Urlaub auf Korfu – Idyllische Badebuchten, mediterrane Wälder und Korfu-Stadt

Korfu wird auch als grüne Insel Griechenlands bezeichnet. Denn neben herrlichen Badebuchten mit traumhaften Stränden, die zum Sonnenbaden einladen, gibt es hier auch eine üppig grüne Natur zu bestaunen. Und über vier Millionen Olivenbäume. Doch auch an Kultur hat die Insel seinen Besuchern so einiges zu bieten. Gehen Sie auf Entdeckungstour in Korfu-Stadt und verpassen Sie nicht die wohl meistbesuchte Sehenswürdigkeit Korfus: das Achilleion, Sissis pompöse Sommerresidenz. Hier finden Sie unsere Reisen nach Korfu.

Suchergebnisse (3)
Niedrigster Preis
Blick über Korfu-Stadt, Griechenland

Korfu Urlaub – Auf Entdeckungstour in der Inselhauptstadt Korfu-Stadt

Sie ist die einzige Stadt der Insel und zugleich ihre Hauptstadt – Korfu-Stadt. Kopfsteingepflasterte Straßen und pastellfarbene venezianische Häuser prägen das charmante Stadtbild. Schlendern Sie durch die historische Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) und lassen Sie sich vom Flair der Stadt begeistern!

Begrenzt wird die Stadt durch zwei Festungsanlagen. Im Osten liegt das Wahrzeichen der Stadt, die Alte Festung. Die im 16. Jahrhundert von den Venezianern erbaute imposante Anlage beherbergt im Innern viele Bauten, die unter britischer Herrschaft errichtet wurden. Die Neue Festung wurde ebenfalls von den Venezianern im 16. Jahrhundert erbaut und sollte die Stadt von Nordwesten her schützen. Hat man den Anstieg über die steile Treppe hinter sich, wird man mit einem atemberaubenden Blick über den alten Hafen und die Altstadt belohnt. Beide Festungen sind über unterirdische Gänge miteinander verbunden – wirklich beeindruckend.

Und wenn Ihnen nach all dem Trubel nach einer Pause ist: zwischen Altstadt und Alter Festung befindet sich die Esplanade. Der weitläufige Platz war unter britischer Herrschaft ein Exerzierplatz und dient heute als Park.

Achilleion – Das berühmte „Sissi-Schloss“

Schon Kaiserin Sissi liebte die Insel Korfu so sehr, dass sie hier ein eigenes Schloss in Auftrag gab. Rund sieben Kilometer südlich von Korfu-Stadt ließ sie nahe des Ortes Gastouri das Achilleion errichten – eine Hommage an die griechische Mythologie. Ganz besonders verehrte sie den griechischen Helden Achilles; ihm zu Ehren ließ sie die Skulptur „sterbender Achill“ anfertigen, die auch heute wieder im prachtvollen Schlosspark zu bestaunen ist. Neben dieser gibt es noch zahlreiche weitere Statuen im schönen Park zu bewundern.

Unser Tipp: Besuchen Sie das Achilleion bereits früh am Morgen oder später am Abend. So können Sie dem größten Trubel entgehen und die Schönheit des Palastes und des Schlossparks in vollen Zügen genießen.

Das Sissi-Schloss Achilleion auf Korfu, Griechenland