Startseite ALDI Reisen ALDI Homepage Service Zahlungsarten Kontakt
Menü
Rundreisen Nr. 90 von 140
  • Selbstfahrer-Rundreise Costa Rica, Pura Vida
  • Selbstfahrer-Rundreise Costa Rica, Arenal
  • Selbstfahrer-Rundreise Costa Rica, Unterwegs
  • Selbstfahrer-Rundreise Costa Rica, Wasserfälle
  • Umgebung
  • Selbstfahrer-Rundreise Costa Rica, Pura Vida
    Pura Vida
  • Selbstfahrer-Rundreise Costa Rica, Arenal
    Arenal
  • Selbstfahrer-Rundreise Costa Rica, Unterwegs
    Unterwegs
  • Selbstfahrer-Rundreise Costa Rica, Wasserfälle
    Wasserfälle
  • Umgebung
    Umgebung
Selbstfahrer-Rundreise
Costa Rica
  • 12- bzw. 15-tägig
  • Mittelklassehotels
  • Inkl. Flug
  • Inkl. Frühstück
  • Inkl. Mietwagen der Kat. 4x4 mit GPS
Reisecode: 2D97-02
Termine vom 12.5.2019 bis 30.4.2020

Erleben Sie Pura Vida!

Erkunden Sie auf dieser einzigartigen Rundreise Flora und Fauna auf Costa Rica! Hier erleben Sie eine solche Artenvielfalt, wie man sie sonst nirgendwo auf der Welt finden kann. Weitläufige Nationalparks, den Dschungel, aktive Vulkane, breite Flüsse und faszinierende Menschen finden Sie hier. Mit dem Mietwagen haben Sie die freie Auswahl, wie Sie Ihren Tag gestalten.

Inklusivleistungen

  • Flug mit KLM (oder gleichwertig, Zwischenstopps möglich, Economy Class) nach San Jose und zurück
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Transfer Flughafen-Hotel
  • Ausflüge/Besichtigungen lt. Ausschreibung
  • Vollpension in der Lodge (ab Mittagessen 2. Tag bis Mittagessen 4. Tag)
  • 7 Tage Mietwagen der Kategorie 4x4 (z.B. Dahiatsu Bego), Mindestalter des Fahrers 25 Jahre, Kreditkarte auf Fahrernamen erforderlich
  • Eintritt Thermalbad 'Ecotermales' an Tag 5 (17.00 - 22.00 Uhr)
  • Unbegrenzte Kilometer
  • Vollkaskoschutz ohne Selbstbeteiligung
  • Haftpflichtversicherung entsprechend der Bedingungen des Anmietlandes
  • GPS-Navigation (englisch)
  • Örtliche Steuern
  • Bereitstellung in Guapiles am 4. Tag und Rückgabe am Flughafen am 11. Tag

Ihre Preisübersicht
 

Termine/Preise 2019/20 p.P. Reisecode: 2D97-02
Abflughafen (Flughafenzuschlag): München (0,-), Hamburg (80,-), Düsseldorf/Frankfurt/Berlin (100,-)
Saison A 1.9.-19.9. 1799,-
Saison B 12.5.-31.5. 1999,-
Saison C 16.8.-31.8., 20.9.-30.9.19, 1.2.-31.3.20 2099,-
Saison D 1.6.-30.6., 1.10.-14.11.19, 11.1.-31.1., 1.4.-30.4.20 2249,-
Saison E 1.7.-15.8. 2499,-
12 Tage pro Person ab € 1.799,-*

Wunschleistungen

  • Verlängerung 15 Tage Rundreise ab € 2149,- pro Person
  • Velrängerung 15 Tage Rundreise und Baden ab € 2099,- pro Person

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort)

  • Kurtaxe: Eine eventuell anfallende Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen.

Tagesausflüge im National Park Tortuguero

2. Tag: Gegen Nachmittag besichtigen Sie das Dorf von Tortuguero.
3. Tag: Heute machen Sie einen Ausflug mit kleinen Booten durch die natürlichen Kanäle, der Hauptattraktion des Nationalparks. Die Äste breiten ein Blätterdach über den schmalen Flussläufen aus und ihre verschiedenen Grüntöne spiegeln sich idyllisch im trüben Wasser. Lassen Sie sich von der einzigartigen Vielfalt an Pflanzen und Tiere bezaubern. Am Nachmittag erleben Sie eine geführte Wanderung auf den Trails der Lodge durch den tropischen Regenwald. Hier können Sie die unglaubliche Vielfalt an tropischen Pflanzen und Blumen, umgeben von bunten Fröschen entdecken.

Mietwageninformationen

Ihr Mietwagen der Kategorie 4x4, z.B. Dahiatsu Bego
Empfohlene Belegung: 4 Personen, 3 Koffer
Ausstattung:42 Türen, Klimaanlage, Automatikgetriebe

Mietwagenbedingungen

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Nicht erlaubte Fahrgebiete: nicht asphaltierte Straßen
  • Tankregelung: Voll entgegennehmen, voll abzugeben
  • Der Fahrer muss seit mindestens 1 Jahr im Besitz eines gültigen Führerscheins sein
  • Ein gültiger deutscher Führerschein wird akzeptiert
  • Die zusätzliche Mitnahme eines internationalen Führerscheins ist empfehlenswert
  • Kaution: gültige Kreditkarte auf den Fahrernahmen (Kreditkarte wird nicht belastet, örtliche Kaution wird geblockt, dient zur Sicherheit), EC-, Debit-, Prepaid-Karten und Visa Electron Karten werden nicht akzeptiert

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Ihr Reiseverlauf

Tag Reiseverlauf
1 Flug nach San Jose, Ankunft, Hoteltransfer
2 San Jose - Tortuguero (ca. 3 h Busfahrt und 1,5 h Bootfahrt)
3 Tortuguero 
4 Tortuguero (ca. 1,5 h Bootfahrt und ca. 1 h Busfahrt), Lieferung des Mietwagens - Arenal (ca. 180 km)
5 Arenal
6 Arenal - Monteverde (ca. 150 km)
7 Monteverde
8 Monteverde - Tamarindo (ca. 160 km)
9 Pazifikstrände
10 Tamarindo - San Jose (ca. 260 km)
11 San Jose, Mietwagenabgabe an die Agentur, Shuttle zum Flughafen, Rückflug
12 Ankunft in Deutschland

1. Tag: Flug nach San Jose, Ankunft, Hoteltransfer
Nach Ankunft werden Sie für die erste Nacht per Transfer zu Ihrem Hotel gebracht, bevor Sie am Folgetag Ihr Abenteuer Costa Rica starten.
2. Tag: San Jose - Tortuguero (ca. 3 h Busfahrt und 1,5 h Bootfahrt)
Schon früh am Morgen startet Ihre Abfahrt mit dem Bus und einem Führer der Lodge nach Tortuguero Richtung Pazifikküste. Die Straße führt durch den beeindruckenden Braulio Carrillo Nationalpark, der sich nördlich der Landeshauptstadt San Jose befindet. Gegen 8:30 Uhr stoppen Sie für Ihr Frühstück und fahren weiter durch einige Bananenplantagen.
Bestaunen Sie die Dschungel-Landschaft im satten Grün sowie die eindrucksvolle Flora und Fauna auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft. Angekommen in Ihrer Lodge, erwartet Sie ein Mittagessen, bevor Sie am Nachmittag einen Ausflug in den Ort Tortuguero unternehmen. Zum Abendessen sind Sie zurück in der Lodge und lassen die ersten Eindrücke Revue passieren.
3. Tag: Tortuguero
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit eine Bootsfahrt durch die Kanäle der Region zu unternehmen und die zauberhafte Landschaft auch zu Fuß während eines Spaziergangs zu entdecken. Die Lodge bietet einen Wanderweg für die Erkundung der Region und erlaubt Ihnen die natürlichen Reichtümer dieses einzigartigen Ökosystems zu entdecken, das vom Tortuguero Park geschützt wird. Mit etwas Glück kreuzen auch Affen, Faultiere und/oder Kaimane Ihren Weg. Auch heut erhalten Sie Mittag- sowie Abendessen in Ihrer Lodge in Tortuguero.
4. Tag: Tortuguero (ca. 1,5 h Bootfahrt und ca. 1 h Busfahrt), Lieferung des Mietwagens - Arenal (ca. 180 km)
Gleich nach dem Frühstück startet Ihr Transfer zurück Richtung San Jose mit dem Boot und Bus. Mittagessen erhalten Sie unterwegs und nach Ihrem Transfer wird auch Ihr Mietwagen für die nächste Woche geliefert, mit dem Sie Costa Rica individuell entdecken werden. Auf dem Tagesplan steht die Fahrt nach Arenal durch die Region von Puerto Viejo de Sarapiqui, ein landwirtschaftliches Gebiet des Nordens mit zahlreichen Ananas- und Palmenherzen Farmen.
Empfehlenswert ist ein Besuch des Pierella Garten, um Insekten und Amphibien zu entdecken und des Neotrópico Zentrum für eine Begegnung mit der indigenen Welt Costa Ricas.
Ihr Tagesziel ist der Ort La Fortuna, ein Ort der dem majestätischen Vulkan Arenal zu Füßen liegt und Ihnen eine atemberaubende Aussicht auf das Naturphänomen gibt.
5. Tag: Arenal
Frühstück im Hotel. In den grünen Hügeln, die den Vulkan umgeben, haben Viehzüchter, die seit fast einem Jahrhundert dort leben, eine gemischte Landschaft aus Wäldern und Weiden geschaffen, die in unzähligen Grün-Dimensionen glänzen. Gehen Sie auf Entdeckungstour der Region und verpassen Sie keinesfalls eine Auszeit in den Thermalwassern der Region! Entspannen Sie in den heißen Gewässern und genießen Pura Vida! Oder möchten Sie lieber etwas Action? Dann sollten Sie dem Arenal Volcano National Park einen Besuch abstatten. Bestaunen Sie die Natur von den Hängebrücken aus oder unternehmen Sie beispielsweise eine Kanu-, Canyoning- oder Rafting Tour entlang der wilden Gewässer und Wasserfälle.
6. Tag: Arenal - Monteverde (ca. 150 km)
Frühstück im Hotel. Fahrt in die Region von Monteverde, einer der ersten touristischen Orte Costa Ricas. Biologisch gesehen ist Monteverde wohl die vielfältigste Region des Landes. Auf Ihrer Route genießen Sie herrliche Aussichtspunkte auf den Vulkan Arenal, mit dem Dschungel und dem See als Kulisse. Durch die starken Winde sorgen auf den Hügeln Windkraftanlagen für natürliche Energie. Costa Rica setzt sehr viel auf Nachhaltigkeit, auch im Tourismus! Unterwegs sollten Sie auch einen Stopp in den Nebelwäldern einlegen, der Weg an die Spitze ist holprig, lohnt sich allerdings. Im Nebelwald von Monteverde finden Sie einzigartige Pflanzen- und Tierarten, ca. 3.000 Pflanzenarten nennen diese Region ihre Heimat. Am Haupteingang des Monteverde Nebelwald Reservats finden Sie ein Restaurant und eine Touristeninformation, wo Sie Wanderpläne erhalten um den Wald zu erkunden. Tipp: Besonders interessant ist Ihr Weg über die Hängebrücken. Die Ankunft erfolgt in Monteverde in der Tilarán-Bergkette, zwischen dem Zentraltal und Guanacaste.
7. Tag: Monteverde
Ihr Tag startet mit dem Frühstück im Hotel. Erkunden Sie den Regenwald auf eigene Faust! Hier erwartet Sie grün leuchtender Moos, Sümpfe, Lianen und unzähligen üppige Farnen, die ein gigantisches Ausmaß aufzeigen. Auf Ihrer Entdeckungstour werden Sie auch Bromelien, wilde Orchideen, Farne und viele Kolibris sehen. In der Region haben Sie die Möglichkeit einer Schmetterlingsfarm einen Besuch abzustatten, einen Orchideengarten zu bestaunen oder auch die seltsame Welt der Fledermäuse zu sehen.
8. Tag: Monteverde - Tamarindo (Pazifikküste) (ca. 160 km)
Nach dem Frühstück im Hotel starten Sie in Richtung der Guanacaste-Region an der Pazifikküste. Die Region ist wärmer und trockener, doch beeindruckt auch mit einem Reichtum an einzigartiger Geschichte. Auf Ihrem Weg nach Tamarindo überqueren Sie pampasartige Landschaften, wo Sie häufig auf Pferde und Zebus treffen. Unterwegs zu Ihrem Küstenhotel bietet sich ein Stopp in dem Barra Honda Nationalpark an. Der Nationalpark befindet sich auf der Nicoya-Halbinsel und wurde 1974 zum Schutz eines Höhlensystems gegründet.
9. Tag: Tamarindo (Pazifikküste)
Ihr Tag startet mit dem Frühstück im Hotel. Tamarindo ist ein ehemaliger Fischerort, der sich über die Jahre als Surfer Hotspot entpuppt hat. Statten Sie der Bucht Bahia Tamarindo einen Besuch ab, die mit türkisblauen Wellen besticht und ein idealer Ort zum Tauchen und Schnorcheln ist. Alternativ bietet sich hier auch eine Kajakfahrt an oder ein Ausflug mit dem Stand Up Paddleboard.
Außerdem bietet sich von Tamarindo ein Ausflug in den Las Baulas National Marine Park an, der sich nur ca. 20 km nördlich befindet. Der Nationalpark ist der ideale Ort um die unberührte Natur in aller Ruhe zu genießen. Er beheimatet 170 Vogelarten, darunter auch Papageien und ist berühmt für die weltweit größte Brutkolonie der Lederschildkröten. Zwischen November und April legen die weiblichen Schildkröten am Playa Grande ihre Eier ab und zwischen April und September schlüpfen schließlich Babyschildkröten und kriechen zurück in den Pazifik.
Oder Sie unternehmen einen Tagesausflug in den ca. 100 km entfernten Rincón de la Vieja Nationalpark (geöffnet Dienstag-Sonntag), dessen Highlights ein noch aktiver Schichtvulkan, traumhafte Wasserfälle und heiße Quellen zum Baden sind.
10. Tag: Tamarindo (Pazifikküste) - San Jose (ca. 260 km)
Nach dem Frühstück im Hotel kehren Sie zurück nach San José, die Hauptstadt, im Herzen eines fruchtbaren Tales, dem Meseta Central (Zentraltal). Die Großstadt wurde im 18. Jahrhundert gegründet und hat heute ca. eine Million Einwohner.
Auf Ihrem Weg zurück in die Landeshauptstadt empfiehlt sich ein Abstecher in den Manuel Antonio Nationalpark. Er gilt als kleinster Nationalpark Costa Ricas, ist zugleich aber auch einer der weltweit bekanntesten. Der Nationalpark beeindruckt mit einer eindrucksvollen Landschaft, dem Regenwald und palmengesäumten Stränden, die zum Baden einladen.
11. Tag: San Jose, Mietwagenabgabe an die Agentur, Shuttle zum Flughafen, Rückflug
Frühstück im Hotel. Rückgabe Ihres Mietwagens gegen Mittag. Genießen Sie Costa Rica ein letztes Mal in vollen Zügen und lassen Sie die einzigartigen Eindrücke der vergangen Tage Revue passieren
12. Tag: Ankunft in Deutschland

 Verlängerung

Tag Reiseverlauf 
1 Flug nach San Jose, Ankunft, Hoteltransfer
2 San Jose - Tortuguero (ca. 3 h Busfahrt und 1,5 h Bootfahrt)
3 Tortuguero 
4 Tortuguero (ca. 1,5 h Bootfahrt und ca. 1 h Busfahrt), Lieferung des Mietwagens - Sarapiqui (ca. 110 km)
5 Sarapiqui - Arenal (ca. 120 km)
6 Arenal - Monteverde (ca. 150 km)
7 Monteverde
8 Monteverde - Rincón de la Vieja (ca. 140 km)
9 Rincón de la Vieja
10 Rincón de la Vieja - Samara (ca. 140 km)
11 Samara
12 Samara
13 Samara - San Jose (ca. 160 km)
14 San Jose, Mietwagenabgabe an die Agentur, Shuttle zum Flughafen, Rückflug
15 Ankunft in Deutschland
Routenänderungen vorbehalten.

1. Tag: Flug nach San Jose, Ankunft, Hoteltransfer
Nach Ankunft werden Sie für die erste Nacht per Transfer zu Ihrem Hotel gebracht, bevor Sie am Folgetag Ihr Abenteuer Costa Rica starten.
2.. Tag: San Jose - Tortuguero (ca. 3 h Busfahrt und 1,5 h Bootfahrt)
Schon früh am Morgen startet Ihre Abfahrt mit dem Bus und einem Führer der Lodge nach Tortuguero Richtung Pazifikküste. Die Straße führt durch den beeindruckenden Braulio Carrillo Nationalpark, der sich nördlich der Landeshauptstadt San Jose befindet. Gegen 8:30 Uhr stoppen Sie für Ihr Frühstück und fahren weiter durch einige Bananenplantagen zum im Pier, von wo aus Sie per Boot die Weiterreise antreten. Allein die Bootsfahrt beschert Ihnen schon unvergessliche Eindrücke. Bestaunen Sie die Dschungel Landschaft im satten Grün sowie die eindrucksvolle Flora und Fauna auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft. Angekommen in Ihrer Lodge, erwartet Sie ein Mittagessen, bevor Sie am Nachmittag einen Ausflug in den Ort Tortuguero unternehmen. Zum Abendessen sind Sie zurück in der Lodge und lassen die ersten Eindrücke Revue passieren.
3. Tag: Tortuguero
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit eine Bootsfahrt durch die Kanäle der Region zu unternehmen und die zauberhafte Landschaft auch zu Fuß während eines Spaziergangs zu entdecken. Die Lodge bietet einen Wanderweg für die Erkundung der Region und erlaubt Ihnen die natürlichen Reichtümer dieses einzigartigen Ökosystems zu entdecken, das vom Tortuguero Park geschützt wird. Mit etwas Glück kreuzen auch Affen, Faultiere und/oder Kaimane Ihren Weg. Auch heut erhalten Sie Mittag- wie Abendessen in Ihrer Lodge in Tortuguero.
4. Tag: Tortuguero (ca. 1,5 h Bootfahrt und ca. 1 h Busfahrt), Lieferung des Mietwagens - Sarapiqui (ca. 180 km)
Gleich nach dem Frühstück startet Ihr Transfer zurück Richtung San Jose mit dem Boot und Bus. Mittagessen erhalten Sie unterwegs und nach Ihrem Transfer wird auch Mietwagen für die nächste Woche geliefert, mit dem Sie Costa Rica entdecken. Auf dem Tagesplan steht die Fahrt nach Arenal durch die Region von Puerto Viejo de Sarapiqui, ein landwirtschaftliches Gebiet des Nordens mit zahlreichen Ananas- und Palmenherzen Farmen.
Die Region ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber, um Affen, Krokodile oder zahlreiche Vogelarten zu beobachten empfiehlt sich eine Kanufahrt oder eine Fahrt mit dem Motorboot auf dem Fluss Sarapiqui.
5. Tag: Sarapiqui - Arenal (ca. 120 km)
Frühstück im Hotel. Heute steht die Region Arenal auf Ihrem Routeplan. Die Region um den majestätischen Vulkan beeindruckt mit einer grünen Hügellandschaft, die den Vulkan umgibt. Gehen Sie auf Entdeckungstour der Region und verpassen Sie keinesfalls eine Auszeit in den Thermalgewässern der Region! Entspannen Sie in den heißen Gewässern und genießen Sie Pura Vida! Oder möchten Sie lieber etwas Action? Dann sollten Sie dem Arenal Volcano National Park einen Besuch abstatten. Bestaunen Sie die Natur von den Hängebrücken aus oder unternehmen Sie beispielsweise eine Kanu-, Canyoning- oder Rafting Tour entlang der wilden Gewässer und Wasserfälle.
6. Tag: Arenal - Monteverde (ca. 150 km)
Frühstück im Hotel. Fahrt in die Region von Monteverde, einer der ersten touristischen Orte Costa Ricas. Biologisch gesehen ist Monteverde wohl die vielfältigste Region des Landes. Auf Ihrer Route, genießen Sie herrliche Aussichtspunkte auf den Vulkan Arenal mit dem Dschungel und dem See als Kulisse. Durch die starken Winde sorgen auf den Hügeln Windkraftanlagen für natürliche Energie. Costa Rica ist setzt sehr viel auf Nachhaltigkeit, auch im Tourismus! Unterwegs sollten Sie auch einen Stopp in den Nebelwälder einlegen, der Weg an die Spitze ist holprig, lohnt sich allerdings. Im Nebelwald von Monteverde finden Sie einzigartige Pflanzen- und Tierarten, ca. 3.000 Pflanzenarten nennen diese Region ihre Heimat. Am Haupteingang des Monteverde Nebelwald Reservats finden Sie ein Restaurant und eine Touristeninformation, wo Sie Wanderpläne erhalten um den Wald zu erkunden. Tipp: Besonders interessant ist dein Weg über Hängebrücken. Ankunft in Monteverde in der Tilarán-Bergkette, zwischen dem Zentraltal und Guanacaste.
7. Tag: Monteverde
Frühstück im Hotel. Erkunden Sie den Regenwald auf eigene Faust mit Moos, Sümpfen, Lianen und unzähligen üppigen Farnen, die fast monströsen Ausmaßen aufzeigen. Auf Ihrer Entdeckungstour werden Sie auch Bromelien, wilde Orchideen, Farne und viele Kolibris sehen. In der Region haben Sie die Möglichkeit einer Schmetterlingsfarm einen Besuch ab zu statten, einen Orchideengarten zu bestaunen oder auch die seltsame Welt der Fledermäuse zu sehen.
8. Tag: Monteverde - Rincón de la Vieja (ca. 140 km)
Frühstück im Hotel. Abfahrt in Richtung des Schutzgebietes Rincón de la Vieja, einer naturbelassenen Wildnis. Die Region ist auch als Thermenparadies bekannt und beeindruckt mit Geysiren die in die Höhe schießen, brodelnden Schlammbecken und einem aktiven Vulkan. Vom Eingang Sektor Maria erreichen Sie derzeit 2 Wasserfälle und 1 Thermalquelle, vom Sektor Pailas können Sie Wanderungen entlang der Flanken zu einem kleinen Vulkan unternehmen.
9. Tag: Rincón de la Vieja
Empfehlenswert ist ein Besuch des Rincón de la Vieja Nationalparks (geöffnet Dienstag-Sonntag), dessen Highlight ein noch aktiver Schichtvulkan, traumhafte Wasserfälle und heiße Quellen zum Baden sind. Den Nationalpark können Sie zu Fuß, aber auf dem Rücken eines Pferdes erkunden.
10. Tag: Rincón de la Vieja - Samara (ca. 140 km)
Frühstück im Hotel. Ihre Route führt Sie teilweise entlang von Piste und teilweise entlang normaler Straße bis zu der Pazifikküste, auf die kleinen Straßen der Halbinsel Nicoya. Diese ist trockener und wärmer und ideal für eine Auszeit am Strand oder für Ausflüge unter Wasser.
11.-12. Tag: Samara
Genießen Sie eine Auszeit in der Region der Pazifikküste, entdecken Sie die vielfältige Unterwasserwelt des Landes oder entdecken Sie die facettenreiche Region um Samara herum.
13. Tag: Samara - San Jose (ca. 110 km)
Frühstück im Hotel. Heute kehren Sie zurück nach San José, die Hauptstadt, im Herzen eines fruchtbaren Tales, dem Meseta Central (Zentraltal). Die Großstadt wurde im 18. Jahrhundert gegründet und hat heute ca. 1 Million Einwohner.
Auf Ihrem Weg zurück in die Landeshauptstadt empfiehlt sich ein Abstecher in den Manuel Antonio Nationalpark. Er gilt als kleinster Nationalpark Costa Ricas, ist zugleich aber auch einer der weltweit bekanntesten. Der Nationalpark beeindruckt mit einer eindrucksvollen Landschaft, Regenwald und palmengesäumten Stränden, die zum Baden einladen.
14. Tag: San Jose, Mietwagenabgabe an die Agentur, Shuttle zum Flughafen, Rückflug
Frühstück im Hotel. Rückgabe Ihreren Mietwagens gegen Mittag. Genießen Sie Costa Rica ein letztes Mal in vollen Zügen und lassen Sie die einzigartigen Eindrücke der vergangen Tage Revue passieren
15. Tag: Ankunft in Deutschland

 Verlängerung mit Baden

Tag Reiseverlauf 
1 Flug nach San Jose, Ankunft, Hoteltransfer
2 San Jose - Tortuguero (ca. 3 h Busfahrt und 1,5 h Bootfahrt)
3 Tortuguero 
4 Tortuguero (ca. 1,5 h Bootfahrt und ca. 1 h Busfahrt), Lieferung des Mietwagens - Arenal (ca. 180 km)
5 Arenal
6 Arenal - Monteverde (ca. 150 km)
7 Monteverde
8 Monteverde - Tamarindo (Pazifikküste) (ca. 160 km)
9 Tamarindo (Pazifikküste)
10 Tamarindo (Pazifikküste)
11 Tamarindo (Pazifikküste)
12 Tamarindo (Pazifikküste)
13 Tamarindo (Pazifikküste) - San Jose (ca. 260 km)
14 San Jose, Mietwagenabgabe an die Agentur, Shuttle zum Flughafen, Rückflug
15 Ankunft in Deutschland
Routenänderungen vorbehalten.

1. Tag: Flug nach San Jose, Ankunft, Hoteltransfer
Nach Ankunft werden Sie für die erste Nacht per Transfer zu Ihrem Hotel gebracht, bevor Sie am Folgetag Ihr Abenteuer Costa Rica starten.
2.. Tag: San Jose - Tortuguero (ca. 3 h Busfahrt und 1,5 h Bootfahrt)
Schon früh am Morgen startet Ihre Abfahrt mit dem Bus und einem Führer der Lodge nach Tortuguero Richtung Pazifikküste. Die Straße führt durch den beeindruckenden Braulio Carrillo Nationalpark, der sich nördlich der Landeshauptstadt San Jose befindet. Gegen 8:30 Uhr stoppen Sie für Ihr Frühstück und fahren weiter durch einige Bananenplantagen zum im Pier, von wo aus Sie per Boot die Weiterreise antreten. Allein die Bootsfahrt beschert Ihnen schon unvergessliche Eindrücke. Bestaunen Sie die Dschungel Landschaft im satten Grün sowie die eindrucksvolle Flora und Fauna auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft. Angekommen in Ihrer Lodge, erwartet Sie ein Mittagessen, bevor Sie am Nachmittag einen Ausflug in den Ort Tortuguero unternehmen. Zum Abendessen sind Sie zurück in der Lodge und lassen die ersten Eindrücke Revue passieren.
3. Tag: Tortuguero
Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit eine Bootsfahrt durch die Kanäle der Region zu unternehmen und die zauberhafte Landschaft auch zu Fuß während eines Spaziergangs zu entdecken. Die Lodge bietet einen Wanderweg für die Erkundung der Region und erlaubt Ihnen die natürlichen Reichtümer dieses einzigartigen Ökosystems zu entdecken, das vom Tortuguero Park geschützt wird. Mit etwas Glück kreuzen auch Affen, Faultiere und/oder Kaimane Ihren Weg. Auch heut erhalten Sie Mittag- wie Abendessen in Ihrer Lodge in Tortuguero.
4. Tag: Tortuguero (ca. 1,5 h Bootfahrt und ca. 1 h Busfahrt), Lieferung des Mietwagens - Arenal (ca. 180 km)
Gleich nach dem Frühstück startet Ihr Transfer zurück Richtung San Jose mit dem Boot und Bus. Mittagessen erhalten Sie unterwegs und nach Ihrem Transfer wird auch Mietwagen für die nächste Woche geliefert, mit dem Sie Costa Rica entdecken. Auf dem Tagesplan steht die Fahrt nach Arenal durch die Region von Puerto Viejo de Sarapiqui, ein landwirtschaftliches Gebiet des Nordens mit zahlreichen Ananas- und Palmenherzen Farmen.
Empfehlenswert ist unterwegs ein Besuch des Pierella Garten, um Insekten und Amphibien zu entdecken und des Neotrópico Zentrum für eine Begegnung mit der indigenen Welt Costa Ricas.
Ihr Tagesziel ist der Ort La Fortuna, ein Ort der dem majestätischen Vulkan Arenal zu Füßen liegt und Ihnen eine atemberaubende Aussicht auf das Naturphänomen gibt.
5. Tag: Arenal
Frühstück im Hotel. In den grünen Hügeln, die den Vulkan umgeben, haben Viehzüchter, die seit fast einem Jahrhundert dort leben, eine gemischte Landschaft aus Wäldern und Weiden geschaffen, die in unzähligen Grün Dimensionen glänzt. Gehen Sie auf Entdeckungstour der Region und verpassen Sie keinesfalls eine Auszeit dem Thermalwassern der Region! Entspannen Sie in den heißen Gewässern und genießen Pura Vida! Oder möchten Sie lieber etwas Action? Dann sollten Sie dem Arenal Volcano National Park einen Besuch abstatten. Bestaunen Sie die Natur von den Hängebrücken aus oder unternehmen Sie beispielsweise eine Kanu-, Canyoning- oder Rafting Tour entlang der wilden Gewässer und Wasserfälle.
6. Tag: Arenal - Monteverde (ca. 150 km)
Frühstück im Hotel. Fahrt in die Region von Monteverde, einer der ersten touristischen Orte Costa Ricas. Biologisch gesehen ist Monteverde wohl die vielfältigste Region des Landes. Auf Ihrer Route, genießen Sie herrliche Aussichtspunkte auf den Vulkan Arenal mit dem Dschungel und dem See als Kulisse. Durch die starken Winde sorgen auf den Hügeln Windkraftanlagen für natürliche Energie. Costa Rica ist setzt sehr viel auf Nachhaltigkeit, auch im Tourismus! Unterwegs sollten Sie auch einen Stopp in den Nebelwälder einlegen, der Weg an die Spitze ist holprig, lohnt sich allerdings. Im Nebelwald von Monteverde finden Sie einzigartige Pflanzen- und Tierarten, ca. 3.000 Pflanzenarten nennen diese Region ihre Heimat. Am Haupteingang des Monteverde Nebelwald Reservats finden Sie ein Restaurant und eine Touristeninformation, wo Sie Wanderpläne erhalten um den Wald zu erkunden. Tipp: Besonders interessant ist dein Weg über Hängebrücken. Ankunft in Monteverde in der Tilarán-Bergkette, zwischen dem Zentraltal und Guanacaste.
7. Tag: Monteverde
Frühstück im Hotel. Erkunden Sie den Regenwald auf eigene Faust mit Moos, Sümpfen, Lianen und unzähligen üppigen Farnen, die fast monströsen Ausmaßen aufzeigen. Auf Ihrer Entdeckungstour werden Sie auch Bromelien, wilde Orchideen, Farne und viele Kolibris sehen. In der Region haben Sie die Möglichkeit einer Schmetterlingsfarm einen Besuch ab zu statten, einen Orchideengarten zu bestaunen oder auch die seltsamen Welt der Fledermäuse zu sehen.
8. Tag: Monteverde - Tamarindo (Pazifikküste) (ca. 160 km)
Frühstück im Hotel. Abfahrt in Richtung die Guanacaste-Region am der Pazifikküste. Die Region ist wärmer und trockener, doch beeindruckt auch mit einem Reichtum an einzigartiger Geschichte. Auf Ihrem Weg nach Tamarindo überqueren Sie pampasartiger Landschaften, wo Sie Vaqueros häufig auf Pferde und Zebus treffen. Unterwegs zu Ihrem Küstenhotel bietet sich ein Stopp in dem Barra Honda Nationalpark an. Der Nationalpark befindet sich auf der Nicoya-Halbinsel und wurde 1974 zum Schutz eines Höhlensystems gegründet.
9.-12. Tag: Tamarindo (Pazifikküste)
Frühstück im Hotel. Tamarindo ist ein ehemaliger Fischerort, der sich über die Jahre als Surfer Hotspot entpuppt hat. Statten Sie der Bucht Bahia Tamarindo einen Besuch ab, die mit türkisblauen Wellen besticht und ein idealer Ort zum Tauchen und Schnorcheln ist. Alternativ bietet sich hier auch eine Kajakfahrt an oder ein Ausflug mit dem Stand Up Paddleboard.
Außerdem bietet sich von Tamarindo ein Ausflug in den Las Baulas National Marine Park an, der sich nur ca. 20 km nördlich befindet. Der Nationalpark ist der ideale Ort um die unberührte Natur in aller Ruhe zu genießen. Er beheimatet 170 Vogelarten, darunter auch Papageien und ist berühmt für die weltweit größte Brutkolonie der Lederschildkröten. Zwischen November und April legen die weiblichen Schildkröten am Playa Grande ihre Eier ab und zwischen April und September schlüpfen schließlich Babyschildkröten und kriechen zurück in den Pazifik.
Oder Sie unternehmen einen Tagesausflug in den ca. 100 km entfernten Rincón de la Vieja Nationalpark (geöffnet Dienstag-Sonntag), dessen Highlight ein noch aktiver Schichtvulkan, traumhafte Wasserfälle und heiße Quellen zum Baden sind.
13. Tag: Tamarindo (Pazifikküste) - San Jose (ca. 260 km)
Frühstück im Hotel. Heute kehren Sie zurück nach San José, die Hauptstadt, im Herzen eines fruchtbaren Tales, dem Meseta Central (Zentraltal). Die Großstadt wurde im 18. Jahrhundert gegründet und hat heute ca. 1 Million Einwohner.
Auf Ihrem Weg zurück in die Landeshauptstadt empfiehlt sich ein Abstecher in den Manuel Antonio Nationalpark. Er gilt als kleinster Nationalpark Costa Ricas, ist zugleich aber auch einer der weltweit bekanntesten. Der Nationalpark beeindruckt mit einer eindrucksvollen Landschaft, Regenwald und palmengesäumten Stränden, die zum Baden einladen.
14. Tag: San Jose, Mietwagenabgabe an die Agentur, Shuttle zum Flughafen, Rückflug
Frühstück im Hotel. Rückgabe Ihreren Mietwagens gegen Mittag. Genießen Sie Costa Rica ein letztes Mal in vollen Zügen und lassen Sie die einzigartigen Eindrücke der vergangen Tage Revue passieren
15. Tag: Ankunft in Deutschland

 

Ihre Mittelklassehotels während der Rundreise

  • Beispielhotel im Raum San Jose: El Sesteo
  • Beispielhotel im Raum Tortuguero: Laguna Lodge
  • Beispielhotel im Raum Arenal: La Pradera
  • Beispielhotel im Raum Monteverde: Claro de Luna
  • Beispielhotel im Raum Tamarindo: Luna Llena

Alle Hotels verfügen mindestens über Rezeption, Wi-Fi und teilweise Restaurant/Bar.

Die Doppelzimmer (ca. 20 m², min./max. 2 Vollzahler) und verfügen über Bad mit Dusche/WC, TV sowie Telefon.

Hinweis: Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Sonstiges

Check-in: ab 16.00 Uhr / Check-out: bis 10.00 Uhr
Die Hotels sind nicht behindertengerecht ausgestattet.
Haustiere sind nicht erlaubt.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Pass Erwachsene/Kinder: Sie benötigen einen nach Rückreise noch mindestens 6 Monate gültigen, maschinenlesbaren Reisepass.
Visum Erwachsene/Kinder: nicht nötig.
ESTA Erwachsene/Kinder: Pflicht bei Reiseziel/Zwischenlandung USA seit 12.1.09: Online-Registrierung ESTA (https://esta.cbp.dhs.gov/). Zudem wird eine Einreisegebühr von USD 14,- pro Person bei der ESTA-Antragsstellung erhoben.
Ausweis/Pass Kinder: Bitte beachten Sie, dass Kinder seit dem 26.6.12 einen eigenen Ausweis/Pass für Reisen außerhalb Deutschland benötigen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de/.
Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

* Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien/Reisetermine/Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Ihr Reiseanbieter:
Haben Sie Fragen?
Bei Rückfragen immer angeben: Reise-Code: 2D97-02
Reisetelefon:
0 26 62 / 93 81 002
Sie erreichen uns täglich von 08:00 bis 22:00 Uhr.
Kennziffer: 2249559 (bitte immer angeben)
Safer Shopping
TÜV SÜD In Zusammenarbeit mit dem TÜV SÜD haben wir unseren Online-Reiseshop in Hinsicht auf Qualität, Sicherheit und Transparenz zertifizieren lassen. TÜV Zertifikat einsehen
Ihre Reiseanbieter
Eurotours International
Berge & Meer
Center Parks
Select Holidays
nach oben