Urlaub mit Rad und Schiff - Zu Lande, zu Wasser und das Hotel immer dabei 

Eine Rad- und Schiffsreise ist eine besonders bequeme und komfortable Art des Aktivreisens mit dem Fahrrad, denn Ihr Hotel begleitet Sie auf Ihrer gesamten Tour. Kein tägliches Kofferpacken, kein Hotelwechsel, kein Stress. Nach dem Frühstück können Sie einfach loslegen und die schönsten Landschaften Europas auf dem Sattel Ihres Rades erkunden, während das Schiff bereits an Ihrem Zielort auf Sie wartet. Verbringen Sie einen entspannten Abend an Bord Ihres Schiffes und entscheiden Sie am nächsten Tag selbst, ob Sie die vorbeiziehenden Küstenorte, wie bei einer klassischen Flusskreuzfahrt, von Deck aus oder lieber auf Ihrem Fahrrad genießen wollen. Was Sie bei einer Rad- und Schiffsreise erwartet, lesen Sie hier. 

Segeln und Rad

Hier können Sie gleich zwei Leidenschaften auf einmal ausleben. Atmen Sie die frische, salzige Meeresluft und spüren Sie den zarten Wellengang, bevor Sie Ihre schwimmende Unterkunft in täglich neue Regionen bringt, in denen Sie auf dem Rad faszinierende Landschaften, idyllische Hafenstädte und malerische Strände entdecken können. Wie klingt das für Sie? Möchten Sie lieber an Bord eines gemütlichen Traditionsseglers gehen und ein unvergessliches Segelabenteuer erleben oder wünschen Sie sich doch eher den Komfort eines modernen Segelschiffes mit Sonnendeck und Whirlpool? Ihren Vorstellungen sind kaum Grenzen gesetzt.

Gut zu wissen: Ausrüstung, Fahrradverleih und Service

Da sich im Vergleich zu den Radreisen, nur Ihre Unterkunftsart verändert, können wir uns hier zum großen Teil an der Ausrüstung für eine Radreise orientieren. Hier noch einmal alle Ausrüstungsgegenstände zusammengefasst.

  • Fahrradhelm
  • Fahrradschuhe (evtl. mit Klickpedal)
  • Radregenjacke und -hose
  • Kurze Radhosen mit Einsatz
  • Lange Radhosen
  • Radtrikots
  • Buff/ Funktionstuch


  • Radhandschuhe
  • Radsocken
  • Radbrille
  • Radweste
  • Funktionswäsche und -unterwäsche
  • Rucksack mit Regenhülle
  • Kleines Kabelschloss

Falls Sie kein eigenes Fahrrad haben oder es nicht mitnehmen möchten, dann entscheiden Sie sich doch für ein Leihrad, das ist leicht und unkompliziert. Buchen Sie es mit Ihrer Reise oder auch im Nachhinein, allerdings mit einem Vorlauf, der den Transport zum Starthotel noch ermöglicht. Dort stehen die gebuchten Räder dann für Sie bereit. Zur Auswahl stehen leichtgängige und tourentaugliche Räder mit oder ohne Rücktritt und, je nach Verfügbarkeit, E-Bikes. Die Räder haben in der Regel folgende Ausstattungsmerkmale:

  • Hochwertige Gel-Sättel
  • Pannensichere Reifen
  • Wasserdichte Satteltasche
  • Lenkertasche mit Kartenfach
  • Zahlenschloss
  • Service-Set mit Ersatzschlauch und Luftpumpe

Selbstverständlich ist eine Leihrad-Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung bereits im Preis enthalten. Sollten Sie Ihre eigenen Fahrräder mitnehmen wollen, können Sie auf Anfrage auch diese versichern lassen. So haben Sie keine Unannehmlichkeiten und können Ihren Urlaub sorglos und in vollen Zügen genießen.

Reisecheckliste für Ihren Urlaub mit Rad und Schiff

Wenn Fahrrad, Helm und Co. besorgt sind, heißt es jetzt Koffer packen. Achten Sie auf die richtige Koffergröße. Zu viel Gepäck zerknittert, zu wenig leider auch. Zur Not passen Sie die Menge an Kleidung Ihrer Koffergröße an. Bei einem Urlaub mit Radtouren ist es natürlich auch wichtig, auf funktionelle Kleidung zu setzen. Das hat den Vorteil, dass es leichter wird und nicht zerknittert. Außerdem ist es immer zu empfehlen, auf altbewährte Techniken zu achten: Schwer nach unten, leicht nach oben und Socken und Unterwäsche als Lückenfüller. Damit Sie auch an alles denken, haben wir eine praktische Reisecheckliste für Sie erstellt.

Wann ist die beste Reisezeit für Ihren Urlaub mit Rad und Schiff

Beim Reisen mit dem Rad nehmen Sie die Landschaft und auch die Temperaturen und Wettereinflüsse viel bewusster wahr. Noch dazu sind Sie auf oder an Gewässern unterwegs. Deshalb ist es wichtig, sich im Vorfeld mit der Reisezeit und dem Reiseland auseinanderzusetzen. Die besten Monate für eine Radreise mit Schiff sind grundsätzlich die Sommermonate. Im Juni ist es noch nicht ganz so heiß , im Juli gibt es erfahrungsgemäß weniger Gewitter und mehr Sonnenschein und je mehr es Richtung Hochsommer geht, desto heißer wird es und desto nördlicher sollten Sie Ihren Urlaub mit Rad und Schiff verbringen. Ab Ende September, Richtung Herbst sollten Sie sich wieder südlich orientieren. Sollten Sie dann doch einmal Regen, Wind und Kälte überraschen, sind Sie mit unseren Tipps zur Ausrüstung bestens vorbereitet.