Donau Reisen – Mit dem Rad oder Schiff durch Deutschland und Österreich

Die Donau und ihre Umgebung sind ein Paradies für Radfahrer: Erkunde Felder und Wälder, radle vorbei an alten Klöstern und Burgen und lerne die wunderschönen Landschaften Deutschlands und Österreichs kennen. Statt an den Donauufern entlangzufahren, kannst du deinen Urlaub auch auf dem zweitlängsten Fluss Europas verbringen: Buche eine Flusskreuzfahrt und lerne die „Weiße Stadt“ oder ein UNESCO-Weltkulturerbe kennen.

Suchergebnisse (6)
Sortieren: beliebteste zuerst

Donau Urlaub auf dem Fahrrad: von Passau nach Wien

Von Deutschland nach Österreich mit dem Rad? Warum eigentlich nicht. Der Donauradweg ist ein Highlight für (Freizeit-)Sportler und führt dich mit einem unserer Reiseangebote von Passau bis nach Wien. Erkunde eine Teilstrecke des etwa 2850 Kilometer langen Flusses, der seinen Ursprung bei Donaueschingen hat und in Rumänien ins Schwarze Meer mündet, bewundere das Naturschauspiel Schlögener Schlinge und entdecke das Weltkulturerbe Wachau.

Nahezu der gesamte Weg ist sehr gut beschildert. Zudem fährst du sicher auf asphaltierten Straßen und legst einige Kilometer auf befestigten Feld- und Forstwegen zurück. Da deine Tour dich von Westen nach Osten führt, ist die Fahrt dank angenehmem Rückenwind und einem größtenteils ebenen Weg auch für Familien mit Kindern geeignet.

Flusskreuzfahrten auf der Donau buchen und Südosteuropa kennenlernen

Verbringe deinen Urlaub auf der Donau – zum Beispiel bei einer Flusskreuzfahrt vom Schwarzen Meer bis nach Wien. Du beginnst dein Abenteuer bei Stromkilometer Null beim Leuchtturm von Sulina, unweit der Mündung der Donau ins Schwarze Meer. Anschließend führt dich deine Reise zu bedeutenden Städten Südosteuropas: Du lernst die „weiße Stadt“ Belgrad kennen, bestaunst in Budapest mit dem Burgviertel ein UNESCO-Weltkulturerbe und erreichst in Österreichs Hauptstadt schließlich das Ziel deiner Flussreise.