, der World Health Organisation sowie des Auswärtigen Amts.

Sonstige Fragen & Antworten

  • MS Albertina
  • MS Allure
  • MS Florentina
  • MS Marylou
  • MS Normandie
  • MS Olympia
  • MS Princess
  • MS Prinzessin Katharina
  • MS SE-Manon
  • MS Serena

Weitere Informationen zum Hygiene- und Sicherheitskonzept der Reederei finden Sie hier.