Startseite ALDI Reisen ALDI Homepage Service Zahlungsarten Kontakt
Menü
Rundreisen Nr. 166 von 170
  • Denali Nationalpark, Gebirge, See, Zentralaska, Amerika
  • Alaska, Wal, Eisberge, Natur, Nordamerika
  • Seward, Boot, Holzhäuser, Fischer, Alaska, Nordamerika
  • Anchorage, Skyline, Cook Inlet, Bucht, Alaska
  • Grizzlybär, Felsen, Wald, Nationalpark, Alaska, Amerika
  • Denali Nationalpark, Gebirge, See, Zentralaska, Amerika
    Denali Nationalpark
  • Alaska, Wal, Eisberge, Natur, Nordamerika
    Alaska
  • Seward, Boot, Holzhäuser, Fischer, Alaska, Nordamerika
    Seward
  • Anchorage, Skyline, Cook Inlet, Bucht, Alaska
    Anchorage
  • Grizzlybär, Felsen, Wald, Nationalpark, Alaska, Amerika
Rundreise
Alaska
  • 12-tägige Reise
  • Mittelklassehotels
  • Inkl. Flug
  • Verpflegung
  • Inkl. Besuch des Exit-Gletschers
Reisecode: R4A001
Termine vom 18.5.2019 bis 7.9.2019

Alaska - The Great Land

Willkommen im "Great Land" der USA - Alaska! Erleben Sie Natur pur im Denali Nationalpark, fahren Sie mit dem  Boot durch die eindrucksvolle Landschaft des Kenai Fjords Nationalparks und erleben Sie die kulturelle Vielfalt von Anchorage!

Ihre Reise-Highlights

  • Stadtrundfahrt in Anchorage
  • Bootstour durch den Kenai Fjords Nationalpark
  • Besichtigung des Exit-Gletschers
  • Besuch des Denali Nationalparks mit Stopp im Denali Visitor Center und im Eielson Visitor Center
  • Maritimes Flair: Hafenstädte Homer und Seward
  • Max. 12 Personen pro Termin

Inklusivleistungen

  • Charterflug mit renommierter Fluggesellschaft von Frankfurt nach Anchorage und zurück in der Economy Class
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf
  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 6 x Frühstück (Tag 2, 3, 6, 9 - 11)
  • 1 x Mittagessen (Tag 9)
  • Stadtrundfahrt in Anchorage
  • Bootstour durch den Kenai Fjords Nationalpark
  • Deutschsprachige lokale Reiseleitung, die gleichzeitig auch der Fahrer ist (Tag 2 - 11)

Ihr Vorteil: Zug zum Flug
Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung).

Ihre Preisübersicht
 

Termine und Preise 2019 pro Person in €
Abflughafen: Frankfurt
Saison A 12-tägig 3499,- 18.5., 7.9.
Saison B 12-tägig 3699,- 1.6., 24.8.
Saison C 12-tägig 3899,- 15.6., 29.6., 13.7., 27.7., 10.8.
Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".


Hinweis: Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung, AGB sowie die rechtlichen Informationen zur Pauschalreise. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

pro Person ab € 3.499,-*

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person € 1299,-

Zusatzkosten pro Person

  • Einreisegebühr USA ca. USD 14,-
    (selbst zu beantragen, zahlbar mit Kreditkarte, bei Antragstellung ESTA)

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise: Flug nach Anchorage. Ankunft und Transfer zu Ihrem Hotel.
2. Tag - Anchorage: Nutzen Sie den Vormittag, um Anchorage auf eigene Faust zu erkunden. Die lebhafte Stadt enstand in den Jahren des Eisenbahnbaus als Zeltstadt und gilt heute mit ihren fast 300.000 Einwohnern als das wichtigste Industriezentrum des US-Bundesstaates. Wussten Sie, dass hier mehr als 95 Sprachen gesprochen werden? Die ethnologische Vielfalt spiegelt sich insbesondere in der Vielseitigkeit des Kunst- und Kulturangebots wider. Zahlreiche Bars, Cafés sowie ein breit gefächertes Angebot an Restaurants, zum Teil mit Livemusik, sorgen hier für die beste Unterhaltung. Am Nachmittag lernen Sie Downtown Anchorage auf einer Stadtrundfahrt näher kennen. Vorbei am Fluss Ship Creek, wo die Ursprünge der Zeltstadt liegen, fahren Sie zum Earthquake Park und nach Lake Hood, einer staatlichen Wasserflugzeugbasis.
3. Tag - Anchorage - Denali Nationalpark (ca. 380 km): Sie verlassen Anchorage und fahren über den Parks Highway 3 zum größten Naturschutzgebiet der Welt, dem Denali Nationalpark (Fahrzeit ca. 5 Stunden). Bereits die Fahrt dorthin ist ein wahres Highlight! Riesige schneebedeckte Gipfel ragen in der Ferne empor. Erste Informationen über den rund 24.000 km² Nationalpark erhalten Sie bei Ihrem Halt am Besucherzentrum. Besonders sehenswert ist der hier gezeigte Film "Heartbeats of Denali". Die Übernachtung erfolgt in der Nähe des Nationalparks.
4. Tag - Denali Nationalpark: Heute tauchen Sie ein in die Welt der Grizzlybären und Karibus. Rund 100 km geht es in den Nationalpark bis zum Eielson Visitor Center (Shuttle-Fahrt, ca. 8 Stunden). Haben Sie den schneebedeckten Berg Denali bereits entdeckt? Er ist mit seinen 6194 m der höchste Berg Nordamerikas und wird von den Athabascan Indianer auch "Der Hohe" genannt. Spektakuläre Berge und imposante Gletscher prägen das Landschaftsbild der fast 1000 km langen Alaska Range und bieten Lebensraum für zahlreiche Pflanzen-, Säugetier- und Vogelarten. Mit etwas Glück sehen Sie vielleicht sogar einen Grizzlybär oder einen Elch! Beim Besuch des Visitor Centers erhalten Sie weitere wissenswerte Informationen über die Flora und Fauna des Naturschutzgebietes. Oder unternehmen Sie einen Spaziergang mit einem Park Ranger durch den beeindruckenden Park. Der Nachmittag steht für optionale Ausflüge wie Rundflüge, Schlauchboot- oder Wandertouren zur Verfügung (vor Ort je nach Verfügbarkeit buchbar). Die Übernachtung erfolgt in der Nähe des Nationalparks.
5. Tag - Denali Nationalpark - Palmer (ca. 230 km): Ihre Reise führt Sie in Richtung Süden in den Verwaltungsbezirk Matanuska-Susitna. Unterwegs legen Sie einen Halt in Talkeetna ein. Als ehemaliges Goldgräberstädtchen hat sich das Dorf viel von seinem Alaska Flair bewahrt. Auf Wunsch erkunden Sie die einzigartige Gegend während eines Rundflugs aus der Luft. Nach dem Mittagessen (nicht inklusive) fahren Sie weiter nach Palmer. Die Stadt wurde ursprünglich gegründet, um 200 in wirtschaftliche Not geratene Familien aus dem Mittleren Westen der USA hierher umzusiedeln, damit sie der Landwirtschaft nachgehen. Heute stammen rund 75 Prozent aller landwirtschaftlichen Produkte in Alaska aus dem Mat-Su-Valley. Aus diesem Grund wird das Tal häufig auch als "Brotkorb" Alaskas bezeichnet. Die sogenannte Mitternachtssonne, die sich im Sommer bis zu 20 Stunden täglich zeigt, fördert besonders das Wachstum des Saatgutes. Nicht selten findet man hier überdimensionale Gemüse aller Art, von 40 kg schweren Kohlköpfen bis 3 kg schweren Rüben.
6. Tag - Palmer - Homer (ca. 420 km): Sie verlassen Palmer und fahren weiter Richtung Süden in den bezaubernden Küstenort Homer. Die am nördlichen Ende der Kachemak Bay gelegene Gemeinde ist insbesondere für ihre Heilbuttfischerei und malerische Umgebung bekannt. Der kleine Ort gilt zudem als wahre Künstlergemeinde. Zahlreiche talentierte Bildhauer, Maler, Töpfer und Schmuckdesigner haben sich hier niedergelassen und stellen ihre Kunstwerke in lokalen Geschäften und Galerien aus.
7. Tag - Homer: Nutzen Sie den Tag, um die Heilbutt-Hauptstadt auf eigene Faust zu erkunden. Insbesondere in den Sommermonaten gilt die 7 km lange, schmale Landzunge "Homer Spit" als wahre Attraktion. Zahlreiche kleine Geschäfte, Seafood-Restaurants und Kneipen reihen sich am sogenannten Boardwalk aneinander und laden zu einem Spaziergang ein. Genießen Sie das atemberaubende Panorama der schneebedeckten Berge und entspannen Sie von den vergangenen erlebnisreichen Tagen. Auf Wunsch begeben Sie sich z.B. auf eine Wildnistour auf die andere Seite des Cook Inlets und beobachten während einer geführten Tour Bären in ihrer natürlichen Umgebung. Oder besuchen Sie im Rahmen einer Tagestour den Ort Seldovia. Im Labyrinth aus Meerengen, Halbinseln und Seen hat sich das entlegene Städtchen seine Ursprünglichkeit bewahrt (vor Ort je nach Verfügbarkeit buchbar).
8. Tag - Homer - Seward (ca. 270 km): Ihre Reise führt Sie weiter Richtung Osten, bis Sie ihr Tagesziel Seward erreichen. Unterwegs besuchen Sie das kleine Fischerdörfchen Ninilchik. An der Resurrection Bay gelegen war die Stadt einst eine wichtige Station des russischen Pelzhandels. Die russisch-orthodoxe Kirche mit ihren grünen Dächern und der historische Friedhof thronen noch heute über dem Ort. Anschließend geht es weiter nach Seward. Wussten Sie, dass der ehemalige US-Außenminister William H. Seward Namensgeber der Stadt ist? Er hatte 1867 Alaska für 7,2 Millionen Dollar von den Russen gekauft. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
9. Tag - Seward - Kenai-Fjords-Nationalpark - Seward: Am Vormittag erleben Sie ein ganz besonderes Highlight Ihrer Reise! Mit dem Boot begeben Sie sich auf eine Erkundungstour durch die Fjordlandschaft des Kenai-Fjords-Nationalparks (ca. 6 Stunden, inkl. Mittagessen). Ein großer Teil der Kenai Berge ist vom 60 km langen und 30 km breiten Harding Icefield bedeckt, sodass aus ihm nur die Gipfel, die sogenannten "Nunatuks", herausragen. Die eindrucksvolle Landschaft mit ihren 38 Gletschern, die teilweise bis zur Küste hinabfließen und gebäudeartig-große Eisberge kalben, wird Ihnen den Atem verschlagen! Doch auch die Tierwelt wird Sie faszinieren! Der kleinste Nationalpark Alaskas bietet sowohl an Land als auch zu Wasser einen Lebensraum für zahlreiche Tiere wie Grizzlybären, Elche, Orcas und Weißkopfadler. Halten Sie die Augen auf! Mit etwas Glück sehen Sie vielleicht einen Schwarzbären oder einen Buckelwal! Anschließend Rückfahrt nach Seward.
10. Tag - Seward - Kenai-Fjords-Nationalpark - Anchorage (ca. 220 km): Der heutige Vormittag ist ganz der Erkundung des Exit-Gletschers gewidmet. Die rund 15 km lange Straße Exit Glacier Road führt Sie zum Exit Glacier Nature Center in unmittelbarer Nähe des Gletschers. Von hier aus erkunden Sie auf dem ca. 1 km langen Wanderweg das eindrucksvolle Naturspektakel (ca. 2 Stunden). Der Gletscher, der vom Harding Icefield genährt wird, ist ca. 6,4 km lang und mündet in den Resurrection River, der zur Resurrection Bay fließt. Bestaunen Sie die blaue Färbung des Gletschereises und lassen Sie das einzigartige Panorama auf sich wirken. Was für ein Erlebnis! Anschließend Rückfahrt nach Anchorage. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
11. Tag - Abreise: Transfer zum Flughafen in Anchorage und Rückflug nach Deutschland.
12. Tag - Ankunft in Deutschland.

Hinweis: Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Vor Ort buchbare Ausflüge werden durch unsere Reiseleitung nur vermittelt. Die Reiseführer sind lokale, deutschsprachige Reiseleitungen, die das ganze Jahr in Alaska leben und über ein großes Wissen über das Land verfügen.

Ihre Mittelklassehotels während der Rundreise

Die Hotels verfügen über Lobby, Rezeption und z.T. über Restaurant.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) und die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Telefon und TV ausgestattet.

Hinweis: Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihre Beispielunterkünfte
 

Anchorage Clarion Suites Hotel
Denali Denali Grizzly Bear Resort
Palmer Alaska Garden Gate
Homer Hotel Land's End Resort
Seward Harbor 360 Hotel

Hinweis: Unterkunftsänderungen vorbehalten.

Sonstiges

  • Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung oder informieren Sie sich hier.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Ausweis/Pass Erwachsene/Kinder: Gültiger Reisepass (regulärer bordeauxrot, maschinenlesbar) für die gesamte Dauer des Aufenthalts (einschließlich der Ausreise aus den USA).
Visum Erwachsene/Kinder: Seit dem 1.4.16 können nur noch Inhaber elektronischer Reisepässe (Pässe mit integriertem elektronischem Chip) visumfrei in die USA einreisen. Bei einem vorläufigen (grünen) Reisepass benötigen Sie ein Visum.
ESTA Erwachsene/Kinder: Die Möglichkeit zur ESTA Beantragung (mindestens 72 Stunden vor Abflug) finden Sie im Internet unter: https://esta.cbp.dhs.gov. Für die Beantragung sollten Sie etwa 15 Minuten Zeit einplanen.
Unser Hinweis: Nutzen Sie keine anderen Anbieter im Internet, sondern nur die offizielle Seite von ESTA. Drittanbieter sind nicht autorisiert und verlangen oft hohe Gebühren. Bitte beachten Sie, dass für Gäste, die sich nach dem 1.3.11 in Iran, Irak, Libyen, Jemen, Somalia, Syrien oder Sudan aufgehalten haben, sowie Gäste, die eine doppelte Staatsangehörigkeit der Länder Iran, Irak, Syrien oder Sudan besitzen, die ESTA Genehmigung nicht ausreichend ist. Bitte nehmen Sie in diesem Fall Kontakt mit der zuständigen US-amerikanischen Auslandsvertretung in Deutschland auf, um bei Bedarf ein US-Visum zu beantragen.

Impfempfehlungen: Als sinnvoller Impfschutz empfohlen ist der Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A. Bitte beachten Sie die medizinischen Hinweise des Auswärtigen Amts (http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Startseite_node.html) im Bezug auf das Zika Virus.

Bitte beachten Sie eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente.

Bitte beachten Sie, dass Kinder einen eigenen Ausweis für Reisen außerhalb Deutschlands benötigen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de/. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

* Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien/Reisetermine/Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Ihr Reiseanbieter:
Haben Sie Fragen?
Bei Rückfragen immer angeben: Reise-Code: R4A001
Reisetelefon:
0 26 34 / 962 63 65
Sie erreichen uns täglich von 08:00 bis 22:00 Uhr.
Safer Shopping
TÜV SÜD In Zusammenarbeit mit dem TÜV SÜD haben wir unseren Online-Reiseshop in Hinsicht auf Qualität, Sicherheit und Transparenz zertifizieren lassen. TÜV Zertifikat einsehen
Ihre Reiseanbieter
Eurotours International
Berge & Meer
Center Parks
Select Holidays
nach oben