Startseite ALDI Reisen ALDI Homepage Service Zahlungsarten Kontakt
Menü
Rundreisen Nr. 56 von 140
  • Mahabalipuram, Tempel, Sonnenuntergang, UNESCO-Weltkulturerbe, Indien, Asien
  • Chennai, Bahnhof, Metropole, Indien, Asien
  • Inder, Tradition, Schmuck, Indien, Asien
  • Backwater, Alleppey, Boot, Fluss, Indien, Asien
  • Mandurai, Tamil Nadu, Tempel, Indien, Asien
  • Mahabalipuram, Tempel, Sonnenuntergang, UNESCO-Weltkulturerbe, Indien, Asien
    Mahabalipuram
  • Chennai, Bahnhof, Metropole, Indien, Asien
    Chennai
  • Inder, Tradition, Schmuck, Indien, Asien
  • Backwater, Alleppey, Boot, Fluss, Indien, Asien
    Backwater
  • Mandurai, Tamil Nadu, Tempel, Indien, Asien
    Mandurai
Rundreise
Süd-Indien
  • 9- bzw. 16-tägige Reise
  • Mittelklassehotels
  • Inkl. Flug
  • Halbpension
  • Inkl. Bootsfahrt Backwaters
Reisecode: R1I015
Termine vom 5.9.2019 bis 7.5.2020

Exotisches Südindien

Auf den Spuren der Gewürzhändler, vorbei an der Pfefferküste mit Kokoshainen, Teebergen und Traumstränden merken Sie schnell, dass die Götter den Süden Indiens reich beschenkt haben. Namasté im Land des völlig Unerwarteten - Willkommen in Indien.

Ihre Reise-Highlights

  • Ein Zeugnis vergangener Zeiten: Felsrelief von Mahabalipuram
  • Vorteil für Alleinreisende: halbes Doppelzimmer buchbar
  • Traditionell: Besuch einer Pooja-Zeremonie
  • Ein Tanzdrama: Kathakali-Tanzvorführung

Frühbuchervorteil

Bei Buchung bis 31.8.19 ist bei Anreise vom 23.1.20 bis 7.5.20 der Ausflug in die Pichavaram-Mangroven (Tag 4) für Sie bereits inklusive.

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Air India (oder gleichwertig, jeweils mit Zwischenstopp) von Frankfurt nach Chennai und zurück von Kochi in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus/Minibus je nach Gruppengröße inkl. Eintrittsgeldern
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 7 x Halbpension (Tag 2 - 8)
  • 1 x Mittagessen auf dem Hausboot (Tag 7)
  • 1 Reiseführer Indien pro Zimmer
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Inklusivleistungen Verlängerung

  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus/Minibus je nach Gruppengröße inkl. Eintrittsgeldern
  • Rückflug mit Air India (oder gleichwertig) von Bangalore mit Zwischenstopp nach Frankfurt
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 7 x Halbpension (Tag 9 - 15)
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Ihr Vorteil: Zug zum Flug
Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung).

Ihre Preisübersicht
 

Termine und Preise 2019/20 pro Person in €
Abflughafen: Frankfurt
Saison A 9-tägig 1149,- 5.9., 12.9.19
Saison B 9-tägig 1199,- 19.9.19, 23.1., 7.5.20
Saison C 9-tägig 1299,- 26.9., 10.10., 17.10., 24.10., 31.10., 21.11.19,
6.2., 13.2., 20.2., 27.2., 5.3., 12.3., 19.3., 26.3., 23.4.20
Saison D 9-tägig 1399,- 3.10., 26.12.19, 2.4., 9.4.20
Verlängerung ab € 1579,- pro Person buchbar.

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".


Hinweis: Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung, AGB sowie die rechtlichen Informationen zur Pauschalreise. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

9-tägig pro Person ab € 1.149,-*

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person
    Anreise vom 5.9.19 bis 21.11.19
    9-tägig € 229,-
    16-tägig € 469,-
    Anreise vom 23.1.20 bis 7.5.20
    9-tägig € 289,-
    16-tägig € 479,-
  • Zuschlag Business-Class Flug pro Person (vorbehaltlich Verfügbarkeit) ab € 1819,-

    Hinweis: Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Business-Class Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass sich die höherwertige Klasse ausschließlich auf die Hin- und Rückflüge der Langstrecke bezieht.

Zusatzkosten pro Person

  • Visum Indien oder "e-Tourist Visa" ca. € 150,-
    (selbst zu beantragen, eTV)

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise: Linienflug mit Zwischenstopp nach Chennai (Madras).
2. Tag - Chennai: Ankunft in Chennai, Begrüßung durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Stärken Sie sich bei einem Frühstück und genießen Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung.
3. Tag - Chennai - Mahabalipuram - Pondicherry (ca. 170 km): Am Morgen lernen Sie die Millionenmetropole Chennai näher kennen. Menschengewimmel, Rikscha-Geklingel, Mantras murmelnde Pilger und knatternde Mopeds. Bei einer Rundfahrt durch die Stadt sehen Sie den Kapaleeshwarar-Tempel, das St.-George’s-Fort, Marina Beach und die San-Thome-Kathedrale (jeweils von außen). Die römisch-katholische Kirche im Süden der Kamarajar Salai wurde erst um 1890 erbaut, wird aber von vielen für die Grabkirche des heiligen Thomas gehalten, der angeblich 52 n. Chr. nach Indien kam. Danach fahren Sie weiter nach Pondicherry. Auf dem Weg halten Sie in Mahabalipuram, wo ein einzigartiges UNESCO-Weltkulturerbe auf Ihren Besuch wartet. In zwei mächtige Felsen wurde hier ein riesiges Relief gemeißelt. Der Spalt zwischen ihnen wurde ins Bild miteinbezogen und stellt den Ganges dar, der vom Himmel auf das dürstende Indien herabgeschickt wurde. Alle Götter- und Menschengestalten der meisterhaften Komposition beziehen sich auf dieses Ereignis. Zählen Sie doch einmal nach: Wie viele Affen- und Elefantengruppen, Götter und Menschen sind zu sehen? Im Anschluss Weiterfahrt nach Pondicherry. Die Stadt war bis 1673 unter französischer Herrschaft und blieb bis 1954 die Hauptstadt Französisch-Indiens. Noch heute ist hier der französische Einfluss spürbar.
4. Tag - Pondicherry - Tanjore (ca. 170 km): Nach dem Frühstück besichtigen Sie den berühmten Sri Aurobindo Ashram, das spirituelle Zentrum der Anhänger Aurobindos und Mirra Alfassas. Danach besuchen Sie noch Auroville, eine vielseitige Stadt, in der Menschen aller Nationen und Religionen friedlich zusammenleben sollen, bevor es anschließend weiter nach Tanjore geht. Auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit, an einer Bootsfahrt in die Pichavaram-Mangroven teilzunehmen, während der Sie den zweitgrößten Mangrovenwald der Welt erleben (bei Buchung bis 31.7.19 inklusive, danach vor Ort buchbar). Danach Weiterfahrt nach Tanjore. Die Stadt ist vom Glanz der Chola-Herrscher geprägt. Sie besichtigen hier den bekannten Brihadeshwara-Tempel. Er gilt als Wahrzeichen der Stadt und außerdem als der großartigste Tempel, der je in Indien errichtet wurde. Perfekte Symmetrien, zahlreiche Fresken und Malereien werden Sie begeistern.
5. Tag - Tanjore - Trichy - Madurai (ca. 200 km): Am Morgen Fahrt nach Trichy. 437 Stufen geht es hinauf, bis Sie auf dem Rock Fort eine herrliche Aussicht erwartet. Hier oben befindet sich auch der Ganesha-Tempel. Das Fort wurde um 1660 erbaut. Rund tausend Jahre älter sind die Höhlentempel der Pallava-Zeit mit ihrer schönen Steinschnitzerei. Im Anschluss Weiterfahrt in die Pilgerstadt Madurai. Hier besichtigen Sie den Thirumalai-Nayak-Palast aus dem 17. Jahrhundert sowie die Minakshi-Tempelanlage. Das ausgedehnte, fast rechteckige Tempelgelände liegt im Zentrum der alten Stadt östlich vom Bahnhof. Die neun steilen, treppenförmigen Türme überraschen mit einem Figuren- und Farbenrausch dicht gedrängter Götter, Tiere, Dämonen und Kraftmenschen aus Granit und Stuck. Von der Theorie zur Praxis: Am Abend besuchen Sie die Minakshi-Tempelanlage erneut und nehmen an einer Pooja-Zeremonie teil (Zeremoniezeiten können variieren). Anbetung, Verehrung, Auszeichnung - ein hinduistisches Ritual!
6. Tag - Madurai - Periyar (ca. 150 km): Nach dem Frühstück brechen Sie nach Periyar auf, einem Tierschutzgebiet, Nationalpark und Tigerreservat. Innerhalb des Nationalparks liegt der 26 km² große Periyar-Stausee und der für Nationalpark und See namensgebende Fluss Periyar, der in den Westghats entspringt und nach 244 km ins Arabische Meer mündet. Am Nachmittag können Sie dort eine Bootsfahrt auf dem Periyar-See unternehmen oder alternativ eine nahegelegene Farm besuchen. Egal für was Sie sich entscheiden, Sie werden mit Sicherheit unvergessliche Eindrücke mit nach Hause nehmen!
7. Tag - Periyar - Alleppey - Kochi (ca. 240 km): Heute fahren Sie nach Alleppey, wo Sie an Bord eines der bekannten Hausboote gehen. Lassen Sie sich treiben und genießen Sie den Anblick der tropisch grünen Vegetation der Backwaters. Die Fahrt führt Sie durch unzählige Kanäle und Lagunen und ist mit Sicherheit ein beeindruckendes Naturerlebnis. Nach einem Mittagessen an Bord Ausschiffung und Transfer nach Kochi.
8. Tag - Kochi: Zwischen Kolonialkirchen, Synagogen, Gewürzspeichern und den traditionellen chinesischen Fischernetzen fällt Ihnen sicher auf, dass die Hafenstadt so ganz anders ist als die anderen Städte Südindiens. Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. Die Besichtigungen enden im pittoresken Viertel Fort Kochi, wo Sie noch einen Bummel entlang der Promenade unternehmen können. Lassen Sie sich auch einen Besuch des Fischmarktes nicht entgehen. Im Anschluss Transfer zum Hotel. Am Abend besuchen Sie eine Kathakali-Tanzvorführung. Drama, Tanz, Musik und Ritual - die Geschichten der Hindu-Epen Mahabharata und Ramayana sprühen vor Energie.
9. Tag - Abreise: Früher Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Zwischenstopp nach Deutschland. Ankunft am selben Tag.

Oder verlängern Sie Ihre Reise um weitere 7 Nächte in Süd-Indien.

9. Tag - Kochi - Guruvayur - Kozhikode (ca. 230 km): Auf der Fahrt nach Kozhikode (Calicut) machen Sie einen Zwischenstopp in Guruvayur, eines der heiligsten und wichtigsten Pilger-Zentren von Kerala. Bei einem Besuch des Punnathur-Kotta-Elefantencamps können Sie beobachten, wie kranke Elefanten auf traditionelle Weise behandelt werden. Das Camp zählt zu den größten Schutzcamps weltweit. Danach Weiterfahrt nach Kozhikode und Transfer zum Hotel.
10. Tag - Kozhikode (Calicut) - Mysore (ca. 220 km): Nach dem Frühstück Transfer nach Mysore (ca. 6 - 7 Stunden). Die Palaststadt Mysore ist aufgrund der dort ansässigen Sandelholzproduktion auch bekannt als "Stadt der Düfte".
11. Tag - Mysore - Srirangapatnam - Somnathpur - Mysore (ca. 110 km): Heute sehen Sie die ehemalige Festungsstadt Srirangapatnam, die auf einer ca. 5 km langen Insel im Fluss Kaveri liegt. Hier besichtigen Sie die Festung, den Sommerpalast des Sultans Tipu aus dem 18. Jahrhundert und das Gumbaz-Mausoleum. Bemerkenswert sind die schneeweiße Zwiebelkuppel, die reichen Fassadenverzierungen und die schweren Ebenholztüren mit Einlegearbeiten aus Elfenbein. Anschließend besichtigen Sie Somnathpur mit dem beeindruckenden Hoysala-Tempel. Danach Rückfahrt nach Mysore. Auf einer Stadtbesichtigung besuchen Sie u.a. den Mysore-Palast. Er war die Residenz der Maharadschas des ehemaligen Fürstenstaates Mysore, deren Nachfahren auch heute noch einen Teil des Palastes bewohnen. Später geht es auf einen Gemüsemarkt.
12. Tag - Mysore - Coorg (ca. 130 km): Heute lernen Sie die Gartenstadt mit ihrem jahrhundertealten Charme näher kennen. Hätten Sie geahnt, einem Stück Rheinland in Indien zu begegnen? Die St.-Philomena-Kirche ist eine römisch-katholische Kirche, die 1936 im neugotischen Stil in Anlehnung an den Kölner Dom erbaut wurde. Kontrastprogramm: die Besichtigung des Chamundeshwari-Tempels auf dem Chaumundi-Hügel, der nach der gleichnamigen Gottheit benannt wurde. Von oben haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf Mysore. Danach besichtigen Sie die Nandi-Bull-Statue. Nandi symbolisiert einen Buckelstier in der hinduistischen Mythologie und ist das Reittier des Hindu-Gottes Shiva. In der Kunstgalerie im Jagmohan-Palast sehen Sie zudem Malereien und Skulpturen und lernen die 150-jährige Geschichte des Palastes kennen. Anschließend Weiterfahrt nach Coorg.
13. Tag - Coorg: Coorg ist eine malerische Stadt auf ca. 1500 m und ist bekannt für seine Tee- und Kaffeeplantagen, grünen Wälder und hügeligen Straßen. Am Morgen besuchen Sie die Abbi-Wasserfälle. Die Landschaft ist mit ihren zahlreichen Hügeln und Plantagen, auf denen z.B. Kaffee angebaut wird, besonders reizvoll.
14. Tag - Coorg - Hassan (ca. 170 km): Auf dem Weg nach Hassan besuchen Sie Belur und Halebid, zwei wunderschöne kleine Orte mit prächtigen Tempeln, die die Kunst der indischen Bildhauer und Tempelbauer widerspiegeln. Die Tempel sind geprägt von einer feinen Architektur und verziert mit aufwendigen Schnitzereien. In Belur besichtigen Sie den prächtigen Chennakesava-Tempel. In Halebid sehen Sie den Schwestertempel Hoysalesvara, der der Gottheit Shiva gewidmet ist. Im Anschluss Weiterfahrt nach Hassan.
15. Tag - Hassan - Bangalore (ca. 200 km): Am Morgen geht es weiter nach Bangalore. Die grüne Lunge der Stadt, der Botanische Garten, breitet sich über mehrere Hektar aus. Seine Flora ist erstaunlich vielfältig. Haben Sie gewusst, dass er bereits im 18. Jahrhundert vom Sultan Tipu angelegt und erst später von den Briten um seltene Pflanzen bereichert wurde? Außerdem sehen Sie heute den Bull-Tempel. Der Tempel enthält als Prunkstück eine große Figur des Nandi und ist einer der ältesten Tempel der Stadt.
16. Tag - Abreise: Früher Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Zwischenstopp nach Deutschland. Ankunft am gleichen Tag.

Hinweis: Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Vor Ort buchbare Ausflüge werden durch unsere Reiseleitung nur vermittelt. Der Zustand des Straßennetzes in Indien kann nicht mit dem europäischen Standard verglichen werden. Viele Straßen sind restaurierungsbedürftig und die Ausstattung der Busse entspricht nicht immer europäischen Maßstäben.

Ihre Mittelklassehotels während der Rundreise

Die Häuser verfügen meist über Restaurant.

Die einfachen Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) und die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC.

Hinweis: Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihre Beispielunterkünfte
 

Chennai Hotel Benz Park ***
Pondicherry Hotel Atithi ***+
Tanjore Hotel Parisutham ***+
Madurai Hotel Fortune Pandyan ***+
Periyar Hotel Abad Green Forest ***
Kochi Hotel Starlit Suites ***+
Ihre Hotels während der Verlängerung
Kozhikode Hotel Vasco Da Gama bzw. Marg Copper Folia ***+
Mysore Hotel J.P. Palace ***+
Coorg Hotel Paddigton ***+
Hassan Hotel The Ashok ***+
Bangalore Hotel 37th Crescent ***+

Hinweis: Unterkunftsänderungen vorbehalten.

Sonstiges

  • Tipp für Alleinreisende
    So klappt es mit dem halben Doppelzimmer: Bei dieser Reise haben Sie die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. In diesem Fall teilen Sie das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden. Aus Datenschutzgründen dürfen wir Ihnen vor Reisebeginn die Kontaktdaten Ihres Zimmerpartners nicht weitergeben. Selbstverständlich schlafen Sie in getrennten Betten. Berge und Meer nimmt die Zuteilung rechtzeitig vor Reiseantritt vor. Sollte sich vor Reiseantritt kein gleichgeschlechtlicher Mitreisender finden, übernimmt Berge & Meer den Zuschlag für die Einzelbelegung.
  • Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung oder informieren Sie sich hier.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Ausweis/Pass Erwachsene/Kinder: gültiger Reisepass bzw. gültiger vorläufiger Reisepass
Visum Erwachsene/Kinder: Visumpflicht. Touristenvisa werden grundsätzlich mit einer Gültigkeitsdauer von 6 Monaten ab dem Tag des Ausstellungsdatums ausgestellt, wobei mehrmalige Einreisen möglich sind (multiple entry visa). Außerdem besteht für einige Flughäfen in Indien die Möglichkeit, das Visum im Onlineverfahren ("eTV") unter https://indianvisaonline.gov.in/ zu beantragen. Das Visum wird grundsätzlich mit einer Gültigkeit von 60 Tagen ab dem Datum der Ankunft in Indien ausgestellt.

Impfempfehlungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Als sinnvoller Impfschutz empfohlen ist der Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio (Kinderlähmung) und Hepatitis A, evtl. Pertussis (Keuchhusten). Bitte beachten Sie auch, dass im ganzen Land Tollwut vorkommt. Ein entsprechender Impfschutz wird empfohlen. Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird nur für die Einreise aus Infektionsgebieten gefordert. Bei direkter Einreise aus Deutschland besteht keine Impfnotwendigkeit gegen Gelbfieber.

Bitte beachten Sie eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente.

Bitte beachten Sie, dass Kinder einen eigenen Ausweis für Reisen außerhalb Deutschlands benötigen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.auswaertiges-amt.de. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

* Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien/Reisetermine/Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Ihr Reiseanbieter:
Haben Sie Fragen?
Bei Rückfragen immer angeben: Reise-Code: R1I015
Reisetelefon:
0 26 34 / 962 63 65
Sie erreichen uns täglich von 08:00 bis 22:00 Uhr.
Safer Shopping
TÜV SÜD In Zusammenarbeit mit dem TÜV SÜD haben wir unseren Online-Reiseshop in Hinsicht auf Qualität, Sicherheit und Transparenz zertifizieren lassen. TÜV Zertifikat einsehen
Ihre Reiseanbieter
Eurotours International
Berge & Meer
Center Parks
Select Holidays
nach oben