Startseite ALDI Reisen ALDI Homepage Service Zahlungsarten Kontakt
Menü
Rundreisen Nr. 130 von 140
  • Fly-Drive Neuseeland, Umgebung
  • Fly-Drive Neuseeland, Auckland
  • Fly-Drive Neuseeland, Fox Glacier
  • Fly-Drive Neuseeland, Berg Ruapehu
  • Fly-Drive Neuseeland, Felsen vor der Küste
  • Fly-Drive Neuseeland, Umgebung
    Umgebung
  • Fly-Drive Neuseeland, Auckland
    Auckland
  • Fly-Drive Neuseeland, Fox Glacier
    Fox Glacier
  • Fly-Drive Neuseeland, Berg Ruapehu
    Berg Ruapehu
  • Fly-Drive Neuseeland, Felsen vor der Küste
    Felsen vor der Küste
Selbstfahrer-Rundreise
Neuseeland
  • 24-tägig
  • Mittelklassehotels
  • Inkl. Flug
  • Selbstverpflegung
  • Inkl. Waitomo Glowworm Caves
Reisecode: 2AF2-02
Termine vom 10.1.2019 bis 31.8.2020

Beeindruckendes Meisterwerk der Natur: Neuseeland, das Land der Kiwis!

Gehen Sie auf eine unvergessliche Reise und touren Sie knapp drei Wochen auf eigene Faust quer durch Neuseeland! Ihr einmaliges Abenteuer über die beiden Inseln am "anderen Ende der Welt" kann starten. Lassen Sie sich von der atembraubenden, abwechslungsreichen Natur beeindrucken und erleben Sie charmante, völlig andersartige Städte wie Queenstown an einem idyllischen See mit Blick auf die Berge, die Hauptstadt Wellington als "windige Halbinsel" mit sichelförmigem Hafen und das Zentrum der Maori-Kultur Rotorua, gleichzeitig Stadt der "himmelhohen Geysire". Aber auch die sagenhaften Naturlandschaften sind weltberühmt - fjordartige Landschaften wie Milford Sound, die mächtigen, monolithischen Fourty Fours, der tropische Regenwald in direkter Nachbarschaft zum Franz-Josefs-Gletscher und natürlich breite, feinsandige Strände allerorten. Erliegen Sie der Faszination Neuseelands mit dem berühmten Wappenvogel Kiwi!

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Etihad (oder gleichwertig, Zwischenstopps möglich, Economy Class) nach Christchurch und zurück von Auckland
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 20 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Unterbringung in der gebuchten Zimmerkategorie ohne Verpflegung
  • Ausflug Waitomo Glowworm Caves
  • Fähre von Picton nach Wellington mit Mietwagen
  • 20 Tage Mietwagen der Kategorie Touring (z.B. Toyota Corolla Sedan), Mindestalter des Fahrers 25 Jahre, Kreditkarte auf Fahrernamen erforderlich
  • Unbegrenzte Kilometer
  • Örtliche Steuern
  • Flughafenbereitstellung bzw. Transferkosten
  • LSC (Location Service Charge)
  • Haftpflichtversicherung entsprechend den Bedingungen des Anmietlandes
  • Vollkaskoschutz (CDW) ohne Selbstbeteiligung
  • KFZ-Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Abdeckung von Reifen- und Glasschäden
  • Straßenbenutzungsgebühren (außer evtl. Maut für Privatstraßen und Kosten für weitere Fährüberfahrten)
  • 24 Std. Automobile Association Roadside Assistance (Service bei Pannen und Unfällen inkl. Abschleppkosten)
  • Karten & Routenführer
  • GPS Navigations-System
  • Kindersitz und Schneeketten auf Anfrage nach Erfordernis

Ihre Preisübersicht

Termine/Preise 2019/2020 p.P. Reisecode: 2AF2-02
Abflughafen (Flughafenzuschlag) Frankfurt (0,-)
Saison A 2999,- 10.5.-17.5.19, 10.5.-17.5.20
Saison B 3099,- 18.5.-31.5.19, 18.5.-31.5.20
Saison C 3149,- 1.5.-9.5., 1.6.-30.6.19
Saison D 3249,- 1.7.-31.8.19, 1.5.-9.5., 1.6.-30.6.20
Saison E 3399,- 20.4.-30.4., 2.9.-31.10.2019, 1.7.-31.8.20
Saison F 3499,- 1.3.-19.4.19, 1.9.-30.9.20
Saison G 3599,- 10.1.-28.2.19, 1.11.19-30.4.20

 

24 Tage pro Person ab € 2.999,-*

Wunschleistungen

  • Mietwagen-Upgrade der Kategorie SUV ab € 499,- pro Zimmer/Aufenthalt
  • Mietwagen-Upgrade der Kategorie Large SUV 4x4 ab € 899,- pro Zimmer/Aufenthalt
  • Ausflugspaket € 99,- pro Person/Aufenthalt

Zusatzkosten

  • Gebühr ETA-Registrierung NZD 14,- pro Person bei Antragstellung (ab Anreisen 1.10.19)
  • Bei der Beantragung des ETA wird zusätzlich eine Touristenabgabe i. H. v. derzeit NZD 35,-, erhoben.

Mietwageninformationen

Ihr Mietwagen der Kategorie Touring, z.B. Toyota Corolla Sedan
Empfohlene Belegung: 2 Personen, 2 Koffer
Ausstattung: 4 Türen, Klimaanlage, Automatikgetriebe

Mietwagen-Upgrade der Kategorie SUV, z.B. Hyundai Tucson
Empfohlene Belegung: 2 Personen, 2 Koffer
Ausstattung: 4 Türen, Klimaanlage, Automatikgetriebe

Mietwagen-Upgrade der Kategorie Large SUV 4x4, z.B. Toyota Highlander GXL
Empfohlene Belegung: 4 Personen, 4 Koffer
Ausstattung: 4 Türen, Klimaanlage, Automatikgetriebe, Allradantrieb

Wichtiger Hinweis:
Diesel-Fahrzeuge werden in Neuseeland steuerlich wie LKWs behandelt und sind daher nur in der Kategorie Large SUV 4x4 auf Anfrage nach Verfügbarkeit erhältlich. Bei Anmietung muss zusätzlich vor Ort eine separate RUC (Road User Charge) in Höhe von etwa NZD 65,- pro 1000 km mit dem Vermieter abgerechnet werden, dafür ist Diesel etwa 40 % günstiger als Benzin.

Mietwagenbedingungen

  • Mindestalter 25 Jahre (kein Zuschlag für Jungfahrer von 21 bis Ende 24 Jahre, dann jedoch Selbstbeteiligung NZD 350 pro Schadenfall), Fahrer unter 21 Jahren können nicht akzeptiert werden!
  • Nicht erlaubte Fahrgebiete: nicht asphaltierte Straßen
  • Tankregelung: Voll entgegennehmen, voll abzugeben
  • Der Fahrer muss seit mindestens 1 Jahr in Besitz eines gültigen Führerscheins sein
  • Die zusätzliche Mitnahme eines internationalen Führerscheins ist empfehlenswert
  • Kaution: gültige Kreditkarte auf den Fahrernahmen (Kreditkarte wird nicht belastet, örtliche Kaution wird geblockt, dient zur Sicherheit), EC-, Debit-, Prepaid-Karten und Visa Electron Karten werden nicht akzeptiert

Mietwagenzusatzkosten

  • Weitere Zusatzfahrer (ca. NZD 10,- pro Fahrer / Tag zzgl. lokaler Steuern, zzgl. evtl. Jungfahrerzuschläge)
  • Evtl. Mautgebühren für Privatstraßen und Kosten für Fährüberfahrten (die Fähre von Picton nach Wellington ist inkl. Mietwagen-Mitnahme im Reisepreis enthalten)

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Ihr Reiseverlauf

Tag Reiseverlauf
1 Flug nach Christchurch
2 Flug nach Christchurch
3 Ankunft in Christchurch, Mietwagenannahme nach Ankunft am Flughafen
4 Christchurch - Lake Tekapo - Lake Pukaki - Mt. Cook Nationalpark -Twizel (ca. 390 km)
5 Twizel - Oamaru - Dunedin (ca. 260 km)
6 Dunedin
7 Dunedin - Nugget Point - Cannibal Bay - Purakainui Falls - Cathedral Cave - Te Anau/Fjiordland Nationalpark (ca. 450 km)
8 Te Anau/Fjordland Nationalpark - Mavora Lakes - Devils Staircase - Queenstown (ca. 240 km)
9 Queenstown
10 Queenstown - Roys Peak - Wanaka (ca. 70 km)
11 Wanaka - Mount Aspiring Nationalpark - Fox Glacier/Franz Josef Glacier (ca. 270 km)
12 Fox Glacier - Greymouth (ca. 200 km)
13 Greymouth - Able-Tasman Nationalpark - Nelson (ca. 370 km)
14 Nelson
15 Nelson - Picton - Fährüberfahrt - Wellington
16 Wellington
17 Wellington - Wanganui - Manawatu - Ruapehu/Tongariro National Park
18 Ruapehu/Tongariro National Park
19 Ruapehu/Tongariro National Park - Waitomo Glowworm Caves Rotorua (ca. 320 km)
20 Rotorua - Auckland - Paihia (ca. 460 km)
21 Paihia
22 Paihia - Auckland (ca. 230 km)
23 Auckland, Mietwagenabgabe am Flughafen, Rückflug nach Deutschland
24 Ankunft in Deutschland
Routenänderungen vorbehalten.

 

1.-2. Tag: Flug nach Christchurch

3. Tag: Ankunft in Christchurch, Mietwagenannahme nach Ankunft am Flughafen
Herzlich Willkommen in Neuseeland, einem Meisterwerk der Natur! Nach Abholung Ihres Mietwagens am Flughafen können Sie eine Rundfahrt durch die Gartenstadt Neuseelands, wie Christchurch auch gerne genannt wird, unternehmen. Die größte Stadt der Südinsel ist ein lebendiger, kosmopolitischer Ort mit aufregenden Theatern, vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und anderen Attraktionen, die es nun zu entdecken gilt. Sie können mit der modernen Gondola zum Mount Cavendish hinauffahren und das fantastische Panorama genießen oder einen Spaziergang im botanischen Garten unternehmen.

4. Tag: Christchurch - Lake Tekapo - Lake Pukaki - Mt. Cook Nationalpark -Twizel (ca. 390 km)
Die Fahrt führt Sie heute zunächst durch Canterbury, das fruchtbare Herzstück der Südinsel, wo sich weit ausgedehnte Farmländereien wie ein Flickenteppich erstrecken. Am Lake Tekapo können Sie die 'Kirche zum Guten Hirten' besichtigen, die durch Ihre Abgeschiedenheit und Lage direkt am türkisfarbenen Lake Tekapo beeindruckt. Weiter führt Sie die Fahrt in das McKenzie Country vorbei am blau leuchtenden Lake Pukaki nach Twizel. Spärliche Niederschläge lassen dieses Hochland als karge Steppenlandschaft erscheinen, doch ein Teppich aus Blütengras verwandelt die Landschaft in eine eigenartig anmutende, inneralpine Beckenlandschaft.

5. Tag: Twizel - Oamaru - Dunedin (ca. 260 km)
Ihre Route führt Sie heute vorbei am Segelflugparadies Omarama mit seinen bizarren Klippen aus Schlicksandgestein erreichen Sie den Pazifik. Sie fahren an der Küste gegen Süden und passieren Oamaru, eine Stadt mit Gebäuden aus hellem Sandstein. Oamaru wird wegen der viktorianischen Fassaden auch Hauptstadt des Steampunks genannt. Doch neben der charmanten Erscheinung des Hafenortes befindet sich hier auch eine Pinguinsiedlung. Anschließend geht Ihre Reise weiter durch die kleine Ansiedlung Moeraki, die zu einer Pause einlädt. Hier liegen am Strand die geheimnisvollen Steinkugeln der 'Moeraki Boulders', die Besucher am Koekohe Beach immer wieder faszinieren. Entlang der beeindruckenden Küstenlandschaft Otagos erreichen Sie nach einer kurzer Fahrt schließlich Dunedin, die „schottische Hauptstadt“ Neuseelands.

6. Tag: Dunedin
Dunedin, eine eindrucksvollen schottisch gegründeten Universitätsstadt im Westen Neuseelands. Schon seit Gründungstagen ist Dunedin eine bedeutungsvolle Stadt. 1863 gab es schon Gas beleuchtete Straßen und 1879 entstand nach dem Modell der kalifornischen Cable Cars die Cable Tramway für den Transport in die höher gelegenen Stadtteile. Ein Wahrzeichen dieser Stadt, die Railway Station, sollte dabei nicht vergessen werden. Der Fußboden dieses im Renaissance Stil gebauten Bahnhofs ist mit 725.760 Mosaiksteinen, die lauter hübsche Bildmotive bilden, geschmückt. Wussten Sie, dass Sie in Dunedin außerdem die steilste Straße der Welt finden? Wer hier in der Mitte anhält hat verloren!
Neben dem Stadtleben bietet sich in der Region ein Ausflug auf die Otago Halbinsel an, wo Sie Seelöwen, Pinguine und Albatrosse entdecken und beobachten können.

7. Tag: Dunedin - Nugget Point - Cannibal Bay - Purakainui Falls - Cathedral Cave - Te Anau/Fjiordland Nationalpark (ca. 450 km)
Entlang der Küste Richtung Südosten schlängeln Sie sich heute vorbei am Nugget Point mit einem Bilderbuch Blick auf einen Leuchtturm zum kilometerlangen Cannibal Bay an dem Sie mit etwas Glück auf Seelöwen und See-Elefanten treffen. Doch Achtung, die Tiere sind mit Vorsicht und aus der Entfernung zu genießen. Entlang der Küste durch die Region der Catlines führt Sie die Route außerdem zu den eindrucksvollen Wasserfällen Purakainui Falls und der Cathedral Cave, bevor Sie wieder Richtung Inland nach Te Anau aufbrechen. Te Anau bildet mit einem idyllischen See das Tor zum Fjiordland Nationalpark.

8. Tag: Te Anau/Fjordland Nationalpark - Mavora Lakes - Devils Staircase - Queenstown (ca. 240 km)
Sie durchqueren die weiten Ebenen von Southland, bekannt für seine Hirschzucht. Sie passieren ausgedehnte Weiden voller Schafe und Viehfutteranbau, aber auch einheimischem, seltenen Tussockgras. Unterwegs ist ein Abstecher zu den Mavora Lakes lohnenswert, die Sie nur über eine Schotterstraße erreichen. Doch angekommen werden Sie belohnt mit einer fast menschenleeren, idyllischen Landschaft. An diesem Ort wurden auch Szenen von Herr der Ringe gedreht! Zurück auf die geteerte Straße fahren Sie entlang des Wakatipu Sees und des Devils Staircase weiter nach Queenstown. Die Straße über den Devils Staircase ist ein traumhaftes Panorama, dass Sie in Staunen versetzen wird!

9. Tag: Queenstown
Durch seine wunderschöne Gebirgslage am Ufer des Wakatipu-See hat sich der kleine Ferienort Queenstown zum beliebten Touristenzentrum der Südinsel entwickelt. Der langgezogene See erstreckt sich zwischen steil ansteigenden Gebirgszügen, die teilweise mit Schnee bedeckt sind. In Queenstown, der Abenteuer-Hauptstadt der Welt, gibt es allerdings viel zu erleben und zu entdecken. Unternehmen Sie beispielsweise eine Fahrt auf dem Dampfschiff “TSS Earnslaw” und durchqueren den Lake Wakatipu zur Walter Peak Station. Hier können Sie an einer Farmtour teilnehmen oder mit der Gondel hoch zur Queenstown Skyline fahren und eine fantastische Aussicht über die umliegende Bergwelt und die zu Füßen liegende Stadt genießen. Alternativ können Sie Queenstowns wildes Hinterland per Jeep, mit einem erfahrenen Geländewagenfahrer, erkunden. Lernen Sie etwas über die Goldgräbervergangenheit, während Sie über Stock und Stein durch das unwegsame Gelände des Skippers Canyon, dem „Grand Canyon Neuseelands“ fahren. Auch Herr der Ringe-Touren zu den Drehorten werden vor Ort angeboten.

Earnslaw Cruise Queenstown
Erleben Sie eine Kreuzfahrt auf dem wohl legendärsten Schiff Neuseelands, dem Schaufelraddampfer TSS Earnslaw! Die Cruise dauert ca. 90 Minuten und kreuzt über den wunderschönen Lake Wakatipu. Der Lake Wakatipu glänzt mit einer traumhaften Kulisse mit schneebedeckten Berggipfeln im Hintergrund. Während der Fahrt haben Sie ausgiebig Zeit die Landschaft zu bestaunen und das über 105 Jahre alte Schiff zu erkunden und dessen Geschichte zu erfahren.

10. Tag: Queenstown - Roys Peak - Wanaka (ca. 70 km)
Heute verlassen Sie Queenstown und fahren nordwärts vorbei an der ehemaligen Goldgräberstadt Arrowtown, welche Sie auch besichtigen können. Anschließen führt Sie die Straße über die "Crown Range", eine spektakuläre hochalpine Route im Hinterland nach Wanaka, das wegen seiner traumhaften Umgebung als Urlaubsziel auch bei Neuseeländern besonders beliebt ist. Der Ort liegt direkt am Wanaka See und ist Tor zum Mount Aspiring Nationalpark, welcher vom Mt Aspiring (oft als Matterhorn Neuseelands bezeichnet) und seiner faszinierenden, von Gletschern gestalteten Wildnis gezeichnet wird. Diese Gegend ist ein Wanderparadies mit Wegen von unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrad. Eine tolle Aussicht bietet beispielsweise der Roys Peak von ca. 1.200 Höhenmetern. Oben angekommen werden Sie belohnt mit einem einmaligen Postkartenmotiv über den See, die umliegenden Berglandschaften und Wanaka.

11. Tag: Wanaka - Mount Aspiring Nationalpark - Fox Glacier/Franz Josef Glacier (ca. 270 km)
Auf dem heutigen Plan steht die Bergwelt des Aspiring Nationalparks, über den Haast Pass und durch den Westland Nationalpark. Dieser zählt zu den vielseitigsten und faszinierendsten Nationalparks Neuseelands. Entlang der Westküste fahren Sie durch immergrünen Regenwald zur Gletscherregion der Südalpen. Der Fox Gletscher und der Franz Josef Gletscher schieben sich - einzigartig in den gemäßigten Breiten - bis auf eine Höhe von 300 m über dem Meeresspiegel hinunter. Gletscher zum Anfassen nah!

12. Tag: Fox Glacier - Greymouth (ca. 200 km)
Entlang der Westküste kommen Sie vorbei an den vergessenen Goldgräberstädten Hari Hari und Ross, wo Sie auf einem Rundgang alte Goldminen besuchen können. Weiter fahren Sie über Hokitika, welches aufgrund einiger Goldfunde in der Zeit von 1865-1895 entstand. Heute ist es vor allem das Zentrum der Verarbeitung des Grünsteins, der sehr harten, neuseeländischen Nephrit-Jade, die hier in wunderschöne Schmuckstücke verwandelt wird. Sie haben die Möglichkeit, eine Jade-Manufaktur ("Greenstone" oder "Pounamu") zu besichtigen, in der Sie den Künstlern aus nächster Nähe auf die Finger schauen und kostbaren Schmuck erstehen können. Das gemütliche Städtchen liegt direkt am Meer, an einem Strand gespickt mit Treibholz in bizarren Formen. Anschließend reisen Sie weiter entlang der rauhen Küste nach Greymouth, direkt am pazifischen Ozean.

13. Tag: Greymouth - Able-Tasman Nationalpark - Nelson (ca. 370 km)
Heute führt Sie Ihr Weg weiter durch die spektakuläre Buller-Schlucht und am Cape Foulwind vorbei. Hier können Sie zu einer Kolonie von neuseeländischen Pelzrobben und zu einem Leuchtturm wandern, was Sie sich bei einem Besuch nicht entgehen lassen sollten. Ein weiteres Highlight sind die Kalkfelsen der Pancakes Rocks nahe der Ortschaft Punakaiki. Ihren Namen erhielten sie durch Ihr skurriles Aussehen, dass an Pancakes erinnert. Danach führt Sie die Fahrt weiter an die Nordküste zum Abel Tasman National Park. Der Nationalpark an der nördlichsten Spitze der neuseeländischen Südinsel verspricht glasklares Wasser, goldene Strände und charmante Buchten, die zum Relaxen einladen. Vom Able-Tasman Nationalpark ist es nur noch ein Katzensprung nach Nelson, der sonnigsten Stadt Neuseelands.

14. Tag: Nelson
Nelson ist die Stadt mit den meisten Sonnenscheinstunden im Land. Hier öffnete Neuseelands erstes Straßencafé, und es haben sich viele alternative Kunsthandwerker niedergelassen. Die Stadt befindet sich im Norden der neuseeländischen Südinsel und idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den benachbarten Able-Tasman Nationalpark der mit zeitloser Schönheit begeistert.

Wilsons Abel Tasman Seals & Beaches
Dieser Ausflug bringt Sie mitten in den Abel Tasman National Park. Von Kaiteriteri bringt Sie ein Boot in das Tonga Island Marine Reservat. Hier können Sie die Tonga Island Seehundkolonie besichtigen. Danach laufen Sie auf dem Bark Bay Wasserfall Trail und über die neue Hängebrücke neben den Bark Bay Wasserfällen. Anschließend haben Sie noch genügend Zeit, am goldenen Strand von Bark Bay zu entspannend, bevor Sie weiter zum malerischen Medlands Beach laufen. Die Wanderung dauert ungefähr zwei Stunden und ist ca. 4 Kilometer lang (Tonga Quarry bis Medlands Beach). Die Bootsfahrt dauert etwa eineinhalb Stunden von Kaiteriteri nach Tonga und eine Stunde von Medlands zurück nach Kaiteriteri.

15. Tag: Nelson - Picton - Fährüberfahrt - Wellington
Von Nelson aus geht es entlang einer landschaftlich besonders reizvolle Straße bis nach Picton. Von dort überqueren Sie mit der Fähre die Cook-Straße zur Nordinsel. Die 3-stündige Fährüberfahrt durch die ertrunkenen Flusstäler der Marlborough-Sounds bringt Sie nach Wellington, seit 1865 die Hauptstadt des Neuseelands.

16. Tag: Wellington
Mitten in einer wunderschönen Landschaft, direkt an der rauen See, der berühmten Cook Strait, entdecken Sie Wellington oder auch "Windy City" genannt. Der immer wiederkommende starke Westwind trug jener Stadt, die 1839 gegründet wurde und die Nordinsel Neuseelands von der Südlichen trennt, diesen Spitznamen ein. Statten Sie dem kostenfreien Te Papa Nationalmuseum einen Besuch ab und erhalten Sie einen interessanten Einblick in die Geschichte und Kultur Neuseelands. Ein Muss ist die Fahrt mit dem bekannten Cable Car, welcher Sie zum Botanischen Garten bringt. Oben angekommen mit dem Cable Car haben Sie einen fantastischen Ausblick über die Stadt am pazifischen Ozean.

17. Tag: Wellington - Wanganui - Manawatu - Ruapehu/Tongariro National Park
Heute fahren Sie entlang der Kapiti-Küste und durch die fruchtbaren Farmgebiete von Wanganui und Manawatu nach Norden an den Rand des Tongariro National Park. Dieser wird bestimmt durch drei Schwester-Vulkane Ruapehu (2797 m), Tongariro (1967 m) und Ngauruhoe (2291 m), sowie eine Landschaft aus schwarzer Asche, brauner Staubwüste und den von einheimischen Buchen gesäumten Bergbächen.

18. Tag: Ruapehu/Tongariro National Park
Der Tongariro-Nationalpark ist der älteste Nationalpark Neuseelands. Der sich im Zentrum der Nordinsel erstreckende Park gehört als eine von nur 23 Stätten sowohl zum Weltkultur- als auch zum Weltnaturerbe der UNESCO. Der faszinierende Nationalpark ist zudem der viertälteste Nationalpark weltweit! Im Zentrum des Parks befinden sich drei aktive Vulkanberge und außerdem finden Sie auf dem Gebiet mehrere Kultstätten der Māori, die die Vulkane als heilig verehren.
Wussten Sie, dass in dem Nationalpark auch einige Szenen von Herr der Ringe gedreht wurden?

19. Tag: Ruapehu/Tongariro National Park - Waitomo Glowworm Caves Rotorua (ca. 320 km)
Heute führt Sie Ihre Reise zu den Waitomo Glowworm Caves. Die Höhlen beeindrucken mit einer unglaublichen Magie, die man nicht zu glauben mag, wenn man es nicht mit eigenen Augen gesehen hat. Also überzeugen Sie sich selbst und werden Sie Zeuge eines wahnsinnigen Naturschauspiels! Anschließeng fahren Sie weiter nach Rotorua. Der Ort ist bekannt für die vielen, dort vorkommenden, heißen Quellen, Geysire und Schlammvulkane. Sie können den “Te Puia Thermal Park” besuchen, um einen Eindruck von dieser geothermisch aktiven Zone zu erhalten oder Sie unternehmen einen Spaziergang oder Wanderung durch den faszinierenden Redwood Forest am Stadtrand Rotoruas der mit einer einzigartigen und facettenreichen Artenvielfalt begeistert.

20. Tag: Rotorua - Auckland - Paihia (ca. 460 km)
Am heutigen Tag steht die Fahrt für Sie weiter vorbei an Neuseelands einziger Millionenstadt Auckland entlang der "Hibiskusküste" in das landschaftlich reizvolle Northland an. Die Strecke ist vielfach umsäumt von eindrucksvollen neuseeländischen Weihnachtsbäumen ("Pohutukawa"). Vorbei an Whangarei, dem Herz der Region Northland, erreichen Sie am Nachmittag die malerische Bay of Islands im subtropischen Norden.

21. Tag: Paiha
Nutzen Sie den Tag für ein wenig Entspannung und relaxen Sie an einem der kilometerlangen Sandstrände der Region wie beispielsweise dem Ninety Mile Beach, einem Surfer Hotspot des Northlands.

22. Tag: Paihia - Auckland (ca. 230 km)
Vor der Weiterfahrt können Sie heute die Waitangi Treaty Grounds besichtigen. An dieser Stelle unterzeichneten am 6. Februar 1840 46 Maori Häuptlinge den Vertrag von Waitangi mit der britischen Krone, welcher bis in die heutige Zeit einen bedeutenden Bestandteil im alltäglichen Leben beider Kulturen darstellt. Im Anschluss fahren Sie in die einzige Millionenstadt Neuseelands: Auckland. Die Metropole beeindruckt mit einer unverkennbaren Skyline und einem unvergleichlichen Charme.

23. Tag: Auckland, Mietwagenabgabe am Flughafen, Rückflug nach Deutschland
Der letzte Tag ist angebrochen, saugen Sie die letzten Eindrücke Neuseelands in sich auf bevor es an den Flughafen von Auckland geht und Sie Ihre Rückreise antreten.

24. Tag: Ankunft in Deutschland

Ihre Mittelklasse-Beispielhotels (oder gleichwertig)

Im Raum Christchurch: All Stars on Baeley
Im Raum Twizel: Mountain Chalets
Im Raum Dunedin: Bella Vista
Im Raum Te Anau: Fiordland Hotel & Motel
Im Raum Queenstown: Blue Peaks Lodge
Im Raum Wanaka: Hotel Wanaka
Im Raum Fox Galcier: Lake Matheson Motel
Im Raum Greymouth: The Ashley Hotel Greymouth
Im Raum Nelson: Beachcomber Motel
Im Raum Wellington: Bay Plaza Hotel
Im Raum Ruapehu/ Tongariro National Park: The Park Hotel Ruapehu
Im Raum Rotorua: Sudima Lake Rotorua
Im Raum Paihia: Averill Court Motel
Im Raum Auckland: Off Broadway Motel

Alle Hotels verfügen mindestens über Rezeption und teilweise Restaurant/Bar sowie Wi-Fi.

Die Doppelzimmer (ca. 20 m², min./max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad mit Dusche/WC, TV sowie Telefon.

Hinweis: Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Sonstiges

Check-in: ab 16.00 Uhr / Check-out: bis 10.00 Uhr
Die Hotels sind nicht behindertengerecht ausgestattet.
Es sind keine Haustiere erlaubt.
Parkplätze sind bei den Hotels teilweise nach Verfügbarkeit kostenfrei vorhanden.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Visum Erwachsene/Kinder Australien: Visum erforderlich. Das Visum kann im Onlineverfahren ("eVisitor") kostenfrei unter www.immi.gov.au in Eigenregie beantragt werden. Die Erteilung des "eVisitor-Visums" erfolgt per E-Mail. Bitte nehmen Sie diese Mail mit auf Ihre Reise (dieses Verfahren ersetzt den Stempel im Pass).
Visum Erwachsene/Kinder Neuseeland: Ab dem 1. Oktober 2019 müssen deutsche Staatsangehörige für die erstmalige Einreise nach Neuseeland verpflichtend im Besitz der elektronischen Einreisegenehmigung ETA sein. Das ETA muss auch für einen Aufenthalt im Transitbereich beantragt werden. Die ETA-Beantragung wird gebührenpflichtig sein (12,- NZD bei Online-Beantragung 9,- NZL bei Beantragung über eine App im Mobiltelefon). Bei der Beantragung des ETA wird zusätzlich eine Touristenabgabe, derzeitig 35,- NZD, erhoben.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de/.
Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

* Bitte beachten Sie, dass die Reisekontingente naturgemäß nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sind trotz sorgfältiger Planung aufgrund unerwartet hoher Nachfrage bestimmte Preiskategorien/Reisetermine/Abflughäfen bereits nach kurzer Zeit ausgebucht, bitten wir um Ihr Verständnis.

Ihr Reiseanbieter:
Haben Sie Fragen?
Bei Rückfragen immer angeben: Reise-Code: 2AF2-02
Reisetelefon:
0 26 62 / 93 81 002
Sie erreichen uns täglich von 08:00 bis 22:00 Uhr.
Kennziffer: 2249559 (bitte immer angeben)
Safer Shopping
TÜV SÜD In Zusammenarbeit mit dem TÜV SÜD haben wir unseren Online-Reiseshop in Hinsicht auf Qualität, Sicherheit und Transparenz zertifizieren lassen. TÜV Zertifikat einsehen
Ihre Reiseanbieter
Eurotours International
Berge & Meer
Center Parks
Select Holidays
nach oben