ALDI Reisen
Jetzt Traumreise finden!
Rundreisen

Namibia, Botswana & Simbabwe

Kleingruppen-Rundreise
  • 13-tägig inkl. Flug
  • Boutiquehotels/-lodges bzw. Komfortcamps
  • Verpflegung
  • Inkl. Bussafari im Etosha Nationalpark
Reisecode T2N002
pro Person ab
2.999 *

Verborgene Schätze des südlichen Afrikas

Auf Safari im Etosha Nationalpark, die tosenden Wassermassen von den Viktoriafällen bestaunen oder auf einer Bootssafari auf dem Chobe-Fluss das Land von einer anderen Seite kennenlernen - in Namibia jagt ein Highlight das nächste.

Ihre Reise-Highlights

  • Maximal 16 Teilnehmer pro Termin
  • Bussafari im Etosha Nationalpark
  • Viktoriafälle: die größten Wasserfälle Afrikas
  • Bootsfahrten auf dem Okavango- und Sambesi-Fluss
  • 2 Abendessen inklusive (Tag 2 und Tag 9)
  • Geländewagensafaris im Mudumu-Nationalpark & Chobe Nationalpark
  • Orientierungstouren in Windhoek und Swakopmund
  • Übernachtung in ausgewählten individuellen Lodges

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Air Namibia (oder gleichwertig, mit Zwischenstopp) von Frankfurt nach Windhoek und zurück von Victoria Falls in der Economy Class
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reise- oder Minibus laut Reiseverlauf
  • 10 Übernachtungen in Boutiquehotels/-lodges bzw. Komfortcamp
  • Unterbringung im Doppelzimmer bzw. Komfortzelt
  • 10 x Frühstück
  • 2 x Abendessen (Tag 2 und 9)
  • Orientierungstouren in Windhoek (mit Besuch des Botanischen Gartens) und Swakopmund
  • Besuch Sossusvlei, Dead Vlei und Sesriem Canyon
  • Besuch Outjo Museum
  • Bussafari im Etosha Nationalpark
  • Bootsfahrten auf dem Okavango- und dem Sambesi-Fluss
  • Geländewagensafari im Mudumu Nationalpark & Chobe Nationalpark
  • Besuch Museumsdorf des Mafwe-Stammes
  • Besuch Viktoriafälle
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
  • Deutschsprachige Reiseleitung bis Chobe
  • Englischsprachige Reiseleitung in Simbabwe an den Viktoriafällen

Ihr Vorteil: Zug zum Flug
Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung).

Zusatzkosten (zahlbar vor Ort)

  • Visum Simbabwe pro Person ca. USD 30,-
    (für die einmalige Einreise, bei Einreise)
  • Touristenabgabe Botswana pro Person ca. USD 30,-
    (bei Einreise)

Hinweis: Änderungen vorbehalten, maßgeblich sind die Reisebestätigung, AGB sowie die rechtlichen Informationen zur Pauschalreise. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie.

Ihre Preisübersicht

Saison A pro Person ab € 2999,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 13-tägig
20.04.2021 € 2999,-
04.05.2021 € 2999,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison B pro Person ab € 3099,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 13-tägig
04.06.2020 € 3099,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison C pro Person ab € 3149,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 13-tägig
18.05.2021 € 3149,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison D pro Person ab € 3199,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 13-tägig
01.06.2021 € 3199,-
22.06.2021 € 3199,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison E pro Person ab € 3299,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 13-tägig
05.11.2020 € 3299,-
19.11.2020 € 3299,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison F pro Person ab € 3399,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 13-tägig
06.04.2021 € 3399,-
14.09.2021 € 3399,-
05.10.2021 € 3399,-
12.10.2021 € 3399,-
19.10.2021 € 3399,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison G pro Person ab € 3429,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 13-tägig
02.11.2021 € 3429,-
10.11.2021 € 3429,-
16.11.2021 € 3429,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Saison H pro Person ab € 3449,-

Abflughafen: Frankfurt
Termine 13-tägig
06.07.2021 € 3449,-
20.07.2021 € 3449,-
10.08.2021 € 3449,-
31.08.2021 € 3449,-

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Verfügbarkeiten nicht in der Preistabelle ausgewiesen werden. Die aktuell buchbaren Termine finden Sie unter "Direkt buchen".

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person € 399,-
  • Ausflugspaket 1 (Bootsfahrt zum Pelican Point/Walvis Bay Tag 5 und 4x4-Geländewagensafari Etosha Nationalpark Tag 7) pro Person € 115,-
  • Ausflugspaket 2 (4x4-Geländewagensafari Chobe Nationalpark und Mpisi Village Tour jeweils an Tag 11) pro Person € 59,-
  • Zuschlag Business-Class Flug pro Person ab € 2955,- (auf Anfrage, vorbehaltlich Verfügbarkeit)

    Hinweis: Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Business Class Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass inkludierte Inlandsflüge immer Economy Class Flüge sind.

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Ihre Boutiquehotels/-lodges bzw. Komfortcamps während der Rundreise

Alle Häuser verfügen über Lobby und Restaurant.

Die Doppelzimmer/Komfortzelte (min./max 2 Vollzahler) und die Einzelzimmer/Komfortzelte (min./max. 1 Vollzahler) sind mit Bad oder Dusche/WC ausgestattet. Die Komfortzelte verfügen über feste Betten sowie private Badezimmer mit Dusche/WC.

Hinweis: Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihre Beispielunterkünfte

Namib Naukluft Desert Quiver Camp; Solitaire Desert Lodge
Swakopmund Organic Square Guesthouse
Etosha Region Toshari Lodge
Tsumeb Uris Safari Lodge; Mokuti Lodge
Rundu Hakusembe River Lodge
Kongola Lianshulu Bush Lodge
Chobe Region Chobe Bush Lodge
Victoria Falls Azambezi River Lodge

Hinweis: Unterkunftsänderungen vorbehalten.

Sonstiges

  • Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12 Personen, maximal: 16 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
  • Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung oder informieren Sie sich hier zum Thema eingeschränkte Mobilität.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger

Namibia

Ausweis/Pass Erwachsene/Kinder: Nach Namibia ist es möglich, mit dem Reisepass, dem vorläufigen Reisepass und dem Kinderreisepass einzureisen. Nicht möglich ist es, mit dem Personalausweis und dem vorläufigen Personalausweis einzureisen.
Gültigkeit der Reisedokumente: Die Reisedokumente müssen mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein.
Besonderheit: Für die Einreise benötigt man 2 freie Stempelseiten im Reisepass. Des Weiteren muss sich dieser in einem angemessenen Zustand befinden, sodass er gut lesbar ist.
Hinweise für Minderjährige: Bei der Einreise wird die Sorgerechtslage Minderjähriger in der Regel überprüft. Eine internationale Geburtsurkunde (gegebenenfalls mit beglaubigter englischer Übersetzung) ist vorzulegen. Allein reisende Minderjährige benötigen die beglaubigte Zustimmung der Sorgeberechtigten ("Affidavit") inklusive Kopien der Reisepässe der Sorgeberechtigten. Zusätzlich wird ein Bestätigungsschreiben inklusive Anschrift und Passkopie (oder Aufenthaltsgenehmigung) der Person, zu der der/die Minderjährige reisen soll, benötigt. Minderjährige, die mit nur einem Elternteil reisen, benötigen ein "Affidavit" (beglaubigte Genehmigung) des anderen Elternteils oder entsprechende Nachweise (mit englischer Übersetzung) über das alleinige Sorgerecht. Begleitpersonen von Minderjährigen, die nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen neben der Geburtsurkunde ebenfalls eidesstattliche Versicherungen („Affidavit“), Passkopien und die Kontaktdaten der Sorgeberechtigten vorlegen.
Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

Visum Erwachsene/Kinder: Es wird kein Visum bei einem Aufenthalt in Namibia benötigt, sofern der Aufenthalt nicht über 90 Tage hinaus geht.
Besonderheit: Ein gebührenfreier Einreisestempel (Visitors Entry Permit) wird bei Ankunft an allen offiziellen Grenzübergängen erteilt.
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Gültigkeit des Einreisestempels auch den korrekten Zeitraum widerspiegelt. Dies gilt auch für einen Transitaufenthalt. Eine zu kurze sowie zu lange Aufenthaltsgenehmigung kann zu erheblichen Strafen führen. Wenn aufgrund von Krankheit der Reisezeitraum verlängert werden muss, melden Sie sich unverzüglich beim Innenministerium (Ministry of Home Affairs and Immigration) zur Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung.
Wichtiger Hinweis: Bei Fragen rund um spezifische Einreise- und Visabestimmungen mit Wohnsitz im Land Deutschland wenden Sie sich bitte an  die zuständige Botschaft in Berlin oder an die Konsulate in Pfungstadt oder Hannover-Laatzen. Bitte beachten Sie, dass sich die Visabedingungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

Impfbestimmungen: Für das Land Namibia sind keine Impfungen vorgeschrieben.
Besonderheiten: Bei der Einreise aus Gelbfieberinfektionsgebieten ist eine Gelbfieberimpfung notwendig.
Impfempfehlungen: Folgende Impfungen werden bei der Einreise in das Land Namibia empfohlen:

  • Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert Koch-Instituts 
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
  • Tollwut, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
  • Typhus, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
  • Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition

Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.
Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.
Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 aus Wuhan muss derzeit mit verstärkten Einreisekontrollen gerechnet werden. Insbesondere bei Reisenden aus China soll so eine Viruserkrankung ausgeschlossen werden. Nichtsdestotrotz kann es vereinzelt zu importierten Krankheitsfällen kommen. Bitte beachten Sie außerdem, dass Reisenden, die sich innerhalb der vergangenen  Wochen (in der Regel 10 bis 30 Tage) vor ihrer geplanten Anreise in China aufgehalten haben, zurzeit kurzfristig die Einreise verweigert werden kann. Aufgrund der besonderen Situation wird empfohlen, sich in jedem Fall vor Abreise bei der zuständigen Auslandsvertretung zu informieren, ob und wie eine Einreise möglich ist.
Besonderheiten für Schwangere und Kinder:
Für Schwangere: Bitte beachten Sie, dass für Schwangere aktuell folgende spezielle gesundheitliche Gefahren bestehen:

  • Hepatitis E

Botswana

Ausweis/Pass Erwachsene/Kinder: Nach Botswana ist es möglich, mit dem Reisepass, dem vorläufigen Reisepass und dem Kinderreisepass einzureisen. Nicht möglich ist es, mit dem Personalausweis und dem vorläufigen Personalausweis einzureisen.
Achtung: Für die Einreise mit dem vorläufigen Reisepass wird ein Visum benötigt. Dieses muss vor der Reise beantragt werden.
Gültigkeit der Ausweisdokumente: Die Ausweisdokumente müssen mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein. Im Reisepass müssen mindestens 4 Seiten frei sein.
Hinweis für Minderjährige: Minderjährige müssen das Original oder eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde mitführen, die die Eltern des Kindes feststellen lässt. Bei Einreise mit nur einem Elternteil oder anderen Erwachsenen als den Eltern ist eine beglaubigte Vollmacht des anderen Elternteils bzw. des/der Sorgeberechtigten vorzulegen. Sind die aus der Geburtsurkunde hervorgehenden Eltern nicht sorgeberechtigt, muss außerdem der gerichtliche Sorgerechtsbeschluss oder sonstiger amtlicher Nachweis des Sorgerechts im Original oder beglaubigter Kopie mitgeführt werden. Gegebenenfalls muss eine amtliche Übersetzung ins Englische gegeben sein.
Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

Visum Erwachsene/Kinder: Es wird kein Visum bei einem Aufenthalt in Botswana benötigt, sofern die Reisedauer nicht 90 Tage innerhalb eines Jahres überschreitet.
Bearbeitungszeit: Die gewöhnliche Bearbeitungszeit beträgt  ca. 3 Wochen. An Nationalfeiertagen kann es zu Verzögerungen kommen.
Mitzuführende Dokumente:

  • mindestens eine freie Seite im Reisepass

Wichtiger Hinweis: Bei Fragen rund um spezifische Einreise- und Visabestimmungen mit Wohnsitz im Land Deutschland wenden Sie sich bitte an  die zuständige Botschaft in Berlin oder an das Honorarkonsulat in Hamburg.
Bitte beachten Sie, dass sich die Visabedingungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

Impfbestimmungen: Für das Land Botswana sind keine Impfungen vorgeschrieben.
Besonderheiten: Bei der Einreise aus Gelbfieberinfektionsgebieten ist eine Gelbfieberimpfung notwendig für alle Personen, die das erste Lebensjahr überschritten haben.
Impfempfehlungen: Folgende Impfungen werden bei der Einreise in das Land Botswana empfohlen:

  • Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert Koch-Instituts
  • Hepatitis A
  • Cholera
  • Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
  • Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.
Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.
Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 aus Wuhan muss derzeit mit verstärkten Einreisekontrollen gerechnet werden. Insbesondere bei Reisenden aus China soll so eine Viruserkrankung ausgeschlossen werden. Nichtsdestotrotz kann es vereinzelt zu importierten Krankheitsfällen kommen. Bitte beachten Sie außerdem, dass Reisenden, die sich innerhalb der vergangenen Wochen (in der Regel 10 bis 30 Tage) vor ihrer geplanten Anreise in China aufgehalten haben, zurzeit kurzfristig die Einreise verweigert werden kann. Aufgrund der besonderen Situation wird empfohlen, sich in jedem Fall vor Abreise bei der zuständigen Auslandsvertretung zu informieren, ob und wie eine Einreise möglich ist.

Simbabwe

Ausweis/Pass Erwachsene/Kinder: Nach Simbabwe ist es möglich, mit dem Reisepass und dem Kinderreisepass einzureisen. Nicht möglich ist es, mit dem vorläufigen Reisepass, dem Personalausweis und dem vorläufigen Personalausweis einzureisen.
Gültigkeit der Reisedokumente: Die Ausweisdokumente müssen mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein.
Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

Visum Erwachsene/Kinder: Es wird ein Visum bei einem Aufenthalt in Simbabwe benötigt. Das Visum kann bei Einreise vor Ort an den Flughäfen und Landesgrenzen beantragt werden.
Besonderheiten: Das ausgestellte Visum darf nur für touristische Zwecke verwendet werden, auch ein ehrenamtliches Praktikum stellt einen Verstoß gegen diese Regel dar. Eine Verlängerung oder mehrmalige Einreise ist bei rechtzeitiger Verlängerung bei dem Department of Immigration möglich.
Mitzuführende Dokumente:

  • Es müssen mindestens zwei freie Seiten im Reisepass vorhanden sein.
  • Ausreichend finanzielle Mittel müssen mit entsprechenden Dokumenten nachgewiesen werden.
  • Weiter-, Hin- und Rückflug müssen durch die entsprechenden Dokumente nachgewiesen werden.
  • Zweck der Reise muss nachgewiesen werden.
  • Die Fluggesellschaft muss die Beförderung ohne Visum vorab bestätigen.

Wichtiger Hinweis: Bei Fragen rund um spezifische Einreise- und Visabestimmungen mit Wohnsitz im Land Deutschland wenden Sie sich bitte an  die zuständige Botschaft in Berlin.
Bitte beachten Sie, dass sich die Visabedingungen kurzfristig ändern oder individuell behandelt werden können. Nur die zuständige Botschaft oder eines der zuständigen Generalkonsulate können rechtsverbindliche Informationen und Hinweise und/oder über diese Informationen hinausgehende Informationen und Hinweise liefern. Informieren Sie sich rechtzeitig.

Impfbestimmungen: Für Simbabwe sind keine Impfungen vorgeschrieben.
Besonderheiten: Bei der Einreise aus Gelbfieberinfektionsgebieten ist eine Gelbfieberimpfung, bei Personen über 1 Jahr notwendig.
Impfempfehlungen: Folgende Impfungen werden bei der Einreise in das Land Simbabwe empfohlen:

  • Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert Koch-Instituts
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
  • Typhus
  • Tollwut, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition
  • Cholera

Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.
Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.
Coronavirus: Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 aus Wuhan muss derzeit mit verstärkten Einreisekontrollen gerechnet werden. Insbesondere bei Reisenden aus China soll so eine Viruserkrankung ausgeschlossen werden. Nichtsdestotrotz kann es vereinzelt zu importierten Krankheitsfällen kommen. Bitte beachten Sie außerdem, dass Reisenden, die sich innerhalb der vergangenen Wochen (in der Regel 10 bis 30 Tage) vor ihrer geplanten Anreise in China aufgehalten haben, zurzeit kurzfristig die Einreise verweigert werden kann. Aufgrund der besonderen Situation wird empfohlen, sich in jedem Fall vor Abreise bei der zuständigen Auslandsvertretung zu informieren, ob und wie eine Einreise möglich ist.
Wichtiger Hinweis: In letzter Zeit kommt es in Simbabwe zu Ausbrüchen von Cholera. Die Krankheit wird über ungenügend aufbereitetes Trinkwasser oder rohe Lebensmittel übertragen. Eine Impfung ist möglich, wird jedoch nur bei besonderer Exposition empfohlen.

Bitte beachten Sie eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente.

Bitte beachten Sie, dass Kinder einen eigenen Ausweis für Reisen außerhalb Deutschlands benötigen. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de/. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

Reiseverlauf

Tag 1 – Anreise: Die Koffer sind gepackt, jetzt geht es endlich los. Linienflug von Frankfurt nach Windhoek.
Tag 2 – Windhoek – Namib Naukluft (ca. 236 km): Angekommen in Windhoek, werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen. Die Neugier ruft zur Stadtrundfahrt durch Namibias gemütliche Hauptstadt, die auf einer Höhe von ca. 1654 m liegt. Wussten Sie, dass Windhoek aufgrund der Vielzahl an heißen Thermalquellen auch als "Ort des Dampfes, Wasser und Feuer" bezeichnet wird? Ein bunter Hingucker ist der botanische Garten von Windhoek. Ein wahres Meer an endemischen Pflanzen und die Darstellung namibischer Landschaften stimmen Sie auf die kommenden Tage ein. Die Reise führt Sie weiter in den Namib Naukluft Park, wo Sie das Abendessen zu sich nehmen. Anschließend beziehen Sie Ihr Nachtquartier.
Tag 3 – Namib Naukluft – Sossusvlei – Sesriem-Canyon – Namib Naukluft (ca. 300 km): Schon zeitig treibt es Sie aus den Federn, Sie wollen den Sonnenaufgang doch nicht verpassen. Nach dem Frühstück geht es auch schon los. Zwischen den Sandbergen des Sossusvlei fühlt man sich ganz winzig. Mit dem Allradfahrzeug begeben Sie sich die letzten Meter zu den Dünen auf eine faszinierende Fahrt durch schier endlose Sandwüste. Sie besuchen das Dead Vlei, eine weiße Lehmbodensenke, die sich nur in guten Regenjahren mit Wasser füllt und mit den gespenstischen, trockenen Bäumen eine mystische Atmosphäre ausstrahlt. Einige Pflanzen und Tiere sind hier angesiedelt und haben sich den Bedingungen angepasst. Ganz in der Nähe befindet sich der Millionen Jahre alte Sesriem Canyon, der seine Entstehung dem Tsauchab-Fluss verdankt. Übernachtung erfolgt in der gleichen Unterkunft wie am Vortag.
Tag 4 – Namib Naukluft – Swakopmund (ca. 260 km): Sie starten den Morgen mit einem stärkenden Frühstück, bevor Sie Ihre Reise zum "Tropic of Capricorn", dem "Wendekreis des Steinbocks", führt. Ein weiteres Highlight ist der Kuiseb Canyon, die Trennlinie zwischen der Sandwüste im Süden und den steinigen Ebenen weiter nördlich in Richtung Swakopmund. Ein teilweise ausgetrocknetes Flussbett durchzieht die Landschaft. Vielleicht entdecken Sie Klippenspringer, Leoparden, Hyänen oder Springböcke. Kaum zu glauben, dass sich zwei deutsche Geologen während des Zweiten Weltkrieges in dieser einsamen Gegend versteckt hielten. Sie durchqueren die sagenumwobene Mondlandschaft in der Nähe von Swakopmund. Die karge Landschaft steckt voller Leben. Sie glauben das nicht? Steine und Boden sind mit Flechten bedeckt, die ihre erforderliche Feuchtigkeit durch den Nebel erhalten. Auch ist sie Heimat der berühmten "Welwitschia Mirabilis" eine Pflanze, die nur in einem begrenzten Gebiet Namibias auftritt und über 1500 Jahre alt wird. Am Abend erreichen Sie Swakopmund und Ihre Unterkunft. Nach der Fahrt lädt der lange Strand zu einem Spaziergang ein. Übernachtung in Swakopmund.
Tag 5 – Swakopmund: Haben Sie für heute schon Pläne gemacht? Sie können den Vormittag frei nach Ihren Wünschen gestalten. Ihre Reiseleitung kann Ihnen auch gerne Vorschläge zu vor Ort buchbaren Aktivitäten geben. Im Rahmen des Ausflugspakets 1 nehmen Sie am Morgen an einer Bootsfahrt zum Pelican Point in der Walvis Bay teil. Haben Sie schon von der Hafenstadt Walvis Bay gehört? Dort legt Ihr Boot in Richtung der Sandbänke ab, die zahlreiche Robben beheimaten. Wahrscheinlich werden Sie auf der Fahrt von Delfinen, Kormoranen und Pelikanen begleitet. Freuen Sie sich auf die an Bord angebotenen Snacks, Sekt und Austern: Wo könnten diese frischer sein als hier? Am Nachmittag steht eine Orientierungsfahrt durch das deutsch geprägte Städtchen auf dem Programm. Sie sehen unter anderem das bedeutende Hohenzollern-Gebäude. Auch das Prinzessin-Rupprecht-Heim sollten Sie nicht verpassen. Erkennen Sie den Baustil wieder? Die Stadt ist von der deutschen Ostsee-Architektur aus dem 20. Jahrhundert geprägt. Viele Straßen und Geschäfte tragen deutsche Namen. Die Konditoreien sind legendär, lassen Sie sich eine Schwarzwälder Kirschtorte nach altdeutschem Rezept schmecken. Bei einem entspannten Spaziergang am Strand Swakopmunds können Sie den Tag entspannt ausklingen lassen. Übernachtung in Swakopmund.
Tag 6 – Swakopmund – Outjo – Etosha Nationalpark (ca. 480 km): Sie verlassen die Küste und fahren weiter in Richtung Norden. Auf Ihrem Weg durchqueren Sie verschiedene kleine Städte, wie z. B. Outjo. Ist es nicht interessant zu sehen, wie die Menschen hier leben? Hier befindet sich auch das Franke-Haus-Museum, auch Outjo Museum genannt. Das gleichnamige Haus wurde 1899 errichtet und zählt zu den ältesten Gebäuden der Stadt. Hier erfahren Sie alles über die interessante Stadtgeschichte. Ihr Tagesziel ist der Etosha Nationalpark, der am Nordwestrand des Kalahari-Beckens liegt. Der Name Etosha bedeutet übersetzt so viel wie "Großer weißer Platz", was beim Anblick der großen Salzpfanne nachvollziehbar wird. In Ihrer Unterkunft außerhalb des Parks kommen Sie zur Ruhe und lauschen den nächtlichen Stimmen. Können Sie die Laute den Tieren zuordnen?
Tag 7 – Etosha Nationalpark – Tsumeb (ca. 250 km): Endlich ist es so weit. Sie begeben sich auf die Pirsch. Haben Sie die zusätzliche Speicherkarte griffbereit und ist die Batterie der Kamera geladen? Im Minibus starten Sie zur Safari durch die unglaublichen Weiten des Etosha Nationalparks, wo sich große Tierherden auf über 22.000 km² frei bewegen können. Die Wildtiere sind auf der Suche nach dem lebensspendenden Nass der Wasserlöcher und lassen Sie mit etwas Glück an ihrer täglichen Nahrungssuche teilhaben. Bei Buchung des optionalen Ausflugspakets 1 findet Ihre Safari im 4x4-Geländewagen mit erhöhten Sitzen statt. Dies dient zur besseren Sichtung der Tiere. Im Anschluss setzen Sie die Reise in Richtung Tsumeb fort. Tauchen Sie ein in die sanfte Hügellandschaft der Region. In Tsumeb angekommen, beziehen Sie Ihre Unterkunft.
Tag 8 – Tsumeb – Rundu (ca. 340 km): Die heutige Fahrt führt Sie durch die Okavango-Region, wo der berühmte Caprivi-Streifen beginnt. Diese Region im Norden Namibias ist die einzige, die gänzlich in den Tropen liegt und dadurch fast nur aus flachem Sumpfland besteht. Sie wird von den Flüssen Okavango, Kwando und den Nebenarmen des Sambesis durchzogen. Hier benötigen Sie nicht viel Glück, um ein paar Tiere zu sichten. Ihr Tagesziel ist die Region um Rundu - der Haupstadt der Kavango-Region. Eine Bootsfahrt auf dem Okavango-Fluss gestaltet den krönenden Tagesabschluss. Die untergehende Sonne schafft eine romantische Atmosphäre, die ihresgleichen sucht. Bestaunen Sie die verschiedensten Tiere beim Trinken am Flussufer. Ein wirklich traumhafter Ort. Übernachtung in der Region Rundu.
Tag 9 – Rundu – Kongola (ca. 490km): Nach dem Frühstück durchqueren Sie den Bwabwata Nationalpark. Er ist, wie die gesamte westliche Caprivi-Region, ein Naturschutzgebiet. Mit einer Gesamtfläche von über 6000 km² erstreckt sich der Park vom Okavango-Fluss bis hin zum Kwando-Fluss. Im Mudumu Nationalpark, der in den Linyanti-Sümpfen liegt, unternehmen Sie dann eine aufregende Safari im 4x4-Geländewagen. Welche Tiere werden sich wohl zeigen? Bleiben Sie wachsam! Am Abend beziehen Sie Ihre komfortable Lodge und lassen den Tag bei einem entspannten Abendessen ausklingen.
Tag 10 – Kongola – Chobe (ca. 315 km): Mit lokaler Lebensweise werden Sie beim Besuch eines  Museumsdorfes überrascht. Hier lernen Sie mehr über die Lebensweise des Mafwe-Stammes. Animieren Sie die traditionell dargebotenen Tänze zum Hüftschwung? Trauen Sie sich ruhig, die Gastgeber werden es sicher mit einem Lächeln honorieren. Die Tour führt Sie weiter nach Katima Mulilo, der Hauptstadt der Sambesi-Region. Bei Ngoma verlassen Sie Namibia und überschreiten die Grenze zu Botswana. Eine aufregende Safari im Chobe Nationalpark rundet Ihren Tag ab. Halten Sie die Augen nach den tierischen Bewohnern stets offen. Unterkunft in der Region Chobe.
Tag 11 – Chobe – Victoria Falls (ca. 100 km): Sollten Sie das optionale Ausflugspaket 2 hinzugebucht haben, begeben Sie sich am frühen Morgen mit Allradfahrzeugen auf Safari im Chobe Nationalpark. Mit etwas Glück, sehen Sie eine Herde Elefanten oder Kaffernbüffel, für die der Park berühmt ist. Nach dem Frühstück reisen Sie weiter in Richtung Victoria Falls. In Simbabwe werden Sie von Ihrer englischsprachigen Reiseleitung mit einem herzlichen Lächeln in Empfang genommen. Die Stadt am Tor zu den Victoria Falls ist eine Besichtigung wert. Sie brauchen noch ein Souvenir als Erinnerung? Hier finden Sie bestimmt das Richtige. Auf Wunsch besuchen Sie im Rahmen des Ausflugspakets 2 das Dorf Mpisi. Hier lernen Sie einiges über die Traditionen des Matabele-Volkes. Sie werden eingeladen, einen Blick hinter die "Kulissen" zu werfen und die afrikanische Kultur hautnah zu erleben. Am Abend erwartet Sie eine Bootstour den Sambesi-Fluss entlang. Die untergehende Sonne taucht die Buschlandschaft in herrliche warme Farbtöne. Welche Tiere Sie wohl sichten können? Snacks und Getränke sind während der Bootsfahrt inklusive. Fahrt zu Ihrer Unterkunft und Übernachtung.
Tag 12 – Victoria Falls: Sie beginnen den letzten Tag Ihrer Reise mit einem weiteren Highlight. Heute steht der Besuch der Viktoriafälle auf der Seite Simbabwes auf dem Programm. Ein breiter Wasservorhang stürzt hier von einer Klippe über 100 m in die Tiefe. Ein beeindruckendes Naturschauspiel, dem Sie sicher schon lange entgegenfiebern. War Ihnen bewusst, dass sich hier der einzige Regenwald im sonst sehr trockenen Simbabwe befindet? Er ist allein durch die Gischt des herabstürzenden Wassers entstanden. Noch ganz gebannt von diesen einmaligen Eindrücken, heißt es, Abschied zu nehmen von drei beeindruckenden afrikanischen Ländern. Transfer zum Flughafen Victoria Falls und Rückflug mit Zwischenstopp nach Deutschland.
Tag 13 – Ankunft in Deutschland

Hinweis: Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Der Zustand des Straßennetzes in Namibia ist nicht mit dem europäischen Standard vergleichbar. Der Großteil der Straßen ist reparaturbedürftig und die Fahrten führen mangels Alternativen über Schotterpisten. Die Busse werden oft stark beansprucht und in Mitleidenschaft gezogen. Daher muss, trotz intensiver Wartungsarbeiten, mit Ausfällen der Klimaanlage, Staub im Reisebus und Steinschlägen gerechnet werden. Auch verunreinigter Kraftstoff kann zu einem unvorhersehbaren Stopp führen. Aufgrund der hohen Distanzen und einem nicht mit europäischem Standard vergleichbaren Werkstättennetz kann es trotz umgehender Bemühungen durch die örtliche Agentur zu längeren Reparaturzeiten kommen.

Ihr Ausflugspaket (auf Wunsch buchbar)

Im Rahmen des Ausflugspakets 1 nehmen Sie am Morgen von Tag 5 an einer Bootsfahrt zum Pelican Point in der Walvis Bay teil. Haben Sie schon von der Hafenstadt Walvis Bay gehört? Dort legt Ihr Boot in Richtung der Sandbänke ab, die zahlreiche Robben beheimaten. Wahrscheinlich werden Sie auf der Fahrt von Delfinen, Kormoranen und Pelikanen begleitet. Freuen Sie sich auf die an Bord angebotenen Snacks, Sekt und Austern: Wo könnten diese frischer sein als hier? An Tag 7 findet Ihre Safari im 4x4-Geländewagen mit erhöhten Sitzen statt. Dies dient zur besseren Sichtung der Tiere.

Sollten Sie das optionale Ausflugspaket 2 hinzugebucht haben, begeben Sie sich an Tag 11 am frühen Morgen mit Allradfahrzeugen auf Safari im Chobe-Nationalpark. Mit etwas Glück, sehen Sie eine Herde Elefanten oder Kaffernbüffel, für die der Park berühmt ist. Sie besuchen außerdem das Dorf Mpisi unweit von Victoria Falls. Hier lernen Sie einiges über die Traditionen des Matabele-Volkes. Sie werden eingeladen, einen Blick hinter die "Kulissen" zu werfen und die afrikanische Kultur hautnah zu erleben.

 

Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien / Reisetermine / Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Ihr Reiseanbieter

Reisecode: T2N002
Bei Rückfragen immer angeben
Reisetelefon: 02634 / 962 63 65
Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr und Samstag/Sonntag/Feiertag von 09.00 bis 18.00 Uhr
Haben Sie Fragen?

Angebot aus dem ALDI Reisen Prospekt finden

Reisecode hier eingeben