ALDI Reisen
Jetzt Traumreise finden!
Kreuzfahrten

Südamerika mit Antarktis

MS Westerdam
  • 25- bzw. 27-tägig inkl. Flug
  • 4-Sterne-Hotels/Frühstück
  • Premium-Plus-Schiff/Vollpension
  • Berge & Meer-Reiseleitung an Bord
Reisecode K8T134
Innenkabine Spezial pro Person ab
4.699 *

Erlebnis Antarktis

Ein Erlebnis der Extraklasse: Die wilde Natur an der Südspitze des Kontinents ist schier beeindruckend! An der Spitze des Palmer-Archipels in der Antarktis halten Sie Kamera, Schal und Mütze bereit und genießen die Stille - einmalig!

Ihre Reise-Highlights

  • Berge & Meer-Reiseleitung an Bord
  • Eisig schön: Fahrt bis in die Antarktis
  • Beeindruckend groß: Die Fjord- und Gletscherregion Chiles

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Iberia (oder gleichwertig, evtl. mit Zwischenstopp) von Deutschland nach Buenos Aires  und von Santiago de Chile zurück in der Economy Class
  • Transfers und Kreuzfahrt laut Reiseverlauf
  • 1 Übernachtung vor der Kreuzfahrt im 4-Sterne-Hotel Kenton (Landeskategorie) in Buenos Aires
  • 1 Übernachtung nach der Kreuzfahrt im 4-Sterne-Hotel Almacruz (Landeskategorie) in Santiago de Chile 
  • Unterbringung jeweils im Doppelzimmer
  • Frühstück während der Hotelaufenthalte
  • 20 bzw. 22 Übernachtungen an Bord des Premium-Plus-Schiffes MS Westerdam
  • Unterbringung in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord (wie beschrieben)
  • Stadtrundfahrt in Buenos Aires (Tag 3) und Santiago de Chile (Tag 23 bzw. 25)
  • Berge & Meer-Reiseleitung an Bord
  • Teilnahme an diversen Bordveranstaltungen
  • Internationaler Gästeservice an Bord
  • Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung in Buenos Aires und Santiago de Chile

Ihr Vorteil: Zug zum Flug
Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung).

Hinweis: Änderungen vorbehalten, maßgeblich sind die Reisebestätigung, AGB sowie die rechtlichen Informationen zur Pauschalreise. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie.

Ihre Preisübersicht

2er-Kabine pro Person ab € 4.699,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 2er-Innenkabine Spezial* 2er-Innenkabine 2er-Außenkabine 2er-Balkonkabine
17.12.2020 € 4999,- € 5099,- € 5999,- € 6999,-
28.01.2021 € 4699,- € 4799,- € 5099,- € 6099,-

* Limitiertes Kontingent Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Wunschleistungen

  • Zuschlag Doppelkabine zur Alleinbelegung pro Person
    Innenkabine Spezial € 2699,-
    Innenkabine € 2699,-
    Außenkabine € 3199,-
    Balkonkabine € 3399,-
     

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Ihr 4-Sterne-Hotel vor der Kreuzfahrt in Buenos Aires: Kenton Palace (Landeskategorie)

Das Hotel ist in einem der zeitgenössischsten und trendigsten Stadtteile von Buenos Aires gelegen - in San Telmo. Damit stellt das Hotel Kenton Palace einen sehr guten Ausgangspunkt zur Besichtigung vieler Sehenswürdigkeiten dar. Es liegt nahe den Vierteln Puerto Madero, welches für seine ausgezeichnete Restaurantvielfalt bekannt ist und La Boca, das durch seine bunten Häuser berühmt geworden ist.

Das Hotel verfügt über Restaurant, eigenen Weinkeller und SPA-Bereich.

Die großzügigen Doppelzimmer (ca. 32 m², min./max. 2 Vollzahler) und Doppelzimmer zur Alleinbelegung (ca. 32 m², min./max. 1 Vollzahler) sind ausgestattet mit Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, TV, Safe, Minibar und Telefon.

Hinweis: Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr Premium-Plus-Schiff: MS Westerdam

Ungewöhnlich viel Platz finden Gäste auf der 285 Meter langen, aber nur 1916 Gäste fassenden MS Westerdam von Holland America Line. Das 2004 in Dienst gestellte Schiff wurde jüngst renoviert und bietet nach wie vor den von der Reederei bekannten erstklassigen Service und gehobenes Ambiente.

Auch kulinarisch kommen Sie an Bord voll auf Ihre Kosten. Sei es im Büfett-Restaurant auf dem Lidodeck, im À-la-carte-Restaurant oder im Spezialitätenrestaurant Pinnacle Grill - für jeden Gast ist etwas dabei.

Tagsüber warten unter anderem zwei Swimmingpools, mehrere Whirlpools, ein Fitness-Center, exklusive Workshops von America's Test Kitchen und die exklusive Explorations Central, ein interaktiver Bildschirm zur Vorbereitung auf das Landprogramm mit interessanten Informationen über Land, Leute und Kultur. Oder Sie lassen sich im Greenhouse-Spa mit einer Massage verwöhnen.

Ihre Kabine

Die Innenkabinen/ Innenkabinen Spezial (ca. 15 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) sind ausgestattet mit Bad/Dusche/WC, TV, Safe, Sitzecke und zwei unteren Betten, die teilweise zusammengestellt werden können.

Die Außenkabinen (ca. 16 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) bieten zusätzlich ein Fenster (ggf. mit Sichtbehinderung).

Die Balkonkabinen (ca. 16 m², min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) verfügen über raumhohe Fenster und einen eigenen begehbaren Balkon (ca. 4 m², ggf. mit Sichtbehinderung).

Ihre Verpflegung an Bord

Die Vollpension an Bord beinhaltet Frühstück, Mittagessen, Nachmittagstee, Abendessen, Mitternachtsbüfett und nächtliches Mini-Büfett sowie zwischenzeitlich kleine Snacks und Angebote am Pasta- oder Pfannengerichtsbüfett, Eis, Kaffee, Tee, Säfte und Wasser im Selbstbedienungsbereich (im Restaurant sind Wasser, Tee, Kaffee und Eistee inklusive).

Hinweis: Schiffs- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr 4-Sterne-Hotel nach der Kreuzfahrt in Santiago de Chile: Almacruz (Landeskategorie)

Ihr Hotel liegt direkt im Zentrum der Innenstadt von Santiago mit dem Hauptkultur- und Geschäftsangebot der Stadt. Es verfügt über Restaurant, Bars, Außenpool und Wäscherei.

Die geräumigen und geschmackvoll eingerichteten Doppelzimmer (min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad/Dusche, WC, Föhn, Telefon, Klimaanlage, Safe, Minibar, TV und Internetanschluss (gegen Gebühr).

Hinweis: Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Sonstiges

  • Internationales Publikum. Die Bordsprache ist Englisch. Kenntnisse der englischen Sprache sind empfehlenswert.
  • Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung oder informieren Sie sich hier zum Thema eingeschränkte Mobilität.
Außenkabine, Premium-Plus-Schiff MS Westerdam, Holland-America Line, Vista-Klasse, Kreuzfahrtschiff

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Ausweis/Pass Erwachsene/Kinder: Bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültiger, maschinenlesbarer Reisepass (kein vorläufiger).

Impfempfehlungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Als sinnvoller Impfschutz empfohlen ist der Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A.

Bitte beachten Sie eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente.

Bitte beachten Sie, dass Kinder einen eigenen Ausweis für Reisen außerhalb Deutschlands benötigen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.auswaertiges-amt.de. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

Ihre Route am 17.12.2020 

Tag 1 – Buenos Aires (Argentinien): Flug von Deutschland nach Buenos Aires (Argentinien).
Tag 2 – Buenos Aires (Argentinien): Bienvenido in Buenos Aires. Sie werden bei Ihrer Ankunft in Buenos Aires von Ihrer lokalen Reiseleitung am Flughafen empfangen und zu Ihrem Hotel gefahren. Nutzen Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung und erkunden Sie die Stadt des Tangos auf eigene Faust. Buenos Aires ist nicht nur die Hauptstadt Argentiniens, sondern zugleich eine der zehn wichtigsten Metropolen der Welt und Zentrum des politischen, wirtschaftlichen und intellektuellen Lebens des Landes. Zudem ist Buenos Aires wohl die eleganteste und lebendigste Stadt Südamerikas und glänzt mit vorzüglichem kulinarischem Angebot sowie exquisitem Geschmack in Sachen Mode – zu bewundern in zahlreichen Boutiquen und in den Straßen der kosmopolitischen Metropole. Trotz ihrer Dynamik und modernen Struktur hat sich Buenos Aires alte Traditionen und bezaubernd typische Ecken bewahren können. Das Ambiente und die unterschiedlichen Eigenarten der einzelnen "Barrios" (Stadtviertel), die Herzlichkeit der Einwohner sowie das weitgefächerte kulturelle und kommerzielle Angebot faszinieren wohl jeden Besucher. Fast 13 Millionen Menschen leben hier und genießen das vielfältige Nachtleben in den Straßen-Cafés, Tango-Lokalen, Kabaretts, Diskotheken, Restaurants und rund um die Uhr geöffneten Bars. Tagsüber bietet Buenos Aires eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten: unzählige Museen, Kunstgalerien, einzigartige Boutiquen, faszinierende Antiquitätengeschäfte, weitläufige Grünanlagen, breite Boulevards, Musik- und Sportveranstaltungen.
Tag 3 – Buenos Aires (Argentinien): Heute erleben Sie die Geburtsstadt des Tangos hautnah. Während Ihrer Stadtrundfahrt besuchen Sie zunächst die Avenida de Mayo, die in die berühmte Plaza De Mayo mündet. Hier sehen Sie die Casa Rosada (Regierungssitz und ehemalige Festung), die Metropolitan-Kathedrale (Sitz des Erzbischofs von Buenos Aires) und das alte Rathaus. Sie betreten die Metropolitan-Kathedrale und bewundern die eindrucksvolle neo-klassische Architektur des Gebäudes, das eines der wichtigsten katholischen Wahrzeichen des Landes ist. Das Mausoleum des argentinischen Nationalhelden General San Martín ist in der Kathedrale untergebracht und Papst Franziskus hielt hier seine Messen ab, als er noch Erzbischof von Buenos Aires war. Ihr Weg führt weiter in das historische San Telmo, das älteste Viertel der Stadt, mit kopfsteingepflasterten Straßen und zahlreichen Antiquitätenläden. Insbesondere sonntags ist die Plaza Dorrego mit dem legendären Antiquitätenmarkt ein “Muss“. Ihr nächstes Ziel ist La Boca, das wohl bunteste Viertel von Buenos Aires. Hier finden Sie die berühmte Künstlerstraße El Caminito, wo Maler ihre berühmten Tango-Bilder zum Kauf anbieten. Auf der Avenida 9 de Julio (die breiteste Straße der Welt), führt Ihr Weg vorbei am Theater Colón, einem der erfolgreichsten Opernhäuser der Welt und Bühne für zahlreiche international bekannte Künstler und Musiker. Es geht weiter nach Palermo, dem grünen Viertel der Stadt, mit wunderschönen Parks und künstlichen Seeanlagen, dem Zoologischen und Botanischen Garten, der argentinischen Pferderennbahn und dem nationalen Polofeld. Zum Ausklang Ihrer Tour besichtigen Sie das aristokratische Viertel Recoleta, oft auch nur „Barrio Norte“ genannt. Hier, im wohl gepflegtesten Stadtteil von Buenos Aires, hat sich die wohlhabendere Bevölkerung der Hauptstadt niedergelassen. Jahrhunderte alte Bäume säumen die eleganten Straßen. Ihr Weg führt vorbei am Centro Cultural Recoleta (städtisches Kulturzentrum) sowie an exklusiven Boutiquen und Restaurants. Der Friedhof von Recoleta bildet den Mittelpunkt des Viertels und ist eines der beeindruckendsten Monumente argentinischer Vergangenheit. Viele wichtige Persönlichkeiten des Landes sind hier zur letzten Ruhe gebettet, unter anderem auch Eva Duarte, die als Eva Perón (Evita) weltberühmt wurde. In den Mausoleen, Pantheonen und Gruften des Friedhofs spiegeln sich die diversen architektonischen Stil-Richtungen wider, die Argentinien als Nation in sich vereint. Im Anschluss Transfer zum Hafen und Einschiffung auf die MS Westerdam.
Tag 4 – Buenos Aires (Argentinien): Bis zur Abfahrt der MS Westerdam um 18.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, von Bord zu gehen und Buenos Aires weiter zu erkunden. Buenos Aires kombiniert lateinamerikanische Lebensart mit europäischer Architektur und Kultur. Dabei ist die Stadt wohl die eleganteste und lebendigste Stadt Südamerikas. Trotz ihrer Dynamik und modernen Struktur hat sich Buenos Aires alte Traditionen und bezaubernd typische Ecken bewahren können. Das Ambiente und die unterschiedlichen Eigenarten der einzelnen "Barrios" (Stadtviertel), die Herzlichkeit der Einwohner sowie das weitgefächerte kulturelle und kommerzielle Angebot faszinieren wohl jeden Besucher.
Tag 5 – Montevideo (Uruguay): Heute verbringen Sie den Tag in Uruguays Hauptstadt Montevideo, wo Sie bei entspannter Atmosphäre die südamerikanische Gelassenheit in der entspannten Hafenstadt kennenlernen können. Nutzen Sie Ihre Freizeit und gehen Sie in eines der vielen Steakhäuser, die Sie am alten Hafenmarkt "Mercado del Puerto" finden. Oder spazieren Sie durch die Straßen der Innenstadt und bewundern die Art-déco-Gebäude. Ankunft 8.00 Uhr, Abfahrt 16.00 Uhr.
Tag 6 – Seetag
Tag 7 – Puerto Madryn (Argentinien): Puerto Madryn liegt in der Bucht Golfo Nuevo an der Atlantikküste Patagoniens. Schon bei der Einfahrt in den Hafen wirkt die gesamte Bucht wie ein natürliches Amphitheater mit wüstenhaften, bizarren Hügeln rundherum. In den Buchten der Umgebung lassen sich wunderbar verschiedene Walarten beobachten, unter anderem kommen hier auch Orcas vor. Auf der tierreichen Halbinsel Valdes nordöstlich der Stadt leben diverse Pinguin-, Seelöwen- sowie See-Elefanten-Kolonien, die sich leicht beobachten lassen können. Ankunft 10.00 Uhr, Abfahrt 18.00 Uhr.
Tag 8 – Seetag
Tag 9 – Port Stanley (Falklandinseln): 
Genießen Sie Ihren heutigen Tag auf den Falklandinseln, wo Sie Natur noch in ihrer ursprünglichen Form finden können. Hier erwarten Sie weiße Strände, grasende Schafe auf grünen Wiesen, große Kolonien von verschiedenen Pinguinarten, Albatrossen oder Gänsen, die Futter für ihre Brut am Ufer suchen. Ankunft 8.00 Uhr, Abfahrt 17.00 Uhr. 
Tag 10 – Seetag: Heute überqueren Sie das offene Meer und machen sich auf den Weg in Richtung der antarktischen Halbinsel.
Tag 11 – 14 – Seetag (Antarktis): Halten Sie Ausschau nach Eisbergen und Pinguinen, die vor Ihnen durchs Wasser springen. Die Antarktis ist ein Erlebnis, welches Sie so schnell sicher nicht vergessen werden.
Tag 15 – Seetag
Tag 16 – Kap Hoorn – Drake-Passage**:
 Machen Sie sich heute auf ein echtes Abenteuer gefasst, welches Sie mit Sicherheit nicht so schnell vergessen werden. Sie umrunden Kap Hoorn. Kap Hoorn stellt den südlichsten Punkt des amerikanischen Kontinents dar. Früher gehörte die Umrundung des Kaps zu den gefürchtetsten Schiffspassagen, da hier starke Winde und Strömungen herrschen. Die See vor Kap Hoorn bildet den größten Schiffsfriedhof der Welt, da in der Vergangenheit viele Segelschiffe die gefährliche Umrundung nicht bewältigen konnten und tausenden Seefahrern das Leben kostete.
Tag 17 – Ushuaia (Argentinien) – Glacier-Alley (Chile)** – Beagle-Kanal**: Willkommen in Feuerland - heute geht es weiter nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Erde. Morgens um 7.00 Uhr erreichen Sie Ushuaia. Hier liegen Sie bis 15.00 Uhr. Anschließend durchfahren Sie die Glacier-Alley und den Beagle-Kanal. Bei der Durchfahrt durch den Beagle-Kanal können Sie die imposanten Landschaften Feuerlands bestaunen und sehen schneebedeckte Berge, wilde Inseln oder beeindruckende Gletscher.
Tag 18 – Punta Arenas (Chile) – Magellanstraße (Chile)**: Heute erreichen Sie die windige Stadt Punta Arenas um 10.00 Uhr. Die an der einst sehr wichtigen Magellanstraße gelegene Stadt war damals ein  Durchreiseort für den internationalen Schiffshandel. Dies macht sich auch noch heute in der lebhaften Kultur bemerkbar, welche von russischen, portugiesischen, englischen und deutschen Einwanderern geprägt ist. Um 20.00 Uhr legt Ihr Schiff wieder ab. Anschließend durchfahren Sie die Magellanstraße, die den Atlantik mit dem Pazifik verbindet. Benannt wurde die rund 560 km lange Wasserstraße nach dem portugiesischen Segler Ferdinand Magellan.
Tag 19 – Sarmiento-Kanal (Chile)** – Amalia-Gletscher (Chile)**: Heute durchqueren Sie den Sarmiento-Kanal, einen der Hauptkanäle Patagoniens. Seinen Namen verdankt der Kanal dem spanischen Entdecker Pedro Sarmiento de Gamboa, der diesen als Erster um 1580 befuhr. Im Sarmiento-Kanal bieten sich Ihnen tolle Möglichkeiten, um Magellan-Pinguine, See-Elefanten, Delfine und Schwertwale zu beobachten. Ein wahres Erlebnis ist die Durchquerung aufgrund seiner Szenerie entlang von majestätischen Gebirgsketten mit Eis und Schnee.
Tag 20 – Chilenische Fjorde**: Beim Fahren durch die chilenischen Fjorde werden Sie angesichts der Schönheit und Abgeschiedenheit der Landschaft aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Dramatisch türmen sich schroffe Berge neben Fjorden und gletscherbedeckten Tälern auf.
Tag 21 – Puerto Chacabuco (Chile)*: Im Norden Patagoniens, am Aysén-Fjorde liegt die Stadt Puerto Chacabuco. Nutzen Sie die Gelegenheit und brechen Sie auf zur magischen Lagune San Rafael. Lassen Sie sich vom Gletscher der Lagune und der landschaftlichen Schönheit beeindrucken. Ankunft 8.00 Uhr, Abfahrt 17.00 Uhr.
Tag 22 – Castro (Chiloé/Chile)*: Ankunft 8.00 Uhr, Abfahrt 17.00 Uhr.
Tag 23 – Puerto Montt (Chile)*: Von Puerto Montt aus ist es nicht mehr weit zu den unzähligen Seen und zu schneebedeckten Vulkanen in der Region Los Lagos in Chile. Nehmen Sie an einem Ausflug teil und saugen Sie die atemberaubende Landschaft in sich auf. Ankunft 8.00 Uhr, Abfahrt 17.00 Uhr.
Tag 24 – Seetag
Tag 25 – San Antonio (Chile) - Santiago de Chile (Chile): 
In San Antonio angekommen (Ankunft 7.00 Uhr) werden Sie von Ihrer lokalen Reiseleitung empfangen und nach einer Stadtrundfahrt in Santiago de Chile in Ihr Hotel gebracht. Santiago ist eine Stadt der Kontraste. Die knapp 6 Mio. Metropole besticht durch Bauten in kolonialem Stil neben modernen Hochhäusern und trendigen Cafés mit den allgegenwärtigen Anden am Stadtrand. Zu Beginn Ihrer Rundfahrt fahren Sie vorbei am Club Hípico, einer Pferderennbahn in einem noch sehr ursprünglichen Wohnviertel. Danach geht es entlang des Parque O’Higgins und des Palacio Cousiño, einem prachtvollen Stadtpalast, 1878 für die gleichnamige Familie erbaut. Sie folgen der Alameda, der Hauptstraße, die Sie direkt ins Stadtzentrum bringt. Unterwegs sehen Sie den Regierungspalast La Moneda, die Universidad de Chile, die Kirche San Francisco, die Nationalbibliothek und den Santa Lucia-Hügel, wo Santiago im Jahre 1541 gegründet wurde. Im Stadtzentrum besuchen Sie den Hauptplatz mit seiner Kathedrale und der alten Post. Ihr Weg durch Santiago führt Sie weiter zum Mercado Central, dem Hauptmarkt für Fisch und Meeresfrüchte. Der Alameda folgend überqueren Sie den Río Mapocho. Sie fahren durch das Künstler- und Ausgehviertel Bellavista und ein Besuch der modernen Wohngebiete Vitacura, Las Condes und des Geschäfts- und Einkaufsviertels Providencia rundet Ihren Besuch der Hauptstadt ab. Erkunden Sie den Rest des Tages die Stadt auf eigene Faust und machen Sie sich bereits ein erstes Bild.
Tag 26 – Santiago de Chile (Chile): Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
Tag 27 – Ankunft in Deutschland.

Ihre Route am 28.01.2021 

Tag 1 – Buenos Aires (Argentinien): Flug von Deutschland nach Buenos Aires (Argentinien).
Tag 2 – Buenos Aires (Argentinien): Bienvenido in Buenos Aires. Sie werden bei Ihrer Ankunft in Buenos Aires von Ihrer lokalen Reiseleitung am Flughafen empfangen und zu Ihrem Hotel gefahren. Nutzen Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung und erkunden Sie die Stadt des Tangos auf eigene Faust. Buenos Aires ist nicht nur die Hauptstadt Argentiniens, sondern zugleich eine der zehn wichtigsten Metropolen der Welt und Zentrum des politischen, wirtschaftlichen und intellektuellen Lebens des Landes. Zudem ist Buenos Aires wohl die eleganteste und lebendigste Stadt Südamerikas und glänzt mit vorzüglichem kulinarischen Angebot sowie exquisitem Geschmack in Sachen Mode – zu bewundern in zahlreichen Boutiquen und in den Straßen der kosmopolitischen Metropole. Trotz ihrer Dynamik und modernen Struktur hat sich Buenos Aires alte Traditionen und bezaubernd typische Ecken bewahren können. Das Ambiente und die unterschiedlichen Eigenarten der einzelnen "Barrios" (Stadtviertel), die Herzlichkeit der Einwohner sowie das weitgefächerte kulturelle und kommerzielle Angebot faszinieren wohl jeden Besucher. Fast 13 Millionen Menschen leben hier und genießen das vielfältige Nachtleben in den Straßen-Cafés, Tango-Lokalen, Kabaretts, Diskotheken, Restaurants und rund um die Uhr geöffneten Bars. Tagsüber bietet Buenos Aires eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten: unzählige Museen, Kunstgalerien, einzigartige Boutiquen, faszinierende Antiquitätengeschäfte, weitläufige Grünanlagen, breite Boulevards, Musik- und Sportveranstaltungen.
Tag 3 – Buenos Aires (Argentinien): Heute erleben Sie die Geburtsstadt des Tangos hautnah. Während Ihrer Stadtrundfahrt besuchen Sie zunächst die Avenida de Mayo, die in die berühmte Plaza De Mayo mündet. Hier sehen Sie die Casa Rosada (Regierungssitz und ehemalige Festung), die Metropolitan-Kathedrale (Sitz des Erzbischofs von Buenos Aires) und das alte Rathaus. Sie betreten die Metropolitan-Kathedrale und bewundern die eindrucksvolle neo-klassische Architektur des Gebäudes, das eines der wichtigsten katholischen Wahrzeichen des Landes ist. Das Mausoleum des argentinischen Nationalhelden General San Martín ist in der Kathedrale untergebracht und Papst Franziskus hielt hier seine Messen ab, als er noch Erzbischof von Buenos Aires war. Ihr Weg führt weiter in das historische San Telmo, das älteste Viertel der Stadt, mit kopfsteingepflasterten Straßen und zahlreichen Antiquitätenläden. Insbesondere sonntags ist die Plaza Dorrego mit dem legendären Antiquitätenmarkt ein “Muss“. Ihr nächstes Ziel ist La Boca, das wohl bunteste Viertel von Buenos Aires. Hier finden Sie die berühmte Künstlerstraße El Caminito, wo Maler ihre berühmten Tango-Bilder zum Kauf anbieten. Auf der Avenida 9 de Julio (die breiteste Straße der Welt), führt Ihr Weg vorbei am Theater Colón, einem der erfolgreichsten Opernhäuser der Welt und Bühne für zahlreiche international bekannte Künstler und Musiker. Es geht weiter nach Palermo, dem grünen Viertel der Stadt, mit wunderschönen Parks und künstlichen Seeanlagen, dem Zoologischen und Botanischen Garten, der argentinischen Pferderennbahn und dem nationalen Polofeld. Zum Ausklang Ihrer Tour besichtigen Sie das aristokratische Viertel Recoleta, oft auch nur „Barrio Norte“ genannt. Hier, im wohl gepflegtesten Stadtteil von Buenos Aires, hat sich die wohlhabendere Bevölkerung der Hauptstadt niedergelassen. Jahrhundertealte Bäume säumen die eleganten Straßen. Ihr Weg führt vorbei am Centro Cultural Recoleta (städtisches Kulturzentrum) sowie an exklusiven Boutiquen und Restaurants. Der Friedhof von Recoleta bildet den Mittelpunkt des Viertels und ist eines der beeindruckendsten Monumente argentinischer Vergangenheit. Viele wichtige Persönlichkeiten des Landes sind hier zur letzten Ruhe gebettet, unter anderem auch Eva Duarte, die als Eva Perón (Evita) weltberühmt wurde. In den Mausoleen, Pantheonen und Gruften des Friedhofs spiegeln sich die diversen architektonischen Stil-Richtungen wider, die Argentinien als Nation in sich vereint. Im Anschluss Transfer zum Hafen und Einschiffung auf die MS Westerdam.
Tag 4 – Buenos Aires (Argentinien): Bis zur Abfahrt der MS Westerdam um 18.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, von Bord zu gehen und Buenos Aires weiter zu erkunden. Buenos Aires kombiniert lateinamerikanische Lebensart mit europäischer Architektur und Kultur. Dabei ist die Stadt wohl die eleganteste und lebendigste Stadt Südamerikas. Trotz ihrer Dynamik und modernen Struktur hat sich Buenos Aires alte Traditionen und bezaubernd typische Ecken bewahren können. Das Ambiente und die unterschiedlichen Eigenarten der einzelnen "Barrios" (Stadtviertel), die Herzlichkeit der Einwohner sowie das weitgefächerte kulturelle und kommerzielle Angebot faszinieren wohl jeden Besucher.
Tag 5 – Montevideo (Uruguay): Heute verbringen Sie den Tag in Uruguays Hauptstadt Montevideo, wo Sie bei entspannter Atmosphäre die südamerikanische Gelassenheit in der entspannten Hafenstadt kennenlernen können. Nutzen Sie Ihre Freizeit und gehen Sie in eines der vielen Steakhäuser, die Sie am alten Hafenmarkt "Mercado del Puerto" finden. Oder spazieren Sie durch die Straßen der Innenstadt und bewundern die Art-déco-Gebäude. Ankunft 8.00 Uhr, Abfahrt 16.00 Uhr.
Tag 6 – Seetag
Tag 7 – Seetag
Tag 8 – Port Stanley (Falklandinseln): 
Genießen Sie Ihren heutigen Tag auf den Falklandinseln, wo Sie Natur noch in ihrer ursprünglichen Form finden können. Hier erwarten Sie weiße Strände, grasende Schafe auf grünen Wiesen, große Kolonien von verschiedenen Pinguinarten, Albatrossen oder Gänsen, die Futter für ihre Brut am Ufer suchen. Ankunft 8.00 Uhr, Abfahrt 17.00 Uhr. 
Tag 9 – Seetag: Heute überqueren Sie das offene Meer und machen sich auf den Weg in Richtung der antarktischen Halbinsel.
Tag 10 – 13 – Seetag (Antarktis): Halten Sie Ausschau nach Eisbergen und Pinguinen, die vor Ihnen durchs Wasser springen. Die Antarktis ist ein Erlebnis, welches Sie so schnell sicher nicht vergessen werden.
Tag 14 – Seetag
Tag 15 – Kap Hoorn – Drake-Passage**:
 Machen Sie sich heute auf ein echtes Abenteuer gefasst, welches Sie mit Sicherheit nicht so schnell vergessen werden. Sie umrunden Kap Hoorn. Kap Hoorn stellt den südlichsten Punkt des amerikanischen Kontinents dar. Früher gehörte die Umrundung des Kaps zu den gefürchtetsten Schiffspassagen, da hier starke Winde und Strömungen herrschen. Die See vor Kap Hoorn bildet den größten Schiffsfriedhof der Welt, da in der Vergangenheit viele Segelschiffe die gefährliche Umrundung nicht bewältigen konnten und tausenden Seefahrern das Leben kostete.
Tag 16 – Ushuaia (Argentinien) – Glacier-Alley (Chile)** – Beagle-Kanal**: Willkommen in Feuerland - heute geht es weiter nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Erde. Morgens um 7.00 Uhr erreichen Sie Ushuaia. Hier liegen Sie bis 15.00 Uhr. Anschließend durchfahren Sie die Glacier-Alley und den Beagle-Kanal. Bei der Durchfahrt durch den Beagle-Kanal können Sie die imposanten Landschaften Feuerlands bestaunen und sehen schneebedeckte Berge, wilde Inseln oder beeindruckende Gletscher.
Tag 17 – Punta Arenas (Chile) – Magellanstraße (Chile)**: Heute erreichen Sie die windige Stadt Punta Arenas um 10.00 Uhr. Die an der einst sehr wichtigen Magellanstraße gelegene Stadt war damals ein  Durchreiseort für den internationalen Schiffshandel. Dies macht sich auch noch heute in der lebhaften Kultur bemerkbar, welche von russischen, portugiesischen, englischen und deutschen Einwanderern geprägt ist. Um 20.00 Uhr legt Ihr Schiff wieder ab. Anschließend durchfahren Sie die Magellanstraße, die den Atlantik mit dem Pazifik verbindet. Benannt wurde die rund 560 km lange Wasserstraße nach dem portugiesischen Segler Ferdinand Magellan.
Tag 18 – Sarmiento-Kanal (Chile)** – Amalia-Gletscher (Chile)**: Heute durchqueren Sie den Sarmiento-Kanal, einen der Hauptkanäle Patagoniens. Seinen Namen verdankt der Kanal dem spanischen Entdecker Pedro Sarmiento de Gamboa, der diesen als Erster um 1580 befuhr. Im Sarmiento-Kanal bieten sich Ihnen tolle Möglichkeiten, um Magellan-Pinguine, See-Elefanten, Delfine und Schwertwale zu beobachten. Ein wahres Erlebnis ist die Durchquerung aufgrund seiner Szenerie entlang von majestätischen Gebirgsketten mit Eis und Schnee.
Tag 19 – Chilenische Fjorde**: Beim Fahren durch die chilenischen Fjorde werden Sie angesichts der Schönheit und Abgeschiedenheit der Landschaft aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Dramatisch türmen sich schroffe Berge neben Fjorden und gletscherbedeckten Tälern auf.
Tag 20 – Puerto Chacabuco (Chile)*: Im Norden Patagoniens, am Aysén-Fjorde liegt die Stadt Puerto Chacabuco. Nutzen Sie die Gelegenheit und brechen Sie auf zur magischen Lagune San Rafael. Lassen Sie sich vom Gletscher der Lagune und der landschaftlichen Schönheit beeindrucken. Ankunft 8.00 Uhr, Abfahrt 17.00 Uhr.
Tag 21 – Puerto Montt (Chile)*: Von Puerto Montt aus ist es nicht mehr weit zu den unzähligen Seen und zu schneebedeckten Vulkanen in der Region Los Lagos in Chile. Nehmen Sie an einem Ausflug teil und saugen Sie die atemberaubende Landschaft in sich auf. Ankunft 8.00 Uhr, Abfahrt 17.00 Uhr.
Tag 22 – Seetag
Tag 23 – San Antonio (Chile) - Santiago de Chile (Chile): 
In San Antonio angekommen (Ankunft 7.00 Uhr) werden Sie von Ihrer lokalen Reiseleitung empfangen und nach einer Stadtrundfahrt in Santiago de Chile in Ihr Hotel gebracht. Santiago ist eine Stadt der Kontraste. Die knapp 6 Mio. Metropole besticht durch Bauten in kolonialem Stil neben modernen Hochhäusern und trendigen Cafés mit den allgegenwärtigen Anden am Stadtrand. Zu Beginn Ihrer Rundfahrt fahren Sie vorbei am Club Hípico, einer Pferderennbahn in einem noch sehr ursprünglichen Wohnviertel. Danach geht es entlang des Parque O’Higgins und des Palacio Cousiño, einem prachtvollen Stadtpalast, 1878 für die gleichnamige Familie erbaut. Sie folgen der Alameda, der Hauptstraße, die Sie direkt ins Stadtzentrum bringt. Unterwegs sehen Sie den Regierungspalast La Moneda, die Universidad de Chile, die Kirche San Francisco, die Nationalbibliothek und den Santa Lucia-Hügel, wo Santiago im Jahre 1541 gegründet wurde. Im Stadtzentrum besuchen Sie den Hauptplatz mit seiner Kathedrale und der alten Post. Ihr Weg durch Santiago führt Sie weiter zum Mercado Central, dem Hauptmarkt für Fisch und Meeresfrüchte. Der Alameda folgend überqueren Sie den Río Mapocho. Sie fahren durch das Künstler- und Ausgehviertel Bellavista und ein Besuch der modernen Wohngebiete Vitacura, Las Condes und des Geschäfts- und Einkaufsviertels Providencia rundet Ihren Besuch der Hauptstadt ab. Erkunden Sie den Rest des Tages die Stadt auf eigene Faust und machen Sie sich bereits ein erstes Bild.
Tag 24 – Santiago de Chile (Chile): Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
Tag 25 – Ankunft in Deutschland.

Hinweis: Routenänderungen vorbehalten.* Reedehafen, Ausbooten wetterabhängig. ** ohne Aufenthalt. 

Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien / Reisetermine / Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Unser Kooperationspartner

Ihr Reiseanbieter

Reisecode: K8T134
Bei Rückfragen immer angeben
Reisetelefon: 02634 / 962 63 65
Sie erreichen uns täglich von 08.00 bis 22.00 Uhr.
Haben Sie Fragen?

Angebot aus dem ALDI Reisen Prospekt finden

Reisecode hier eingeben