Urlaub an der Garden Route – Wilde Natur, traumhafte Strände und das Abenteuer Tierwelt

Sie ist rund 365 Kilometer lang und gehört zu den Traumstraßen der Welt – die Garden Route. Von Mossel Bay bis Port Elizabeth verläuft die Route überwiegend entlang der Küste des Indischen Ozeans und hält für den Besucher die schönsten Seiten Südafrikas bereit. Atemberaubende Steilküsten, majestätische Berge und grüne Wälder gibt es ebenso zu bestaunen wie traumhafte Sandstrände und Halbwüsten. Nicht zu vergessen, den Tierreichtum, den Südafrika zu bieten hat und den Sie in den Nationalparks entlang der Route bewundern können. Hier finden Sie unsere Reisen, die Sie an die Garden Route führen.

Suchergebnisse (2)
Niedrigster Preis

Die schönsten Strände der Garden Route

Der wohl beliebteste Urlaubsort an der Garden Route ist Plettenberg Bay. Zwölf Kilometer langer feiner Sandstrand laden dazu ein, die Seele Baumeln zu lassen und dem Rauschen des Indischen Ozeans zu lauschen. Häufig sind hier auch Surfer anzutreffen, da die starken Wellen ideale Voraussetzungen bieten.

Auch der herrliche Strand von Wilderness im Herzen der Garden Route ist einen Besuch wert. Der Ort liegt im Garden Route Nationalpark an der Flussmündung des Touw Rivers mit zahlreichen Lagunen. Der kilometerlange Sandstrand lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein, und die Umgebung hält verschiedenste Ausflugsmöglichkeiten bereit.

Außerdem sehenswert für alle Strandliebhaber: Brenton-on-Sea nahe der Lagune von Knysna, der Familienstrand Santos Beach in Mossel Bay und Dolphin Beach in Jeffrey’s Bay, der berühmte Surferstrand.

Mossel Bay an der Garden Route in Südafrika
Elefanten im Addo Elephant Nationalpark in Südafrika

Tierische Erlebnisse an der Garden Route

Entlang der Garden Route bieten sich immer wieder Möglichkeiten, in die abwechslungsreiche Tierwelt Südafrikas einzutauchen. Zum Schutz der Elefanten eingerichtet wurde der Addo Elephant Nationalpark – der zweitgrößte Nationalpark des Landes. Doch nicht nur die sanften Dickhäuter sind hier anzutreffen, auch zum Beispiel Giraffen, Löwen, Nashörner und Flusspferde.

Östlich von Mossel Bay befindet sich das Botlierskop Private Game Reserve. Rund 3.500 Hektar laden zu Pirschfahrten und Buschwanderungen ein. Antilopen, Gnus und Zebras lassen sich hier ebenso bestaunen wie Löwen, Elefanten und Giraffen.

Während der Walsaison von Anfang Juni bis November haben Sie außerdem die Möglichkeit, Wale vor der Küste zu beobachten. Spitzenplätze für die Beobachtung der gigantischen Tiere befinden sich im Naturschutzgebiet bei Plettenberg Bay, auf den Knysna Heads und in Mossel Bay. Letzterer Ort wird bevorzugt von weiblichen Walen aufgesucht, um Junge zur Welt zu bringen. Neben Walen lassen sich an der Garden Route auch häufig Delfine beobachten.