ALDI Reisen
Jetzt Traumreise finden!
Garantierte Durchführung
Rundreisen

Nord-Indien

  • 14-tägig inkl. Flug
  • 3-/3,5-/4-Sterne-Hotels
  • Halbpension
  • Besuch des sagenumwobenen Taj Mahal
Reisecode R1I028
pro Person ab
1.099 *

Zu Gast im Land der Maharadschas

Bestaunen Sie das farbenfrohe und beeindruckende Indien. Zwischen majestätischen Palästen und lebhaften Basaren erwartet Sie eine einmalige Reise mit den Highlights Rajasthans. Lassen Sie sich überraschen und verzaubern.

Ihre Reise-Highlights

  • Ein architektonisches Meisterwerk: Der Stufenbrunnen von Abhaneri
  • Ein Traum aus Marmor: Die Jain-Tempelanlage in Ranakpur
  • Orientierungsfahrt in Delhi
  • Besuch des Mehrangarh-Forts in Jodhpur
  • Stadtbesichtigung im lebhaften Udaipur
  • Besuch des Junagarh-Forts in Bikaner

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Lufthansa (bei Anreise bis 18.03.2020) oder LOT Polish Airlines (oder gleichwertig, evtl. mit Zwischenstopp) von Frankfurt nach Delhi und zurück in der Economy Class
  • Transfers und Rundreise laut Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus/Minibus (je nach Gruppengröße) inkl. Eintrittsgeldern
  • 11 Übernachtungen in 3-/3,5-/4-Sterne-Hotels (Landeskategorie, direkter Hotelbezug an Tag 2) bei Anreise vom 26.02.2020 bis 06.05.2020 bzw. 12 Übernachtungen in 3-/3,5-/4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) bei Anreise vom 12.05.2020 bis 13.10.2020
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 12 x Halbpension (beginnend an Tag 2 mit dem Frühstück) bei Anreise vom 26.02.2020 bis 06.05.2020 bzw. 12 x Halbpension (beginnend an Tag 2 mit dem Abendessen) bei Anreise vom 12.05.2020 bis 13.10.2020
  • Orientierungsfahrt in Delhi und Stadtbesichtigung in Udaipur
  • Besichtigung des Taj Mahal
  • 1 Reiseführer Indien pro Zimmer
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Ihr Vorteil: Zug zum Flug
Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung).

Zusatzkosten

  • Visum Indien pro Person ca. € 150,-
    (selbst zu beantragen)
  • oder "e-Tourist Visa" pro Person ca. USD 10,- bis 25,-
    (eTV, selbst zu beantragen) 

Hinweis: Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung, AGB sowie die rechtlichen Informationen zur Pauschalreise. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie.

Ihre Preisübersicht

Saison A pro Person ab € 1099,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 14-tägig
16.06.2020 € 1099,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison B pro Person ab € 1199,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 14-tägig
12.05.2020 € 1199,-
14.07.2020 € 1199,-
18.08.2020 € 1199,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison C pro Person ab € 1249,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 14-tägig
22.09.2020 € 1249,-
13.10.2020 € 1249,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison C pro Person ab € 1299,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 14-tägig
26.02.2020 € 1299,-
18.03.2020 € 1299,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person
    bei Anreise vom 26.02.2020 bis 18.03.2020 € 289,-
    bei Anreise vom 12.05.2020 bis 13.10.2020 € 249,-
  • Ausflugspaket (wie beschrieben) pro Person € 79,-
  • Zuschlag Premium-Economy-Class Flug (vorbehaltlich Verfügbarkeit) pro Person
    bei Anreise vom 26.02.2020 bis 18.03.2020 ab € 1099,-
    bei Anreise vom 12.05.2020 bis 13.10.2020 ab € 719,-
  • Zuschlag Business-Class Flug (auf Anfrage, vorbehaltlich Verfügbarkeit) pro Person
    bei Anreise vom 26.02.2020 bis 18.03.2020 ab € 2499,-
    bei Anreise vom 12.05.2020 bis 13.10.2020 ab € 1699,-

    Hinweis: Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Premium-Economy oder Business-Class Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass sich die höherwertige Klasse ausschließlich auf die Hin- und Rückflüge der Langstrecke bezieht.
    Die Mindestteilnehmerzahl für das Ausflugspaket beträgt 10 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, das Ausflugspaket bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

 

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Ihre 3-/3,5-/4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) während der Rundreise

Die meisten Häuser sind mit Restaurants und Bars ausgestattet.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) und die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) verfügen meist über Bad oder Dusche/WC, TV und Telefon.

Hinweis: Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihre Beispielunterkünfte

  • Dehli: JP Hotel ***
  • Mandawa: Udai Vilas Resort ***
  • Jodhpur: Hotel Trulyy Radransh Inn ***
  • Udaipur: Hotel Castle Mewar ****
  • Pushkar: Hotel Regenta Pushkar Fort ***
  • Jaipur: Hotel Libra ***+
  • Bharatpur: Hotel Udai Vilas Resort ***
  • Agra: Hotel The Agra Grande ***

Hinweis: Unterkunftsänderungen vorbehalten.

Sonstiges

  • Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung oder informieren Sie sich hier zum Thema eingeschränkte Mobilität.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Ausweis/Pass Erwachsene/Kinder: Nach Indien ist es möglich, mit dem Reisepass, dem vorläufigen Reisepass und dem Kinderreisepass einzureisen. Nicht möglich ist es, mit dem Personalausweis und dem vorläufigen Personalausweis einzureisen.
Gültigkeit der Reisedokumente: Die Ausweisdokumente müssen mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein.
Besonderheiten bei der Einreise: Bitte achten Sie darauf, dass Sie einen Einreisestempel erhalten und verwahren Sie Ihren Reisepass sicher. Ohne Einreisestempel kommt es bei der Ausreise zu erheblichen Schwierigkeiten und es kann zur mehrtägigen Verzögerung kommen.
Visum Erwachsene/Kinder: Es wird ein Visum bei einem Aufenthalt in Indien benötigt. Ein Visum kann bei der zuständigen Visumbehörde beantragt werden oder es kann ein e-Visum über das Internet beantragt werden. 
Bearbeitungszeit: Die gewöhnliche Bearbeitungsdauer beträgt etwa 5 - 8 Konsulatsarbeitstage nach Eingang der Antragsunterlagen. An Nationalfeiertagen kann es zu Verzögerungen kommen. Das e-Visum sollte spätestens 4 Tage vor der Einreise beantragt werden.
Bitte beachten: Die Einreise mit dem e-Visum ist nur über bestimmte Flug- und Seehäfen möglich. Die Ausreise kann hingegen an allen Grenzübergangsstellen erfolgen.

Mitzuführende Dokumente: 

  • Zwei Passbilder
  • Visumantrag
  • Nachweis über den Zweck des Aufenthalts
  • Nachweis ausreichend finanzielle Mittel (ggfs. Nachweis über Gelbfieberimpfung)
  • Mindestens zwei freie gegenüberliegende Seiten im Reisepass

Impfbestimmungen: Für Indien sind keine Impfungen vorgeschrieben.
Besonderheit: Bitte beachten Sie auch, dass im ganzen Land Tollwut vorkommt. Ein entsprechender Impfschutz wird empfohlen. Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber oder Polio-Erkrankungen (siehe WHO) wird nur für die Einreise aus Infektionsgebieten gefordert. Bei direkter Einreise aus Deutschland besteht keine Impfnotwendigkeit gegen Gelbfieber.
Impfempfehlungen: Folgende Impfungen werden bei der Einreise nach Indien empfohlen:

  • Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts
  • Hepatitis A
  • Typhus
  • Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition in Endemiegebieten
  • Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Cholera/Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Besonderheiten für Schwangere und Kinder:
Für Schwangere: Bitte beachten Sie, dass im Reiseziel aktuell folgende spezielle gesundheitliche Gefahren bestehen:

  • Zika-Virus
  • Chikungunya-Fieber

Für Kinder: Bitte beachten Sie, dass für Kinder aktuell folgende spezielle gesundheitliche Gefahren bestehen:

  • Dengue-Fieber

Bitte beachten Sie eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente.

Bitte beachten Sie, dass Kinder einen eigenen Ausweis für Reisen außerhalb Deutschlands benötigen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.auswaertiges-amt.de. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

Reiseverlauf

Ihr Reiseverlauf bei Anreise vom 26.02.2020 bis 18.03.2020:

Tag 1 – Anreise: Linienflug nach Delhi.
Tag 2 – Delhi – Mandawa (ca. 260 km): Frühe Ankunft in Delhi und Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Es erfolgt zunächst der Transfer zu Ihrem Hotel. Erholen Sie sich von Ihrer Anreise und stärken Sie sich bei einem Frühstück, bevor Sie Ihre Reise nach Mandawa starten. In der für ihre beeindruckenden Havelis bekannten Shekhawati-Region haben Sie am Abend im Rahmen des Ausflugspakets die Gelegenheit, auf einem von Kamelen gezogenen Wagen die Gegend zu erkunden und bei gutem Wetter den Sonnenuntergang bei Kaffee oder Tee zu genießen (Dauer ca. 1 Stunde). Sammeln Sie erste Eindrücke und freuen Sie sich auf ereignisreiche Tage.
Tag 3 – Mandawa: Farbenprächtig präsentieren sich Ihnen heute die kunstvoll verzierten Havelis. Die traditionell gestalteten Anwesen oder Stadthäuser mit ihren feinen Schnitzereien und Malereien sind das Wahrzeichen von Mandawa. Noch heute spiegeln sie den einstigen Wohlstand reicher Kaufmannsfamilien wider. Bestaunen Sie diese kleinen und großen Kunstwerke, es gibt an jeder Ecke etwas Neues zu entdecken. Nutzen Sie den Nachmittag für eigene Erkundungen oder entspannen Sie bei einem gemütlichen Tee in Ihrem Hotel.
Tag 4 – Mandawa – Bikaner – Mandawa (ca. 390 km): Nach dem Frühstück fahren Sie in die Wüstenstadt Bikaner, wo Sie das Junagarh-Fort, eines der schönsten und am besten erhaltenen Denkmäler der Rajputen, besichtigen. Trotz zahlreicher Eroberungsversuche wurde das Fort bis auf einen Tag in seiner Geschichte nie besetzt und hielt allen Angriffen stand. Schlendern Sie über das weitläufige Gelände und entdecken Sie die 37 erbauten Paläste, Pavillons und Tempel. Später Rückfahrt nach Mandawa.
Tag 5 – Mandawa – Jodhpur (ca. 360 km): Fahrt nach Jodhpur, der zweitgrößten Stadt in Rajasthan. Wissen Sie, warum die Stadt auch den Beinamen "Die Blaue Stadt" trägt? Die meisten Häuser der Altstadt sind mit blauer Farbe angestrichen. Nach der Ankunft besuchen Sie das Mehrangarh-Fort, welches sich auf einem mächtigen, 120 m hohen Felsen erhebt. Innerhalb des Forts, das noch immer dem Maharadscha von Jodhpur gehört, gibt es eine ganze Reihe von weiträumigen Innenhöfen und Palästen. Vom Fort aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die 500 Jahre alte Stadt. Danach besichtigen Sie den Jaswant Thada, das Grabmal der Maharadschas von Jodhpur. Erbaut aus weißem Marmor, ist es ein Ort der Stille abseits des geschäftigen Treibens in der Stadt.
Tag 6 – Jodhpur – Ranakpur – Udaipur (ca. 250 km): Auf dem Weg nach Udaipur sehen Sie den berühmten Jain-Tempelkomplex von Ranakpur. Die Tempel verteilen sich über eine Fläche von ca. 3600 m² und gehörten zu den 5 wichtigsten Pilgerstätten des Jainismus. Weißer Marmor durchzieht den Haupttempel "Chaumukha Mandir", der insgesamt 1444 Säulen aufweist. Nach Ankunft Besichtigung der Tempelanlage aus dem 15. Jahrhundert. Anschließend Weiterfahrt nach Udaipur, der wohl romantischsten Stadt in Rajasthan. Die harmonische Mischung aus weiß getünchten Gebäuden, Marmorpalästen, Gärten, Tempeln und Havelis am zauberhaften Pichola-See trägt stolz den Beinamen "Venedig des Ostens".
Tag 7 – Udaipur: Heute geht es zunächst zum Stadtpalast von Udaipur. Das 1725 erbaute Gebäude besticht durch seine Verzierungen mit glitzernden Spiegeln und unzähligen Ornamenten. Von dort aus gehen Sie weiter zum Jagdish-Tempel aus dem 17. Jahrhundert, der dem Gott Vishnu gewidmet wurde, bevor Sie schließlich den Uhrenturm und den vegetarischen Markt erreichen. Danach sehen Sie den reizvollen Park Sahelion Ki-Bari, der für die Damen des Hofes im 18. Jahrhundert angelegt wurde. Bei Buchung des Ausflugspakets unternehmen Sie am Nachmittag eine entspannte, einstündige Bootsfahrt auf dem Pichola-See (Bitte beachten Sie, dass die Durchführung der Bootsfahrt von der Höhe des Wasserstands abhängt. Alternativ Besuch des Nagda- und Eklingji-Tempels).
Tag 8 – Udaipur – Pushkar (ca. 280 km): Heute erfolgt die Weiterfahrt nach Pushkar. Das kleine Städtchen liegt direkt am Pushkar-See und ist ein wichtiger Pilgerort für Hindus. Wussten Sie, dass "Pushkar" in der Übersetzung in etwa "blauer Lotus" bedeutet? Spazieren Sie entspannt am See entlang und beobachten Sie das muntere Treiben. Die unzähligen Ghats führen hinunter zum Wasser, an denen zur Festivalzeit hinduistische Rituale stattfinden. Nachmittags besuchen Sie den Brahma Tempel, der einer der wenigen dem Hindugott Brahma gewidmeten Tempel ist und zudem noch den Bekanntesten von ihnen darstellt. Lassen Sie sich von Ihrem Guide die spannende Legende seiner Entstehung erzählen.
Tag 9 – Pushkar – Jaipur (ca. 150 km): Nach dem Frühstück geht es weiter nach Jaipur. Die Stadt ist wegen ihrer pinken Häuser auch als "Pink City" bekannt. Jaipur ist die Hauptstadt von Rajasthan und im Zentrum wimmelt es von Menschen, Rikschas, Tuk-Tuks, Kühen und Autos. Nach der Ankunft am Nachmittag steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang auf eigene Faust oder erholen Sie sich im Hotel.
Tag 10 – Jaipur: Der Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung. Bei Buchung des Ausflugspakets machen Sie sich in einem Geländewagen auf zum Amber Fort und besichtigen die Stadt anschließend bei einer City Tour. Unterwegs erfolgt ein Fotostopp am Palast der Winde. Im Inneren des klassisch romantischen Amber Forts bestaunen Sie gemalte Szenen in Miniatur - z. B. von Festen, Kriegen und der Jagd. Die vielen kleinen Spiegel an den Wänden und der Decke der Siegeshalle sind ein echter Blickfang. Anschließend erhalten Sie auf einer Stadttour nähere Eindrücke der quirligen Stadt. Später sehen Sie den Palast der Maharadschas und besuchen das Observatorium Jantar Mantar. Aus Stein und Marmor erbaut ist es eines der Größten der Welt. Am Abend unternehmen Sie einen gemeinsamen Spaziergang durch die Stadt. Auf den bunten Märkten und Basaren tauchen Sie in das Leben der Einheimischen ein.
Tag 11 – Jaipur – Abhaneri – Bharatpur (ca. 200 km): Heute geht es weiter nach Bharatpur. Unterwegs halten Sie zunächst in Abhaneri, wo Sie sich in eine längst vergangene Zeit versetzen lassen. Der Stufenbrunnen Chand Baori stammt noch aus dem 8. und 9. Jahrhundert und stellt mit seinen 3500 geometrisch angeordneten Treppen, die zu einem riesigen Wasserreservoir führen, ein architektonisches Meisterwerk dar. Können Sie sich vorstellen, wie hier seit Hunderten von Jahren hinduistische Rituale durchgeführt werden? Anschließend Weiterfahrt nach Bharatpur.
Tag 12 – Bharatpur – Agra (ca. 60 km): Vor allem für Ornithologen ist Bharatpur ein wahres Paradies. Aber auch die Geschichte der Stadt, die schon im 5. Jahrhundert gegründet wurde, hat einiges zu bieten. Es wird sich erzählt, dass der Name Bharatpur ursprünglich von dem Namen Bharat stammt, der der jüngere Bruder von Rama, der Hindugottheit, gewesen sein soll. Bei Buchung des Ausflugspakets entdecken Sie am Morgen mit einer Fahrradrikscha den nur ca. 6 km entfernten Keoladeo Nationalpark (ca. 1 Stunde). Zahlreiche Vogelarten nennen den Park ihr Zuhause und sind besonders am Morgen aktiv. Anschließend geht es weiter nach Agra. Dort besichtigen Sie das Agra Fort, welches aufgrund des roten Sandsteins auch "Rotes Fort" genannt wird. Es ist mit seinen majestätischen Toren, prachtvollen Türmen und Bastionen eine der größten Befestigungsanlagen der Welt. 20 m hohe Doppelmauern werfen ihre schützenden Schatten und lassen die Machtstellung des 3. Moguleroberers erahnen.
Tag 13 – Agra – Delhi (ca. 210 km): Heute steht der Besuch des legendären Taj Mahal auf dem Programm! Es wurde 1631 vom Mogulkaiser Shah Jahan zum Andenken an seine geliebte Gemahlin Mumtaz Mahal errichtet. Die in weißem Marmor eingebetteten Halbedelsteine des Mausoleums fangen das Licht des Mondes in der Nacht und die Strahlen der Sonne am Tag ein und lassen es wie ein funkelndes Juwel erstrahlen. Das imposante Bauwerk gehört seit 2007 zu der Liste der "neuen 7 Weltwunder" und hat unter frisch vermählten, indischen Eheleuten eine wichtige Bedeutung, da es ihre Liebe festigen soll. Später fahren Sie zurück nach Delhi und unternehmen eine Orientierungsfahrt. Sie fahren am "India Gate" vorbei, das an die gefallenen Soldaten des 1. Weltkriegs erinnert sowie am Rashtrapati Bhavan und am Parlamentsgebäude, welches als Schlüsselelement bei der Planung von Neu Delhi zählt. Dieser 20000 m² große Rundbau war bis zur Unabhängigkeit Indiens Versammlungsort der Fürsten und beherbergt heute Bücher und Aufzeichnungen der politischen Geschichte Indiens. Bei einem gemeinsamen Abschiedsabendessen haben Sie die Gelegenheit, Ihre gesammelten Eindrücke noch einmal auf sich wirken zu lassen. Anschließend Flughafentransfer und Flug zurück nach Deutschland (die Zimmer stehen Ihnen bis zur Abreise zur Verfügung).
Tag 14 – Ankunft in Deutschland.

Ihr Reiseverlauf bei Anreise vom 12.05.2020 bis 13.10.2020:

Tag 1 – Anreise: Linienflug nach Delhi.
Tag 2 – Delhi – Mandawa (ca. 260 km): Ankunft und Weiterfahrt nach Mandawa.
Tag 3 – Mandawa: Farbenprächtig präsentieren sich Ihnen heute die kunstvoll verzierten Havelis. Die traditionell gestalteten Anwesen oder Stadthäuser mit ihren feinen Schnitzereien und Malereien sind das Wahrzeichen von Mandawa. Noch heute spiegeln sie den einstigen Wohlstand reicher Kaufmannsfamilien wider. Bestaunen Sie diese kleinen und großen Kunstwerke, es gibt an jeder Ecke etwas Neues zu entdecken. Nutzen Sie den Nachmittag für eigene Erkundungen oder entspannen Sie bei einem gemütlichen Tee in Ihrem Hotel.
Tag 4 – Mandawa – Bikaner – Mandawa (ca. 390 km): Nach dem Frühstück fahren Sie in die Wüstenstadt Bikaner, wo Sie das Junagarh-Fort, eines der schönsten und am besten erhaltenen Denkmäler der Rajputen, besichtigen. Trotz zahlreicher Eroberungsversuche wurde das Fort, bis auf einen Tag, in seiner Geschichte nie besetzt und hielt allen Angriffen stand. Schlendern Sie über das weitläufige Gelände und entdecken Sie die 37 erbauten Paläste, Pavillons und Tempel. Später Rückfahrt nach Mandawa.
Tag 5 – Mandawa – Jodhpur (ca. 360 km): Fahrt nach Jodhpur, der zweitgrößten Stadt in Rajasthan. Wissen Sie, warum die Stadt auch den Beinamen "Die Blaue Stadt" trägt? Die meisten Häuser der Altstadt sind mit blauer Farbe angestrichen. Nach der Ankunft besuchen Sie das Mehrangarh-Fort, welches sich auf einem mächtigen, 120 m hohen Felsen erhebt. Innerhalb des Forts, das noch immer dem Maharadscha von Jodhpur gehört, gibt es eine ganze Reihe von weiträumigen Innenhöfen und Palästen. Vom Fort aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die 500 Jahre alte Stadt. Danach besichtigen Sie den Jaswant Thada, das Grabmal der Maharadschas von Jodhpur. Erbaut aus weißem Marmor, ist es ein Ort der Stille abseits des geschäftigen Treibens in der Stadt.
Tag 6 – Jodhpur – Ranakpur – Udaipur (ca. 250 km): Auf dem Weg nach Udaipur sehen Sie den berühmten Jain-Tempelkomplex von Ranakpur. Sie verteilen sich über eine Fläche von ca. 3600 m² und gehörten zu den 5 wichtigsten Pilgerstätten des Jainismus. Weißer Marmor durchzieht den Haupttempel "Chaumukha Mandir", der insgesamt 1444 Säulen aufweist. Nach Ankunft besichtigen Sie die Tempelanlage aus dem 15. Jahrhundert. Anschließend Weiterfahrt nach Udaipur, der wohl romantischsten Stadt in Rajasthan. Die harmonische Mischung aus weiß getünchten Gebäuden, Marmorpalästen, Gärten, Tempeln und Havelis am zauberhaften Pichola-See trägt stolz den Beinamen "Venedig des Ostens".
Tag 7 – Udaipur: Heute geht es zunächst zum Stadtpalast von Udaipur. Das 1725 erbaute Gebäude besticht durch seine Verzierungen mit glitzernden Spiegeln und unzähligen Ornamenten. Von dort aus gehen Sie weiter zum Jagdish-Tempel aus dem 17. Jahrhundert, der dem Gott Vishnu gewidmet wurde, bevor Sie schließlich den Uhrenturm und den vegetarischen Markt erreichen. Danach sehen Sie den reizvollen Park Sahelion Ki-Bari, der für die Damen des Hofes im 18. Jahrhundert angelegt wurde. Bei Buchung des Ausflugpaktes unternehmen Sie am Nachmittag eine entspannte, einstündige Bootsfahrt auf dem Pichola-See (bitte beachten Sie, dass die Durchführung der Bootsfahrt von der Höhe des Wasserstands abhängt. Alternativ Besuch des Nagda- und Eklingji-Tempels).
Tag 8 – Udaipur – Pushkar (ca. 280 km): Heute erfolgt die Weiterfahrt nach Pushkar. Das kleine Städtchen liegt direkt am Pushkar-See und ist ein wichtiger Pilgerort für Hindus. Wussten Sie, dass "Pushkar" in der Übersetzung in etwa "blauer Lotus" bedeutet? Spazieren Sie entspannt am See entlang und beobachten Sie das muntere Treiben. Die unzähligen Ghats, an denen zur Festivalzeit hinduistische Rituale stattfinden, führen hinunter zum Wasser. Nachmittags besuchen Sie den Brahma-Tempel, der einer der wenigen dem Hindugott Brahma gewidmeten Tempel ist und zudem noch den Bekanntesten von ihnen darstellt. Lassen Sie sich von Ihrem Guide die spannende Legende seiner Entstehung erzählen.
Tag 9 – Pushkar – Jaipur (ca. 150 km): Nach dem Frühstück geht es weiter nach Jaipur. Die Stadt ist wegen ihrer pinken Häuser auch als "Pink City" bekannt. Jaipur ist die Hauptstadt von Rajasthan und im Zentrum wimmelt es von Menschen, Rikschas, Tuktuks, Kühen und Autos. Nach der Ankunft am Nachmittag steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang auf eigene Faust oder erholen Sie sich im Hotel.
Tag 10 – Jaipur: Der Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung. Bei Buchung des Ausflugspakets machen Sie sich in einem Geländewagen auf zum Amber Fort und besichtigen die Stadt anschließend bei einer City Tour. Unterwegs erfolgt ein Fotostopp am Palast der Winde. Im Inneren des klassisch romantischen Amber Forts bestaunen Sie gemalte Szenen in Miniatur - z. B. von Festen, Kriegen und der Jagd. Die vielen kleinen Spiegel an den Wänden und der Decke der Siegeshalle sind ein echter Blickfang. Anschließend erhalten Sie auf einer Stadttour nähere Eindrücke der quirligen Stadt. Später sehen Sie den Palast der Maharadschas und besuchen das Observatorium Jantar Mantar. Aus Stein und Marmor erbaut ist es eines der Größten der Welt. Am Abend unternehmen Sie einen gemeinsamen Spaziergang durch die Stadt. Auf den bunten Märkten und Basaren tauchen Sie in das Leben der Einheimischen ein.
Tag 11 – Jaipur – Abhaneri – Bharatpur (ca. 200 km): Heute geht es weiter nach Bharatpur. Unterwegs halten Sie zunächst in Abhaneri, wo Sie sich in eine längst vergangene Zeit versetzen lassen. Der Stufenbrunnen Chand Baori stammt noch aus dem 8. und 9. Jahrhundert und stellt mit seinen 3500 geometrisch angeordneten Treppen, die zu einem riesigen Wasserreservoir führen, ein architektonisches Meisterwerk dar. Können Sie sich vorstellen, wie hier seit Hunderten von Jahren hinduistische Rituale durchgeführt werden? Anschließend Weiterfahrt nach Bharatpur.
Tag 12 – Bharatpur – Agra (ca. 60 km): Vor allem für Ornithologen ist Bharatpur ein wahres Paradies. Aber auch die Geschichte der Stadt, die schon im 5. Jahrhundert gegründet wurde, hat einiges zu bieten. Es wird sich erzählt, dass der Name Bharatpur ursprünglich von dem Namen Bharat stammt, der der jüngere Bruder von Rama, der Hindugottheit, gewesen sein soll. Bei Buchung des Ausflugspaketes entdecken Sie am Morgen mit einer Fahrradrikscha den nur ca. 6 km entfernten Keoladeo Nationalpark (ca. 1 Stunde). Zahlreiche Vogelarten nennen den Park ihr Zuhause und sind besonders am Morgen aktiv. Anschließend geht es weiter nach Agra. Dort besichtigen Sie das Agra Fort, welches aufgrund des roten Sandsteins auch "Rotes Fort" genannt wird. Es ist mit seinen majestätischen Toren, prachtvollen Türmen und Bastionen eine der größten Befestigungsanlagen der Welt. 20 m hohe Doppelmauern werfen ihre schützenden Schatten und lassen die Machtstellung des 3. Moguleroberers erahnen.
Tag 13 – Agra – Delhi (ca. 210 km):Heute steht der Besuch des legendären Taj Mahal auf dem Programm! Es wurde 1631 vom Mogulkaiser Shah Jahan zum Andenken an seine geliebte Gemahlin Mumtaz Mahal errichtet. Die in weißem Marmor eingebetteten Halbedelsteine des Mausoleums fangen das Licht des Mondes in der Nacht und die Strahlen der Sonne am Tag ein und lassen es wie ein funkelndes Juwel erstrahlen. Das imposante Bauwerk gehört seit 2007 zu der Liste der "neuen 7 Weltwunder" und hat unter frisch vermählten, indischen Eheleuten eine wichtige Bedeutung, da es ihre Liebe festigen soll. Später fahren Sie zurück nach Delhi und unternehmen eine Orientierungsfahrt. Sie fahren am "India Gate" vorbei, das an die gefallenen Soldaten des 1. Weltkriegs erinnert sowie am Rashtrapati Bhavan und am Parlamentsgebäude, welches als Schlüsselelement bei der Planung von Neu Delhi zählt. Dieser 20000 m² große Rundbau war bis zur Unabhängigkeit Indiens Versammlungsort der Fürsten und beherbergt heute Bücher und Aufzeichnungen der politischen Geschichte Indiens. Bei einem gemeinsamen Abschiedsabendessen haben Sie die Gelegenheit, Ihre gesammelten Eindrücke noch einmal auf sich wirken zu lassen.
Tag 14 – Abreise: Heute heißt es Abschied nehmen. Es erfolgt der Flughafentransfer und Flug zurück nach Deutschland. Ankunft am gleichen Tag.

Hinweis: Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Der Zustand des Straßennetzes in Indien kann nicht mit dem europäischen Standard verglichen werden. Viele Straßen sind reparaturbedürftig und die Ausstattung der Busse entspricht nicht immer europäischen Maßstäben.

Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien / Reisetermine / Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Ihr Reiseanbieter

Reisecode: R1I028
Bei Rückfragen immer angeben
Reisetelefon: 02634 / 962 63 65
Sie erreichen uns täglich von 08.00 bis 22.00 Uhr.
Haben Sie Fragen?

Angebot aus dem ALDI Reisen Prospekt finden

Reisecode hier eingeben