Startseite ALDI Reisen ALDI Homepage Service Zahlungsarten Kontakt
Menü
Rundreisen Nr. 104 von 140
  • Krüger Nationalpark, Umgebung Südafrika
  • Krüger Nationalpark, Löwen
  • Krüger Nationalpark, Aussicht
  • Krüger Nationalpark, Unterwegs in Südafrika
  • Krüger Nationalpark, Giraffe
  • Krüger Nationalpark, Umgebung Südafrika
    Umgebung Südafrika
  • Krüger Nationalpark, Löwen
    Löwen
  • Krüger Nationalpark, Aussicht
    Aussicht
  • Krüger Nationalpark, Unterwegs in Südafrika
    Unterwegs in Südafrika
  • Krüger Nationalpark, Giraffe
    Giraffe
Selbstfahrer-Rundreise
Südafrika - Kruger Nationalpark & Garden Route
  • 17-tägig
  • Mittelklassehotels
  • Inkl. Flug
  • Inkl. Frühstück
  • Inkl. Mietwagen der Kategorie Economy
Reisecode: 2B95-01
Termine vom 1.4.2019 bis 15.12.2019

Erlebnis Südafrika - Kruger-Nationalpark & Garden Route ideal kombiniert!

Lassen Sie sich während dieser Reise von allen großen Highlights Südafrikas begeistern! Zu Beginn erwartet Sie Kapstadt, die Stadt tief im Süden am Fuße des Tafebergs und am Kap der Guten Hoffnung. Entlang der traumhaften Garden Route, durch Oudtshoorn, Knysna und den Greater Addo Nationalpark fahren Sie nach Port Elizabeth. Von dort fliegen Sie nach Durban auf den Spuren der "Big Five" im Kruger Nationalsparks zu bestaunen. Auf Ihrer Route von Durban nach Johannesburg erwarten Sie neben dem Kruger Nationalpark auch St. Lucia am indischen Ozean, das Mlilwane Naturreservat, das älteste Schutzgebiet das Swazilandes und Hazyview im Herzen der Panorama Route sowie Pretoria, die südafrikanische Haupstadt nahe Johannesburg.

Inklusivleistungen

  • Linienflüge mit British Airways (oder gleichwertig, Zwischenstopps möglich, Economy Class) von Deutschland oder Österreich nach Kapstadt, von Port Elizabeth nach Durban und zurück von Johannesburg
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Tagesausflug Krüger Nationalpark (inkl. 2 Pirschfahren im offenen Geländewagen)
  • 14 Tage Mietwagen der Kategorie Economy (z.B. Ford Fiesta), Mindestalter des Fahrers 25 Jahre, Kreditkarte auf Fahrernamen erforderlich
  • Unbegrenzte Kilometer
  • Vollkaskoschutz ohne Selbstbeteiligung
  • Reifen-, Glas-, Unterboden-, und Dachschäden
  • KFZ-Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Haftpflichtversicherung
  • Örtliche Steuern
  • Flughafenbereitstellung
  • Einwegmiete von Kapstadt nach Port Elizabeth und von Durban nach Johannesburg

Ihre Preisübersicht

Termine/Preise 2019 p.P. Reisecode: 2B95-01
Abflughafen (Flughafenzuschlag): Frankfurt (0,-), Düsseldorf/Hamburg/Berlin/München (80,-)
Saison B 1.5.-14.5. 1999,-
Saison C 15.5.-31.5. 2099,-
Saison D 1.6.-31.10., 1.12.-15.12. 2199,-
Saison E 1.4.-30.4., 1.11.-30.11. 2299,-
17 Tage pro Person ab € 1.999,-*

Wunschleistungen

  • Mietwagen-Upgrade der Kategorie Intermediate Schaltgetriebe € 99,- pro Zimmer/Aufenthalt
  • Mietwagen-Upgrade der Kategorie Intermediate Automatik € 249,- pro Zimmer/Aufenthalt
  • Mietwagen-Upgrade der Kategorie SUV € 449,- pro Zimmer/Aufenthalt
  • Mietwagen-Upgrade der Kategorie Minivan € 529,- pro Zimmer/Aufenthalt

Zusatzkosten

  • Eine evtl. anfallende Ortstaxe ist vor Ort zahlbar

Mietwageninformationen

Ihr Mietwagen der Kategorie Compact, z.B. Ford Fiesta
Empfohlene Belegung: 2 Personen, 2 Koffer
Ausstattung: 4 Türen, Klimaanlage

Mietwagenbedingungen

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Tankregelung: Voll entgegennehmen, voll abzugeben
  • Der Fahrer muss mindestens 3 Jahre durchgängig im Besitz eines gültigen Führerscheins sein
  • Die zusätzlich Mitnahme eines internationalen Führerscheins ist dringend empfohlen
  • Kaution: gültige Kreditkarte auf den Fahrernahmen (Kreditkarte wird nicht belastet, örtliche Kaution wird geblockt, EC-, Debit-, Prepaid- und Visa Electron-Karten werden nicht akzeptiert)

Mietwagenzusatzkosten

  • Für weitere Zusatzfahrer fallen Extrakosten an (ca. 425 ZAR pro Fahrer / Tag zzgl. lokaler Steuern, vor Ort zu zahlen)
  • Jungfahrerzuschlag von 21 bis Ende 24 Jahre (ca. 324 ZAR pro Fahrer / Tag zzgl. lokaler Steuern, vor Ort zu zahlen, mind. 3 Jahre Führerscheinbesitz erforderlich)

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Ihr Reiseverlauf

Tag Reiseverlauf
1 Flug nach Kapstadt
2 Ankunft in Kapstadt, Mietwagenannahme nach Ankunft am Flughafen
3 Kapstadt
4 Kapstadt
5 Kapstadt - Oudtshoorn (ca. 530 km)
6 Oudtshoorn - Knysna (ca. 120 km)
7 Knysna
8 Knysna - Greater Addo (ca. 300 km)
9 Greater Addo - Port Elizabeth (ca. 60 km), Mietwagenabgabe am Flughafen, Flug nach Durban, Mietwagenannahme am Flughafen
10 Durban - St. Lucia (ca. 240 km)
11 St. Lucia - Mlilwane Wildlife Sanctuary (ca. 330 km)
12 Mlilwane Wildlife Sanctuary - Lowveld/Krüger Nationalpark (ca. 200 km)
13 Lowveld/ Krüger Nationalpark
14 Lowveld/Krüger Nationalpark - Hazyview (ca. 160 km)
15 Hazyview - Pretoria (ca. 380 km)
16 Pretoria - Johannesburg (ca. 50 km), Mietwagenabgabe am Flughafen, Rückflug
17 Ankunft in Deutschland

1. Tag: Flug nach Kapstadt

2. Tag: Ankunft in Kapstadt, Mietwagenannahme nach Ankunft am Flughafen
Gleich nach Ihrer Ankunft im Süden Afrikas, nehmen Sie Ihren gebuchten Mietwagen in Empfang und starten Ihr persönliches Südafrika Abenteuer. Zu Beginn begrüßt Sie Kapstadt an der südlichsten Spitze des Landes mit einem vielfältigen Landschaftsbild.

3.-4. Tag: Kapstadt
Die südafrikanische Metropole am Kap der Guten Hoffnung ist für viele Besucher eine der schönsten Städte dieser Welt. Überzeugen Sie sich selbst! Kapstadt ist einerseits eine moderne südafrikanische Großstadt und auf der anderen Seite eine historische Stadt mit einer bewegenden Geschichte. Die wunderschönen Gebäude aus der Kolonialzeit verleihen Kapstadt einen ganz besonderen Charme. Wenn eine Stadt viele Gesichter und viel Abwechslung zu bieten hat, dann ist es die Stadt am Kap. Bummeln Sie entlang der Einkaufsstraße, lassen Sie sich vom Ausblick des Tafelbergs beeindrucken oder betätigen Sie sich sportlich beim Surfen, Tauchen oder Wandern.

5. Tag: Kapstadt - Oudtshoorn (ca. 530 km)
Von Kapstadt aus startet Ihre Route entlang der Gardenroute Richtung Oudtshoorn. Oudtshoorn liegt entlang der Route 62, in einem charmanten Tal, das ideale Bedingungen für Strauße bietet. Strauße werden in dieser Region in großem Umfang gezüchtet. Den erfolgreichen Straußenfarmen verdankt Oudtshoorn auch seinen Ruf als ‚Hauptstadt der Federn‘. Während einem Aufenthalt in Oudtshoorn bietet sich ein Besuch der berühmten Cango Caves an, die ca. 30 km außerhalb des Ortes liegen. Die Cango Caves sind ein eindrucksvolles, unterirdisches Höhlensystem im malerischen Cang- Tal in dem Sie einzigartige Tropfsteinhöhlen finden mit gewaltigen Kammern und Formationen.

6. Tag: Oudtshoorn - Knysna (ca. 120 km)
Von der Kleinen Karoo am Ende der berühmten Route 62 geht es entlang des Indischen Ozeans weiter nach Knysna. Ihre ständigen Wegbegleiter sind wunderschöne Bergpässe und eine vielfältige Naturkulisse aus schroffen Feldwänden, die von wilden Wellen bearbeitet werden.

7. Tag: Knysna
Zwischen dem beeindruckenden Outeniqua Gebirge und dem indischen Ozean gelegen, bietet Knysna eine Vielzahl an Möglichkeiten für Unternehmungen aller Art. Die wunderschöne Lagune sowie mehr als acht Strände, laden zum Schwimmen, Surfen, Fischen, einem Kanu- oder Bootsausflug ein. Auf allerlei Märkten finden Sie biologische Produkte aus der Region, köstliches Essen und einheimische Pflanzen. Berge, Täler, Seen, Wälder und Flüsse warten nur darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Wussten Sie, dass diese Region auch ‚Garten Eden‘ genannt wird? Und natürlich ist diese Region auch für die Kliff Knysna Heads sowie köstliche Austern bekannt. Die Knysna Heads sind zwei majestätische Sandsteinklippen, die die Einfahrt in den Hafenort bilden.

8. Tag: Knysna - Greater Addo (ca. 300 km)
An der Küste entlang führt Sie Ihre Route weiter durch traumhafte Landschaftskulissen in Richtung Greater Addo. Auf Ihrem Weg zum nächsten Tagesziel lohnt sich ein Zwischenstopp in Plettenberg. Plettenberg begeistert mit einem weltbekannten und kilometerlangen Sandstrand, dem Plettenberg Bay. In der Region empfiehlt sich auch eine Wanderung (2-4 Stunden) im Robberg Island Nature Reserve südlich der Stadt Plettenberg. Die Wanderung führt mit etwas Glück zu einer Robben-Kolonie sowie zum Nelson Cave, das vor mehr als 100.000 Jahren von Menschen bewohnt wurde. Angekommen in Greater Addo empfiehlt sich ein Besuch des Addo Elephant National Park, der eine Safari in malariafreien Gebiet ermöglicht sowie die Beobachtung von Großwild. Seit Oktober 2003 sind hier wieder die 'Big 5' zu Hause. Der Park wurde im Jahr 1931 gegründet und bietet zurzeit ca. 350 Elefanten, Büffeln sowie verschiedenen Antilopenarten und anderen Tieren einen sicheren Lebensraum. 1995 wurden die Zuurberge, in denen auch Leoparden beheimatet sind, in den Addo Park integriert.

9. Tag: Greater Addo - Port Elizabeth (ca. 60 km), Mietwagenabgabe am Flughafen, Flug nach Durban, Mietwagenannahme am Flughafen
Nachdem Sie die Garden Route ausgiebig erkundet und bestaunt haben, geben Sie heute Ihren Mietwagen in Port Elizabeth ab und fliegen entlang der Küste in das ca. 1.000 km entfernte Durban. Angekommen in Durban nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und starten den zweiten Teil Ihrer Südafrika Rundreise im Nordwesten des Landes.

10. Tag: Durban - St. Lucia (ca. 240 km)
Durban ist die Hauptstadt von KwaZulu-Natal und zudem die zweitgrößte Stadt Südafrikas. In der südafrikanischen Großstadt fällt schon auf den ersten Blick die multikulturelle Vielfalt auf. Erkunden Sie die vielen Moscheen, Kirchen und Hindu-Tempel und tauchen Sie ein in die unterschiedlichen Kulturen. Das bunte Völkergemisch ist auf den Straßen ständig zu sehen und zeigt sich stets freundlich, lebenslustig und offen, was Durban einen ganz besonderen Charme verleiht. Besonders wichtig für das Land ist der riesige Hafen, welcher der Größte in ganz Afrika ist. Von Durban aus startet Ihre Reise Richtung Nordwesten nach St. Lucia. Der Ort liegt an der Mündung einer Lagune und einer schmalen Landzunge. Das Stadtbild des kleinen Ortes ist überschaubar, es gibt einen kleinen Markt und einige Restaurants sowie Geschäfte und Cafés. Auf der Landseite des Ortes befindet sich der Kanal, der die St. Lucia Wetlands entwässert und in dem zahlreiche Hippos und Krokodile leben. Besonders atemberaubend sind hier die wunderschönen Sonnenuntergänge!

11. Tag: St. Lucia - Mlilwane Wildlife Sanctuary (ca. 330 km)
Heute steht das Mlilwane Naturreservat als Tagesziel auf dem Programm. Das Reservat gilt als das älteste Schutzgebiet von Swaziland. Da sich keine gefährlichen Raubtiere unter den Tieren befinden, kann das Gelände auch zu Fuß erkundet werden. Es ist Ihnen möglich auf markierten Wanderwegen unzählige Antilopenarten, Zebras und Giraffen zu beobachten. In der Nähe der Bachläufe finden Sie mit etwas Glück auch Warzenschweine und in den kleinen Seen befinden sich Krokodile sowie Flusspferde.

12. Tag: Mlilwane Wildlife Sanctuary – Lowveld/Krüger Nationalpark (ca. 200 km)
Sie durchfahren einmal das Swasiland um in die Region Lowfeld zu gelangen. Die Lowveld Region befindet sich in der südafrikanischen Provinz Mpumalanga, zwischen den nördlichsten Ausläufern der Drakensberge und dem Krüger Nationalpark.

13. Tag: Lowveld/Krüger Nationalpark
Ein Ausflug zum Krüger Nationalpark ist immer ein besonderes Erlebnis! Auf Ihrem ganztägigen Ausflug in den weltbekannten Park erleben Sie eine Pirschfahrt und werden schon früh morgens von Ihrem Guide abgeholt. Gemeinsam mit weiteren Gästen fahren Sie in Richtung Kruger bzw. "Krüger" Nationalpark. Nach einer ausgiebigen Pirschfahrt am Morgen, rasten Sie für Ihr Mittagessen an einem der Restaurants im Park, bevor es dann am Nachmittag weiter geht mit einer weiteren Pirschfahrt. Sie entdecken dabei den Krüger Nationalpark in einem offenen Safari Fahrzeug und mit einem erfahrenen englischsprachigen Safari Guide. Und mit etwas Glück werden Sie Zeuge der "Big 5" die sich aus Büffeln, Nashorn, Elefanten, Löwen und Leoparden zusammensetzen. Ihre Safari endet am späten Nachmittag und Sie werden zurück zu Ihrer Unterkunft gebracht.

14. Tag: Lowveld/Krüger Nationalpark - Hazyview (ca. 160 km)
Nach dem Erlebnis Krüger Nationalpark geht die Reise weiter Richtung Hazyview. Hazyview liegt am Ufer des Sabie River, in der Provinz Mpumalanga und gilt außerdem als das Herz der Panoramaroute. Der Ort ist der ideale Ausgangspunkt zu Sehenswürdigkeiten, wie dem wie Blyde River Canyon, Pilgrim´s Rest, Bourke´s Luck Potholes und God´s Window. Außerdem ist die Region bekannt für seine Farmen, auf denen tropische und semi-tropische Früchte wie Mangos, Apfelsinen, Zitronen, Litchis und insbesondere Bananen.

15. Tag: Hazyview - Pretoria (ca. 380 km)
Satt gegessen an den guten Früchten der Region um Hazyview geht es nach Pretoria. Pretoria ist eine der drei wichtigsten Städte Südafrikas und ist auch Hauptstadt des Landes. Die Stadt liegt etwa 60 km nordöstlich von Johannesburg, auf einer Höhe von etwa 1.350 m über dem Meeresspiegel, in einem warmen, geschützten und fruchtbaren Tal.

16. Tag: Pretoria - Johannesburg (ca. 50 km), Mietwagenabgabe am Flughafen, Rückflug
Heute ist der letzte Tag Ihrer Traumreise angebrochen. Genießen Sie Südafrika noch einmal in letzten Zügen, bevor Sie Ihren Mietwagen am Flughafen abgeben und die Rückreise antreten.

17. Tag: Ankunft in Deutschland

Ihre Mittelklasse-Beispielhotels (oder gleichwertig)

Im Raum Kapstadt: Tom's Guest House
Im Raum Oudtshoorn: De Oude Meul Country Lodge
Im Raum Knysna: Panorama Lodge
Im Raum Greater Addo: Bydand Bed & Breakfast
Im Raum Durban: The Benjamin
Im Raum St. Lucia: Pompano Guesthouse
Im Raum Mlilwane Wildlife Sanctuary: Mantenga Lodge
Im Raum Lowveld: Komati River Chalets
Im Raum Hazyview: Greenfire Lodge Hazyview
Im Raum Johannesburg/ Pretoria: Edward House

Die zweckmäßig eingerichteten Doppelzimmer (ca. 20 m², min./max. 2 Vollzahler) sind überwiegend klimatisiert und verfügen über Bad/Dusche, WC, SAT-TV und Telefon. Meist stehen auch Kühlschrank oder Minibar (gegen Gebühr) bzw. Tee-/Kaffee-Bereiter zur Verfügung.

Alle Hotels verfügen mindestens über Rezeption und teilweise Restaurant/Bar sowie Wi-Fi.

Hinweis: Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Sonstiges

Check-In: ab 16.00 Uhr / Check-Out: bis 10.00 Uhr
Die Hotels sind nicht behindertengerecht ausgestattet.
Es sind keine Haustiere erlaubt.
Parkplätze sind bei den Hotels teilweise nach Verfügbarkeit kostenfrei vorhanden.
Folgende Kreditkarten werden akzeptiert: Visa, MasterCard

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Pass Erwachsene/Kinder: Sie benötigen einen nach Rückreise noch mindestens 6 Monate gültigen, maschinenlesbaren Reisepass.
Visum Erwachsene/Kinder: nicht nötig.
Ausweis/Pass Kinder: Bitte beachten Sie, dass Kinder seit dem 26.6.12 einen eigenen Ausweis/Pass für Reisen außerhalb Deutschland benötigen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de/.
Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

* Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien/Reisetermine/Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Ihr Reiseanbieter:
Haben Sie Fragen?
Bei Rückfragen immer angeben: Reise-Code: 2B95-01
Reisetelefon:
0 26 62 / 93 81 002
Sie erreichen uns täglich von 08:00 bis 22:00 Uhr.
Kennziffer: 2249559 (bitte immer angeben)
Safer Shopping
TÜV SÜD In Zusammenarbeit mit dem TÜV SÜD haben wir unseren Online-Reiseshop in Hinsicht auf Qualität, Sicherheit und Transparenz zertifizieren lassen. TÜV Zertifikat einsehen
Ihre Reiseanbieter
Eurotours International
Berge & Meer
Center Parks
Select Holidays
nach oben