Kreuzfahrt Informationen zu SE-Tours

Erleben Sie entspannte Momente auf europäischen Flüssen und genießen Sie die Annehmlichkeiten an Bord der Fluss-Schiffe von SE-Tours. Beobachten Sie die vorbeiziehenden Landschaften an Rhein, Mosel oder Donau und lassen Sie den Alltag einen Moment hinter sich. Oder mögen Sie es lieber aktiv? Mit den Rad und Schiff Reisen von SE-Tours verbinden Sie Entspannung mit Radurlaub - mehr Infos finden Sie hier!

Sicherheit und Hygiene an Bord - Was Sie jetzt wissen müssen?

 Vor der Reise

  • Mit dem vor Reiseantritt zugesendeten Gesundheitsbogen bestätigen Sie, dass Sie gesund sind und keine Symptome haben, die auf eine Covid-19 Erkrankung hinweisen.
  • Der Fragebogen ist beim Check-In bzw. vor Einstieg in den Bus beim Busunternehmen vorzulegen.
  • Das Busunternehmen oder der Kapitän des Schiffes sind berechtigt, den Reiseantritt bei Falschaussagen oder beim Auftreten von Symptomen, die auf eine Covid-19 Erkrankung hinweisen zu verweigern.
  • Der Fragebogen wird nach der Datenschutzgrundverordnung behandelt.
  • Alle Gäste sind angewiesen ausreichend Schutzmasken für den Eigengebrauch mitzuführen.

Standard während der Covid-19-Pandemie

SE-Tours unterstützt den, von Mitgliedern der IG RiverCruises, vereinbarten Leitfaden für einen Mindeststandard an Bord eines Schiffes und bezieht sich dabei auf die schiffsseitige Operation mit Flusskreuzfahrtschiffen.

Die folgenden Regelungen sind darin festgelegt:

  • Mindestanforderungen können von der Reederei angepasst werden, wenn im Fahrgebiet andere Regeln gelten.
  • Die getroffenen Maßnahmen orientieren sich an den von den offiziellen Behörden ausgegeben  Schutzkonzepten und Empfehlungen und wurden für den europäischen Passagierschiffsverkehr standardisiert.
  • Für die Sicherheit an Bord des Schiffes ist der Kapitän verantwortlich.
  • Die Verantwortung der Umsetzung der Hygienevorschriften an Bord obliegt dem Hotelmanager oder einer anderen designierten Person.
  • Sicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden der Gäste und Crew haben oberste Priorität an Bord.
  • Sollte es zu Lockerungen durch die offiziellen Behörden können, wird auch das Hygienekonzept entsprechend angepasst.

Grundregeln

  • Alle betrieblichen Abläufe werden so gestaltet, dass zwischen einzelnen Personengruppen der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann.
  • In Bereichen, wo dieser Abstand nicht eingehalten werden kann, schützen Sie sich selbst, sowie alle an Bord befindlichen Personen, mit einem Mund-Nasen-Schutz.
  • Bitte verzichten Sie auf Händeschütteln und Umarmungen.
  • Alle Besatzungsmitglieder sind mit der geeigneten Schutzausrüstung, bestehend aus Einweghandschuhen, Schürzen oder Schutzmasken ausgestattet, die regelmäßig gewechselt wird.
  • Handlungsempfehlungen zum Schutz sind an Bord gut sichtbar angebracht.

Gesundheit der Passagiere

  • Mit dem Gesundheitsfragebogen wurden Sie bereits vor Reiseantritt zu Ihre Gesundheitszustand und nach möglichen Covid-19 Erkrankungen im näheren Umfeld befragt.
  • Die Einschiffung ist nur mit einem ausgefüllten und unterschriebenen Gesundheitsfragebogen möglich.
  • Speziell ausgebildete Besatzungsmitglieder führen beim Check-In die Standardprozesse durch, die darüber entscheiden, ob ein Passagier an der Reise teilnehmen kann und an Bord gelassen wird.
  • Der Kapitän ist berechtigt, den Reiseantritt bei Falschaussagen oder bei Auftreten von Krankheitsanzeichen, die auf eine Covid-19 Erkrankung hinweisen, zu verweigern.
  • Sollten Sie sich unwohl fühlen, informieren Sie bitte direkt die SE-Tours Bordreiseleitung oder die Rezeption, idealerweise per Telefon. Mit einem kontaktlosen Fieberthermometer werden Sie vorsorglich getestet.
  • Während der Reise werden Sie regelmäßig zu Ihrem Gesundheitszustand befragt.
  • Für alle Personen an Bord gelten die Abstandregeln von 1,5 Metern.
  • Bitte tragen Sie in allen Bereichen auf dem Schiff zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz anderer einen Mund-Nasen-Schutz, ausgenommen in Ihrer eigenen Kabine, während der Mahlzeiten am Tisch und des Aufenthaltes an den Tischen auf dem Sonnendeck im Salon.
  • Vermeiden Sie das Betreten anderer Kabinen, außer, Sie gehören zum selben Hausstand.

Gesundheit der Crew

  • Alle Crewmitglieder reisen mit ausgefüllten Gesundheitsfrageboden oder ärztlichem Attest an.
  • Crew-Mitglieder und der Kapitän werden einmal täglich mit einem kontaktlosen Fieberthermometer getestet.
  • Alle Mitglieder der Besatzung werden regelmäßig zu Ihrem Gesundheitszustand befragt.
  • Vor Beginn der ersten Reise wurde die Crew im Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung und Hygienemaßnahmen geschult.

Hygiene an Bord

  • Eine Verhinderung der Ausbreitung von Infektionen hat höchste Priorität.
  • Alle öffentlichen Bereiche werden regelmäßig desinfiziert.
  • Kapitän und Besatzungsmitglieder sind verpflichtet, die Personal- und Handhygiene einzuhalten. Dazu finden regelmäßig entsprechende Unterweisungen statt.
  • Das Personal betritt die Kabinen nur mit vorheriger Handdesinfektion.
  • Die genutzten Reinigungstücher werden nach der Reinigung jeder Kabine entsorgt, um Kreuzkombinationen zu vermeiden.
  • Auf alle Gegenstände, die von Passagieren geteilt werden wird verzichtet.
  • Alle Crewmitglieder sind zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtet.

Hygienemaßnahmen:

  • Allen Personen an Bord stehen Handdesinfektion in ausreichender Menge zu Verfügung.
  • Alle Besatzungsmitglieder mit Gästekontakt, die nicht durch eine Trennwand geschützt sind, sind zum Tragen einer Schutzausrüstung angewiesen. Die Schutzausrüstungen werden regelmäßig gewechselt und nach Gebrauch in einem geschlossenen Behälter entsorgt.
  • Für alle Personen an Bord gelten die Abstandsregeln von 1,5 Metern.
  • Die Hände sollen regelmäßig für mind. 30 Sekunden mit Wasser und Seife gewaschen werden. Insbesondere ist vor den Mahlzeiten und bei Ankunft auf dem Schiff darauf zu achten.

Reporting

Sowohl die Personendaten der Passagiere als auch der Crew sind der Reederei und dem Reiseveranstalter bekannt und unter Einhaltung des Datenschutzgesetzes erfasst und werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist nach DSGVO vernichtet.

Einschiffung

  • Am Tag der Einschiffung werden Sie nach Ihrem Gesundheitszustand über den Fragebogen befragt.
  • Vor Betreten des Schiffes wird mit einem kontaktlosen Fieberthermometer eine Fiebermessung bei jedem Einzelnen durchgeführt.
  • Vor Betreten des Schiffes sind bitte die Hände zu desinfizieren.
  • Die Koffergriffe werden vor dem Boarding durch die Crew desinfiziert. Während des Gepäcktransports trägt die Crew zudem eine geeignete Schutzausrüstung.
  • Der Schiffseingang wird von einem Crewmitglied kontrolliert.
  • Die Abstandsmarkierungen auf dem Boden vor der Rezeption sind einzuhalten.
  • Der Check-In erfolgt einzeln für jede Kabine und mit einem entsprechenden Mindestabstand von 1,5 Meter. Je nach Passagieranzahl kann es zu zugeteilten Einschiffungszeiten kommen, die Ihnen vor Reiseantritt mitgeteilt werden. Diese Zeiten sind zur Vermeidung von Warteschlangen einzuhalten. Ein früherer Check-In oder Betreten des Schiffes ist nicht möglich.

Öffentliche Räume

Lobby / Rezeption

  • Eine Plexiglaswand schützt Passagiere und Besatzungsmitglieder.
  • Rezeptionstheke, Schlüssel- und Bordkarten werden regelmäßig desinfiziert.
  • Die Schiffslobby ist kein Treffpunkt mehr für Ausflüge oder andere Menschenansammlungen.

Restaurant

  • Bis zu 4 Gäste sowie Gäste aus derselben Kabine/einem gemeinsamen Hausstand/Bekanntenkreis sitzen gemeinsam an einem Tisch.
  • Zwischen Personengruppen muss nach vorne, seitlich und nach hinten ein Abstand von 1,5 Meter eingehalten werden. Befindet sich ein Trennelement zwischen einzelnen Personengruppen, entfällt der Mindestabstand.
  • Ist es nicht möglich, die Abstände im Restaurant umzusetzen und das Schiff nicht über einen weiteren Bereich verfügt, können alle Mahlzeiten bei Bedarf in zwei Tischzeiten organisiert werden. Die Zeiten zwischen Früh und Spät können täglich wechseln. Bitte halten Sie sich aus organisatorischen Gründen an diese Gruppeneinteilung.
  • Alle Mahlzeiten werden ausnahmslos am Tisch serviert.
  • Auf gemeinsam genutzte Utensilien wie Gewürze auf dem Tisch, Besteckkörbe oder Buttertöpfchen wird verzichtet.
  • Die Crew verwendet die geeignete Schutzausrüstung im Bereich zur Lebensmittelverarbeitung und im Gästebereich.

Bar / Lounge / Sonnendeck

  • Überall in den öffentlichen Bereichen werden keine Stehplätze angeboten um Gruppenbildungen zu vermeiden.
  • Alle Sitzmöglichkeiten an der Bar/Theke sind gesperrt.
  • Alle Getränke und Snacks werden Ihnen ausschließlich am Tisch serviert. Bitte teilen Sie keine Snacks mit anderen Gästen.
  • Live-Entertainment ist unter Einhaltung des Mindestabstands möglich. Tanzabend sind nicht möglich.
  • Gesellschafts-/Brettspiele werden nicht zur Verfügung gestellt und auch die Bibliothek bleibt geschlossen.
  • Briefings/Tourenbesprechungen durch den SE-Tours Reiseleiter oder den Kapitän finden unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln statt.

Küche

  • Die Reinigung der Küche erfolgt unter strikter Einhaltung der höchsten Hygienemaßnahmen. Dabei trägt die Crew eine geeignete Schutzausrüstung im Lebensmittel-, Lager/Verarbeitungsbereich sowie im Gästebereich. Es werden zudem vermehrte Desinfektionen der Arbeitsflächen unter Beachtung der Lebensmittelverträglichkeit durchgeführt.

Kabinen

  • Die Kabinenreinigung erfolgt so, dass eine Kreuzkombination vermieden wird. Nach jeder Reinigung werden die Hände desinfiziert sowie Handschuhe und Reinigungstücher gewechselt. Es erfolgt eine tägliche Desinfektion von Türgriffen, Fernbedienungen, Telefon in den Kabinen. Fernbedienungen können zur besseren Desinfektion in Folie verschweißt sein.

Reisen mit Rad & Schiff

  • Aufgrund der aktuellen Pandemie kommt es ggfs. zu Einschränkungen an Bord. Es handelt sich hierbei um zeitlich begrenzte, behördlich angeordnete Vorgaben, die regional abweichen können.
  • Crew und Reiseleitung organisieren das Betreten und Verlassen des Schiffes unter Einhaltung der Abstandsregeln.
  • Crewmitglieder stellen alle Fahrräder (auch die eigenes mitgebrachten) an Land bereit. Dabei wird der Abstand von 1,5 Meter gewahrt. Ist dies nicht möglich, kann die Ausgabe der Räder auch in mehreren Gruppen erfolgen.
  • Während der Reise benutzen Sie bitte ausschließlich das Ihnen zugeteilte Fahrrad.
  • Vor dem Be- und Entladen der Fahrräder werden die Griffe und Sättel desinfiziert. Sind alle Fahrräder verstaut, werden alle Griffe und Sättel noch einmal desinfiziert.
  • Alle Besatzungsmitglieder tragen bei der Ausgabe oder Übernahme der Räder einen Mund-Nasen-Schutz sowie Handschuhe.
  • Treffpunkte für Ausflüge erfolgen vor dem Schiff und unter Einhaltung der Mindestabstände.
  • Auch während der Radtouren sind die Abstandsregeln zu beachten. Bitte fahren Sie individuell und ausschließlich mit Gästen desselben Hausstandes, um Gruppenbildungen zu vermeiden.
  • Vermeiden Sie auch bei Sehenswürdigkeiten die Bildung von Gruppen.

Krankheitsfälle an Bord

  • Sollte ein Verdacht einer Covid-19 Erkrankung im Raum stehen gilt folgender Prozess: 
  • Sollten Sie erste Anzeichen einer Erkrankung bemerken setzen Sie sich bitte direkt mit Ihrer SE-Tours Reiseleitung oder der Rezeption in Verbindung, am besten per Telefon.
  • Sie selbst und auch Ihr Kabinenmitbewohner oder weitere Familienmitglieder werden sofort isoliert.
  • Sie werden sofort mit entsprechenden Schutzutensilien ausgerüstet.
  • Sie erklären sich schriftlich bereit, bis zum Eintreffen des Arztes oder der Behörde in Isolation zu bleiben und den Kontakt zu anderen Personen zu vermeiden. Dies gilt solange, bis Ihr medizinischer Zustand von Fachkräften festgestellt ist.
  • Je nach Vorgaben werden die entsprechenden medizinischen Dienste eingeschaltet. Dabei sind den Anweisungen der medizinischen Behörden und lokalen Regierungen Folge zu leisten.
  • Alle unternommenen Schritte werden dabei von der Reederei protokolliert.