Urlaub in der Toskana – Zwischen Bilderbuchlandschaften, Kunst und Kultur

Der Schiefe Turm von Pisa, die Uffizien in Florenz, die Zwillingstürme von San Gimignano, die Piazza del Campo in Siena: die Liste an Sehenswürdigkeiten in der Toskana ist lang. Aber nicht nur kulturell hat die Toskana einiges zu bieten. Entspannen Sie an den karibisch anmutenden Stränden der etruskischen Küste und lassen Sie Ihren Blick über endlos scheinende Weinberge und geschwungene Olivenhaine schweifen. Entdecken Sie mit uns die Toskana, die Wiege der Renaissance.

Suchergebnisse (5)
Niedrigster Preis

Die Landschaft der Toskana – ein beeindruckendes Gesamtkunstwerk

Wer kennt sie nicht, die typischen Bilder der toskanischen Bilderbuchlandschaft: geschwungene, von Zypressen gesäumte Wege, die sich den Berg hinauf zu einem verlassenen Anwesen schlängeln, romantische Weinberge, weite Olivenhaine. Die besondere Landschaft der Toskana bildet die Grundlage für die Städte, die Kultur und das Lebensgefühl der Region.

Im Zentrum der Toskana befindet sich das Chianti. Diese Hügelkette dient schon seit Jahrhunderten als Anbaugebiet des berühmten Chianti-Weins. Das Weinanbaugebiet nimmt rund ein Drittel der Gesamtfläche der Toskana ein.

Anders, aber mindestens genau so beeindruckend, sind die feinen weißen Strände der etruskischen Küste. Mit Zypressen und Pinien im Hintergrund, geht der weiße Sand ganz langsam über ins türkis schimmernde Meer.

Kunst & Kultur in der Toskana

Historische Gebäude, kulturelle Denkmäler, erstklassige Kunstwerke in Kunstgalerien, eindrucksvolle Museen – in der Toskana können unzählige kunstvolle Schätze und eine atemberaubende Architektur bestaunt werden.

Ein absolutes Muss: Florenz. Einst Heimat von Leonardo da Vinci und Galileo Galilei, ist die Hauptstadt der Toskana heute eine wahre kulturelle Schatztruhe. Besuchen Sie berühmte Sehenswürdigkeiten wie den Duomo Santa Maria del Fiore, die Ponte Vecchio über den Arno, den Palazzo Pitti und die Basilica Santa Croce. Verpassen Sie nicht, Botticellis „Die Geburt der Venus“ in den Uffizien zu bestaunen und Michelangelos David in der Galleria dell’Accademia.

Ein 56 m hoher Glockenturm aus weißem Marmor, der bereits seit seiner Fertigstellung im Jahr 1372 erstaunlich schief steht, ist die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit von Pisa. Neben dem Schiefen Turm gibt es auf der Piazza die Miracoli aber noch weitere Bauwerke zu bewundern: das Baptisterium, die größte Taufkirche der Welt, und den Friedhof Camposanto Monumentale mit dem kreuzförmigen Dom Santa Maria Assunta – allesamt Meisterwerke mittelalterlicher Architektur.

Toskanische Gaumenfreuden

Auf einer Reise in die Toskana darf der Genuss der zahlreichen Spezialitäten natürlich nicht fehlen. Allen voran der bekannteste Wein der Region, der Chianti. Der im Eichenfass gelagerte Rotwein passt hervorragend zu rotem Fleisch oder leckeren Pasta-Gerichten. Die Basis für alle toskanischen Gerichte bildet das Olivenöl – und das gibt es hier in herausragender Qualität.

Insgesamt geht die Küche der Toskana auf bäuerliche Traditionen zurück. Frische, der Jahreszeit entsprechende Zutaten sind dabei besonders wichtig. Machen Sie aus Ihrem Urlaub eine Genussreise und lassen Sie sich von den toskanischen Köstlichkeiten begeistern.