ALDI ReisenNorwegen

Urlaub in Norwegen – Das Land der Fjorde erkunden

Urlaub in Norwegen, einem Land der Superlative für Naturfreunde, Angler und Wanderer und der Traum vieler Reisender. Dichte naturbelassene Wälder und lange malerische Küsten laden zum Wandern und Beobachten der heimischen Tierwelt ein.  Tauche während einer Rundreise in die atemberaubende Gebirgswelt der Fjorde ein oder besuche die Zentren der Kultur des skandinavischen Landes - die verträumten Städte Oslo, Bergen und Trondheim.

Suchergebnisse (32)
Sortieren: beliebteste zuerst

Oslo – Das Kulturzentrum Skandinaviens

Oslo ist mit seinen rund ein Million Einwohnern die größte Stadt Norwegens und zugleich Regierungssitz. Die weltbekannte Kulturmetropole des Nordens lässt mit ihren zahlreichen Museen, Kunstgalerien, Schlössern und Festungen sowie einem gletscherweißen Opernhaus das Herz eines jeden Kulturfreundes und Erlebnisreisenden höherschlagen. Mit seiner Lage inmitten des Oslofjordes, umgeben von Wäldern, kommen auch Wanderer und Angelfreunde voll auf ihre Kosten.

Geirangerfjord – Ein Märchen von einem Fjord

Norwegen ist bekannt für seine zahlreichen malerischen Fjorde. Besonders nennenswert ist der zum UNESCO-Welterbe zählende Geirangerfjord. Die 20 Kilometer lange Schiffspassage mit ihren vielen verlassenen Gehöften und tosenden Wasserfällen, die sich die steilen Klippen hinunterstürzen, ist ein Paradies für Landschaftsfreunde und Fotografen. Nicht umsonst ist der Geirangerfjord besonders beliebt für Kreuzfahrten und als eine der schönsten Schiffsrouten der Welt bekannt. Auch Angelfreunde kommen am Geirangerfjord voll auf ihre Kosten. Das Angeln in den smaragdgrünen Gewässern ist auch ohne Angelschein möglich und bietet sich daher ideal für den nächsten großen Fang an.

Nordkap – Der nördlichste Punkt Europas

Wo das kalte Wasser des Atlantiks auf das des Nordpolarmeeres trifft, ragt das beeindruckende Felsplateau des Nordkaps 307 Meter über das Meer. Circa 2100 km vom Nordpol entfernt befindet man sich hier am nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes. Jährlich besuchen etwa 200.000 Besucher den „Globus“, das Wahrzeichen des Nordkaps. Wenn du in der Zeit von Mai bis Juni das Nordkap besuchst, kannst du das Phänomen der Mitternachtssonne aus nächster Nähe erleben. Bei diesem Naturschauspiel geht die Sonne für mehrere Wochen am Stück nicht unter. Im Besucherzentrum werden jährlich verschiedenste Ausstellungen gezeigt. Das Nordkap ist außerdem durch die St. Johannes Kapelle ein beliebter Ort für Hochzeiten. Und auch für Naturfreunde hält die Insel Magerøya, auf der sich das Nordkap befindet, einige Überraschungen bereit – wie zum Beispiel den Vogelfelsen, wo man Papageientaucher, Basstölpel und Kormorane aus nächster Nähe beobachten kann.