ALDI Reisen
Jetzt Traumreise finden!

Stuttgart

Stuttgart ist weit mehr als die Hauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg.

Überblick

Stuttgart ist weit mehr als die Hauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg. Die schwäbische Stadt beheimatet Unternehmen wie Porsche, Daimler und Bosch, verfügt mit der Stuttgarter Universität über eine der führenden Bildungsstätten Deutschlands und lockt mit einem überragenden kulturellen Angebot Besucher von weit her an. Außerdem sind die Stuttgarter stolz auf ihr imposantes Fußballstadion des VfB Stuttgart.

Der schwäbische Dialekt ist in Stuttgart allgegenwärtig, genauso wie die schwäbische Küche in den Gastronomiebetrieben. Die Speisekarten zahlreicher Restaurants listen berühmte und beliebte schwäbische Klassiker wie Zwiebelrostbraten mit Spätzle, Maultaschen mit Kartoffelsalat und Schupfnudeln.

Stuttgart ist vor allem für seine Erfinder und Tüftler bekannt, deren Werke noch heute einen Großteil der hiesigen Wirtschaft ausmachen. Neben Gottlieb Daimler, Wilhelm Maybach und Ferdinand Porsche lebte auch Robert Bosch in der Stadt. Es folgte ein erbitterter Kampf in der Entwicklung des Automobils, der die Autoindustrie bis heute geprägt hat. Darüber hinaus ist Stuttgart für seine Dichter und Denker wie Georg Friedrich Wilhelm Hegel, Wilhelm Hauff und Gustav Schwab berühmt, die in der Stadt geboren wurden.

Viele verbinden Stuttgart mit den Cannstatter Wasen, einem Volksfest der besonderen Art. Mit den rund 300 Schaustellern und den großen Festzelten erinnert es an das Münchener Oktoberfest und lädt zum gemütlichen Beisammensein ein. Darüber hinaus ist Stuttgart für seine architektonischen Bauten wie der Stiftskirche, dem Neuen Schloss und dem Alten Schloss berühmt. Alte Fachwerkhäuser, Häuser im Jugendstil sowie moderne Eigenheime machen das Stadtbild aus. Stuttgart ist wunderschön, umgeben von Wald und Weinreben und hat auch innerhalb der Stadt viele grüne Oasen zu bieten. Betrachten Sie den Süden von Stuttgart ganz bequem aus der Vogelperspektive: Steigen Sie in die nostalgische Standseilbahn, die als Erbschleicherexpress bekannt ist, weil sie zum Friedhof führt.

Anreisemöglichkeiten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, nach Stuttgart zu reisen. Die Stadt ist dank des gut ausgebauten Autobahnnetzes  von überall schnell zu erreichen. Am Autobahnkreuz Stuttgart treffen die Autobahnen A 8, A 81 und A 831 aufeinander.  Diese führen direkt nach München, Karlsruhe und in das Saarland.

Wer mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil nach Stuttgart reisen möchte, findet Campingplätze mit Entsorgungsstationen vor. Der gesamte Stuttgarter Raum ist eine Umweltzone. Ausgenommen sind Autobahnen und einzelne Kurzstrecken wie die B 10 und B 312. Fahrzeuge benötigen für die Umweltzone in der Regel eine Umwelt-Plakette.

Auch mit der Bahn geht es einfach und bequem nach Stuttgart. Der Stuttgarter Hauptbahnhof ist Verkehrsknotenpunkt vieler nationaler und internationaler Züge. Vor allem die Nachbarländer Schweiz und Frankreich profitieren von der günstigen Verkehrslage. Neben dem Haupt- und Fernbahnhof gibt es allerlei Regional- und S-Bahnhöfe, die eine zügige Anreise erlauben.

Das Flugzeug ist für Reisende, die von weiter her kommen, eine gute Option. Der Stuttgarter Flughafen befindet sich in unmittelbarer Stadtnähe und ist leicht mit der Bahn zu erreichen. Vor dem Ankunftsbereich stehen unzählige Taxis bereit. Die Fahrt mit dem Taxi in die Stuttgarter Innenstadt dauert je nach Verkehrslage 20 bis 30 Minuten. Zudem sind am Flughafen mehrere Mietwagenfirmen vertreten.

Sehenswürdigkeiten

Die Automobil-Museen wie etwa das Mercedes-Benz-Museum oder das Porsche-Museum stehen bei den Besuchern von Stuttgart meist ganz oben auf der Liste.
Im Fruchtkasten, einem der ältesten Gebäude der Stadt, befindet sich eine Musik-Ausstellung des Landesmuseums Württemberg. Vor dem Gebäude liegt der Schillerplatz mit einem Denkmal des gleichnamigen Dichters. Für Literaturliebhaber hat die Stadtbibliothek eine magnetische Anziehungskraft. Die Anordnung der Bücher in dem Kubus ist einmalig und begeistert große und kleine Bücherwürmer.

In der Stadt stehen viele Schlösser, die nicht nur von außen prachtvoll erscheinen. Dazu gehört z. B. das Schloss Rosenstein, in dem heute das Naturkunde-Museum beheimatet ist. Das Landesmuseum im Alten Schloss nimmt die Besucher auf eine Reise durch die Stadtgeschichte, während im Neuen Schloss Landesministerien ihren täglichen Regierungsaufgaben nachgehen. Das Residenzschloss Ludwigsburg und das Schloss Solitude laden mit ihren liebevoll gestalteten Schlossgärten zu Erkundungsspaziergängen ein.  Die imposante Stiftskirche und die Johanneskirche sind nur einige der beeindruckendsten Gotteshäuser der Stadt.

Hoch hinaus geht es auf den Stuttgarter Fernsehturm, auf dem Besucher einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt haben, auf Wunsch bei einer Tasse Kaffee. Panoramafahrten und Aussichtspunkte bietet an mehreren Stellen auch der  Blaustrümpflerweg. Diesen Rundwanderweg meistern die Wanderer zu Fuß, mit einer Zahnradbahn und mit dem schon erwähnten Erbschleicherexpress: Der Blaue Weg ist ein guter Aussichtspunkt auf Stuttgarts Süden, die Karlshöhe auf die Innenstadt und der Santiago-de-Chile-Platz auf Stuttgarts Mitte. Von der Zahnradbahn aus kann man hervorragend in den Stuttgarter Kessel blicken.

Da Stuttgart leicht erhöht liegt, gibt es zahlreiche Treppen und "Stäffele", die eine Gesamtlänge von rund 20 Kilometer ausmachen. Des Weiteren verfügt die Stadt über viele Trinkwasserbrunnen und Mineralquellen und zählt neben Budapest zur wasserreichsten Stadt Europas. Das Mineral- und Heilwasser wird vor allem in den drei ortsansässigen Bädern genutzt.

Vor Ort unterwegs

Die Stuttgarter Innenstadt lässt sich bestens zu Fuß zu erkunden. Darüber hinaus gibt es zahlreiche U-Bahn- und Straßenbahnstationen, die das Sightseeing vereinfachen. Wer also auf das Auto verzichten kann, sollte eine der Park-and-Ride-Stationen nutzen und auf Bus und Bahn umsteigen. Eine weitere Möglichkeit, die vor allem nachts zum Einsatz kommt, ist das sogenannte Ruftaxi, das eine Ergänzung zum Busverkehr darstellt.

Aufgrund der hohen Feinstaubwerte baut die Stadt immer mehr Radwege aus, um für ein bequemes und sicheres Radwegenetz zu sorgen. An vielen Stationen innerhalb der Stadt ist es möglich, Fahrräder und E-Bikes zu günstigen Preisen auszuleihen. So können die einzelnen Sehenswürdigkeiten mit dem Fahrrad erkundet werden.

Zudem ist an bestimmten Stellen wie etwa auf dem Marktplatz, am Touristen-Informationspunkt sowie am Schloss- und Schillerplatz kostenloser WLAN-Empfang möglich. Auf der WLAN-Anmeldeseite stellt die Stuttgarter Marketing GmbH kostenlose Informationen unter dem Namen "Walled Garden" für Touristen zur Verfügung. Darunter befinden sich z. B. Busfahrpläne, Öffnungszeiten oder stadthistorische Informationen.

Restaurantempfehlungen

In Stuttgart gibt es Restaurants für jeden Geldbeutel: Von der gehobenen Küche bis hin zur Studentenkneipe ist alles dabei. Neben regionalen und deutschen Gerichten sind Küchen aus aller Welt vertreten.

Weinstube Am Stadtgraben
Die Weinstube Am Stadtgraben repräsentiert die schwäbische Esskultur und bietet u. a. Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln oder hausgemachte Spätzle an. Gute Hausmannskost und edle Tropfen machen das Restaurant aus. Die urig rustikale Einrichtung vermittelt dem Gast ein heimisches Ambiente. Nach dem deftigen Essen kommt ein kleiner Spaziergang zum nahe gelegenen Kurpark wie gerufen.
Am Stadtgraben 6, 70372 Stuttgart

Pho à la Mama
Wer ein Freund der vietnamesischen Küche ist, sollte dem Pho à la Mama einen Besuch abstatten. Auch Vegetarier und Veganer kommen hier voll auf ihre Kosten. Hausgemachte Limonade, vietnamesische Frühlingsrollen sowie verschiedene Vorspeisenplatten sind nur einige der Leckereien, die es hier gibt. Das Pho à la Mama empfiehlt sich für den kleinen Hunger zwischendurch wie für das Geschäftsessen am Abend. Das Restaurant befindet sich in unmittelbarer Nähe zum S-Bahnhof Zuffenhausen und liegt direkt an der Bundesstraße B 27.
Schwieberdinger Str. 23, 70435 Stuttgart

Ambiente Africa
Im Ambiente Africa bekommt der Gast ein wahres Afrika-Feeling. Nicht nur das gute Essen erinnert an den sonnigen Kontinent, sondern auch die auf Afrika thematisch abgestimmte Einrichtung. Exotische Speisen und wohlriechende Gewürze runden das Ganze ab: Von Krokodil-, Antilopen- bis hin zu Straußenfleisch bietet das Ambiente Africa so ziemlich alles an, was afrikanisch und exotisch ist. Das Restaurant ist nicht weit vom Schlossplatz und der gleichnamigen U-Bahn-Station entfernt.
Werastraße 1, 70812 Stuttgart

Cube
Das Cube ist ein gehobenes Restaurant, das mit seinem modernen Ambiente punktet. Das Konzept des Restaurants ist bereits anhand der Architektur zu erkennen: Das Gebäude ist ein einziger großer Glaswürfel, der von innen angestrahlt wird. Durch die Glaskonstruktion erhalten die Gäste einen wundervollen Panoramablick auf die Stadt. Im Haus befindet sich auch das Kunstmuseum Stuttgart.
Kleiner Schlossplatz 1, 70173 Stuttgart

Nachtleben

Stuttgart ist eine Studentenstadt, in der die Nachtschwärmer gerne die Nacht zum Tag machen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es zahlreiche Diskotheken, Kneipen und Bars gibt. Der "Kings Club" oder "Die Röhre" sind stadtbekannte Diskotheken. Die meisten Tanzlokale befinden sich in der Nähe der Stadtmitte. Von Hip-Hop, Rock und Pop bis hin zu Metall und Elektro werden hier alle einschlägigen Musikrichtungen gespielt.

Wer gerne einen entspannten Abend erleben möchte, findet rund um den Österreichischen Platz eine große Auswahl an Bars und Weinlokalen. Diese bieten ihren Gästen köstliche Cocktails, Shishas oder erlesene Weine aus der Region an.

Auf dem Freizeitprogramm der ehemaligen Kulturhauptstadt Deutschlands stehen viele weitere Highlights, die jede Menge Vergnügen bereiten. Zahlreiche Kino-, Theater- und Konzertsäle bieten täglich wechselnde Unterhaltung wie das Staatstheater Stuttgart mit seinen Sparten Oper, Ballett und Schauspiel. Das Wilhelma Theater bringt Opern, Konzerte und Theaterstücke auf die Bühne. Moderne Musicals sind im Apollo Theater zu sehen. Ein Besuch im stadteigenen Spielkasino Stuttgarts garantiert Nervenkitzel.

Shopping

Die Stadt ist eine echte Einkaufsmetropole. Gleich mehrere Shopping-Meilen lassen jedes Shopping-Herz höher schlagen. Auf der Königsstraße reihen sich nicht nur prachtvolle Gebäude im spätklassizistischen Stil wie etwa des Königsbaus aneinander, sondern auch zahlreiche Geschäfte und Boutiquen. Neben dem Königsbau liegt das Einkaufszentrum Königsbau Passagen Stuttgart, in dem sich auf rund 27.000 qm Fläche 60 Einzelhandelsgeschäfte und Lokale befinden.

Auf der Holzstraße ist das Dorotheen Quartier angesiedelt, ein modernes und stilvolles Einkaufszentrum mit Gastronomie. Ein weiteres Shopping-Center befindet sich am Mailänder Platz: das MILANEO. Parkplätze in der Tiefgarage, 200 Geschäfte und 30 Cafés machen den Einkaufsbummel zum Erfolg.

Wer gerne mit frischen Zutaten kocht, wird in der Markthalle im Jugendbaustil fündig. Frische Produkte wie Fleisch, Gemüse oder Gewürze verströmen ihre Düfte in der ganzen Halle.